Home » Gerüchteküche » Apple soll angeblich Jailbreak-Überwachung verschärfen!

Apple soll angeblich Jailbreak-Überwachung verschärfen!

In den letzten Tagen gibt es neben dem neuen iPhone 4 Verkaufsstart kaum ein anderes Thema als die Jailbreak- und Unlock News aus der Schmiede des Dev Teams. Nun wurden Apple-interne Informationen preisgegeben, welche harte Zeiten auf die Jailbreak-Gemeinde zukommen lassen sollen. Durch die kommende, auf Apples Servern unverschlüsselt kommunizierende Facetime-Version, sollen Jailbreaker in Zukunft erkannt und sofort vom Apple Support ausgeschlossen werden. Apple bediene sich neben Facetime desweiteren dem Hilfsmittel in Form von “Over Air Updates”. Diese erneuern angeblich bald in regelmäßigen Abständen AT&T Locks.

Der Informant und Apple Mitarbeiter, der diese Behauptungen einem Blog gegenüber äußerste, ist bekannt unter dem Pseudonym „Alpha“ und nahm folgender Maßen Stellung zur Thematik:

“Ich denke nicht, dass es in Ordnung ist, dass wir letzten Endes die iPhones der Menschen kontrollieren.”

Alpha ist dennoch überzeugt von Apple als Unternehmen. Der missbräuchliche Umgang mit Facetime wird jedoch arg von ihm kritisiert. Die Wifi-Videotelefonie soll nach Angaben von Alpha mehr oder weniger der Überwachung der Anwender durch Apple dienen. Angeblich erfährt Apple darüber hinaus bei Verbindung zweier iPhones via Facetime sofort die Positionen der Anwender. Welcher Sinn und was für ein Zweck hinter dieser Möglichkeit steckt, ist Alpha bislang noch ein Rätsel. Bezugnehmend auf den Unlock soll Apple demnächst alle ein bis zwei Wochen das neue iOS 4 auf den hauseigenen mobilen Geräten mit einem erneuerten AT&T Lock versorgen. Folglich müsste in diesem Intervall stets ein neuer Unlock durchgeführt werden.

Inwieweit die durch Alpha gestreuten Gerüchte der Wahrheit entsprechen, bleibt zunächst ab zu warten. Falls diese jedoch zutreffen, wird es große Unruhen in der Apple-Gemeinde geben.

Tweet von Muscle Nerd:

Muscle Nerd vom Dev Team meldete sich ebenfalls zu Wort und hält die Äußerungen des Informanten für haltlos. Seiner Meinung nach wären die Unternehmungen seitens Apple technisch nicht durchführbar. Die Äußerungen von Aplha seien desweiteren faktisch unsauber.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


Ein Kommentar

  1. Wir haben doch alle mitbekommen wie einfach Apple die netzwerkeinstellungen updaten kann Carrier update 7.1