Home » Software » Apple veröffentlicht heimlich iTunes 12.6.3 – mit App Store

Apple veröffentlicht heimlich iTunes 12.6.3 – mit App Store

Ohne für allzu großes Aufsehen zu sorgen, hat Apple ein Update für iTunes veröffentlicht, mit dem schon niemand mehr gerechnet hätte: iTunes 12.6.3 ist da und richtet sich an bestimmte “Geschäftspartner”, die den App Store vielleicht doch benötigen.

Zurückgerudert?

Mit iTunes 12.7 wollte sich Apple auf Musik und Medien konzentrieren. Logische Konsequenz: Alles, was im Weg ist, muss weg. Dem Delete-Knopf zum Opfer gefallen war der App Store und die Möglichkeit, Klingeltöne auf iOS-Geräte zu installieren. Für manche Geschäftspartner sei es aber vielleicht zu viel des Guten und deshalb gibt es iTunes 12.6.3 (via Reddit).

Der Download der “Business-Version” ist im Grunde genommen ganz ähnlich wie jener der “zivilen” Version. Unterstützt werden auf der Mac-Seite Yosemite, El Capitan, Sierra und High Sierra.

Gegenüber der letzten “normalen” Version mit App Store, 12.6.2, ist neu, dass auch iOS 11 und das iPhone 8 unterstützt werden. Allerdings gilt ein Wort der Warnung, denn wer bereits iTunes 12.7 installiert hat, dessen Mediathek wurde aktualisiert. Das bedeutet, dass iTunes 12.6.3 sie nicht mehr lesen können wird – in dem Fall müsste man sich eine neue anlegen.

Apple veröffentlicht heimlich iTunes 12.6.3 – mit App Store
3.91 (78.18%) 11 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*