Home » Apple » Studie zeigt: Apple rollt den mobilen Spiele-Markt auf

Studie zeigt: Apple rollt den mobilen Spiele-Markt auf

Damit hatte Steve Jobs bei der Vorstellung des Ur-iPod wohl nicht gerechnet. Seit Marktstart des iPod Touch Version 3 und der, vom Marketing her extremen Ausrichtung des iPod touch als mobile Spielekonsole, rollt das amerikanische Unternehmen den mobilen Games Markt richtig auf.

Während der Keynote zum iPod touch vierte Generation erklärte der Apple CEO, dass die Firma mittlerweile schon 50 Prozent Marktanteil im mobilen Spielemarkt beherrscht. Mittlerweile nähern sich die Verkaufszahlen des Players aus dem sonnigen Cupertino auch bereits denen der Konkurrenz. So hat Nintendo seit Marktstart seiner Spielekonsole DS bislang 132 Millionen Einheiten verkauft und Apple holt tüchtig auf.

Nun zeigt eine Studie des Marktforschungsunternehmens Newzoo, dass von 77 Millionen Amerikanern welche dem Spielgenuss auf einem mobilen Gerät nachgehen, inzwischen 40,1 Millionen ein iPhone, iPad oder einen iPod touch bevorzugen. 18 Millionen Amerikaner nutzen Sony’s PSP. Damit dürfte Apple in die Champions League der mobilen Games Szene aufgestiegen sein.

Peter Warman von Newzoo kommentiert die Studie mit folgenden Worten:

“Recent growth in the sales figures of the iPod Touch could be an indication that people are increasingly seeing Apple’s portable devices as game platform. The youth seems to be moving from trying their parents device to buying an iPod Touch for themselves. Being able to start off playing free games is a key advantage of iOS and Android devices and comparable to successful social gaming and MMO business models . But in the end… Nintendo has Mario.”

Mit der Integration des Game Center in die aktuelle Version des iOS 4.1 dürfte Apple den nächsten Schritt getan haben, um den mobilen Spielemarkt vollends erobern zu können.

via

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy