Home » Gerüchteküche » iPhone 4 kommt angeblich mit 512 MB Speicher

iPhone 4 kommt angeblich mit 512 MB Speicher

Laut macrumors.com hat Apple bestätigt, dass es vom iPhone 4 eine Version mit 512 MB RAM geben wird. Damit käme die neuste Generation des iPhones gleich mit doppelt so viel Speicher daher wie das iPad und der Vorgänger iPhone 3GS!

Der Blog macrumors.com bezieht sich bei seinen Berichten auf Gespräche, die angeblich noch während der Entwicklerkonferenz WWDC in San Francisco gelaufen sein sollen. Zwar hatte der gezeigte Prototyp lediglich 256 MB Speicher auf zu weisen, doch soll soll es wohl auch eine größere Version des neuen iPhones geben.

Warum eigentlich so viel Speicher? Noch kann man nur spekulieren, aber die erhöhte Speichermenge der neuen iPhone-Serie hat wohl auch einiges mit der Multitasking-Fähigkeit des neuen Smartphones zu tun. Mehrere gleichzeitig laufende Anwendungen erfordern logischerweise auch mehr Arbeitsspeicher. Auch soll die Videoschnitt-Anwendung iMovies auf dem iPhone 4 lauffähig sein. Somit werden die zusätzlichen Ressourcen wohl auch softwareseitig ausgenutzt werden.

Weiterhin wird spekuliert, dass zum Zeitpunkt des 512 MB iPhones auch ein iPad mit gleicher Speichermenge herauskommen könnte. Schließlich ist das iPad ja im Prinzip die „XXL-Variante des iPhones“. Da würde es sich von selbst verstehen hier mit zu ziehen.

Quelle: http://www.macrumors.com/2010/06/17/iphone-4-confirmed-to-have-512mb-of-ram-twice-the-ipad-and-3gs/

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy