Home » Gerüchteküche » Produktion vom iPhone 5 mit kleinen Designanpassungen hat begonnen

Produktion vom iPhone 5 mit kleinen Designanpassungen hat begonnen

Dieses Jahr wird Apple zu hoher Wahrscheinlichkeit noch das iPhone 5 vorstellen. Alle Hinweise deuten darauf hin, dass auch dieses Jahr wieder der Herbst angepeilt wird, damit das Weihnachtsgeschäft noch mitgenommen werden kann. Das nächste iPhone ist das iPhone der sechsten Generation. Die Gerüchte werden immer mehr und auch schon die ersten Komponenten tauchen nach und nach im Internet – aus teils dubiosen Quellen – auf. Gewissheit werden wir – vorausgesetzt das nächste iPhone wird nicht schon vorab in einer Bar verloren – erst bei der Vorstellung haben. 

Sollte eine Präsentation vom nächsten iPhone mit iOS 6 im Herbst kommen, müsste die Produktion so langsam anlaufen. Laut Gerüchten hat Foxconn bereits mit der Produktion vom iPhone 6 begonnen. Laut einer wie immer angeblich „total sicheren“ Quelle möchte der japanische Blog Macotakara erfahren haben, dass die Betaphase vom nächsten iPhone abgeschlossen ist und die Produktion begonnen hat. Weiter heißt es, dass bereits aufgetauchte Prototypen die Funktion hatten, das Design im Alltag auf Mängel zu prüfen. Bei der finalen Produktion sollen aber nochmals Details geändert worden sein.

Die Rückseite soll im Vergleich zum Vorgänger nicht nur aus Glas bestehen. Eine Aluminium-Oberfläche soll implementiert sein, auf Glas verzichte man fast komplett auf der Rückseite. Zwischen Kamera und Blitz gab es in den vergangenen Bildern schon öfter ein drittes Loch zu beobachten. Hier soll ein zweites Mikrofon für die Geräuschunterdrückung platziert werden. Der japanische Blog berichtet zu dieser Aussparung weiter, dass dieses verschwunden sei. Apple werde wohl eine unsichtbare Lösung gefunden haben.

Weitere Gerüchte richten sich gegen ein größeres Display, einem länger gezogenem iPhone 5 und einer geringen Dicker. Zudem werden die üblichen Prozessor-Upgrades erwartet. Im Vergleich zu den in der jüngsten Vergangenheit aufgetauchten Gerüchten liefert Macotakara erstaunlich viele Details. Mal sehen, ob und wie viel sich davon wirklich wahr herausstellt.

Wir werden euch weiter über die neusten Gerüchte rund um das nächste iPhone und auch über das iPad mini auf dem Laufenden halten. 

Produktion vom iPhone 5 mit kleinen Designanpassungen hat begonnen
3.77 (75.38%) 13 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


8 Kommentare

  1. themanwhochangedtheworld

    Ich weiß nicht, dass was man meistens sieht als angebliches iPhone 5 finde ich nicht so überzeugend wie das aktuelle Design. Zwei verschiedene Oberflächen auf der Rückseite, sowas gibt es bei Apple momentan eigentlich nicht. Solch eine Spielerei stört meiner Meinung nach die Schlichtheit des Designs, das man von Apple gewohnt ist.

  2. RRRrrrichtiiig, da stimme ich Dir voll und ganz zu!

  3. Ich glaube auch nicht daran, dass Apple ein solch gewagtes Design favorisiert. Das werden die schlicht nicht so produzieren. Ich verstehe auch nicht wie man immer wieder über sowas lesen muss. Als ob die Leute das selbst für bare Münze nehmen würden, dass Apple sich für solch ein Design entscheiden würde. Das ist schlicht Quatsch & mit Quatsch sollte man es vermeiden sich damit zu beschäftigen. Quatsch, Quatsch, Quatsch

  4. Geb ich dir vollkommen recht

  5. Ich dachte beim iPhone 4 abgebildet in Gizmodo, dass es niemals so aussehen wird. Ich fand es hässlich und für die Hamd zu unbequem. Wegen dem Akku sind sie den Schritt allerding doch gegangen. Und wie es normal für Prototypen ist, waren einige Elemente sehr grob und deshalb eher hässlich. Wegen dem lahmen 3G habe ich mir dann doch den 4er geholt. Handschmeichler ist es weiterhin nicht, aber ok. Jedoch ist das Retina Display unglaublich! Ich will nie wieder zurück zu einem unscharfem Display. Und ich habe mich an das Design gewöhnt und finde es jetzt sehr schön und (was früher fehlte) sehr edel.
    Das Design der Prototypen begeistern bestimmt niemanden, aber ich finde es sogar jetzt schon akzeptabel und finde es sogar elegant, dass auf der Unterseite zwei Oberflächen sind.
    Schön finde ich es zwar nicht sehr, aber es ist wohl auch Gewöhnungssache.
    Also wûrde ich nicht sagen, dass es nie ähnlich zu fiesen Prototypen aussehen wird. Und etwas Schuld haben die Käufer, die es kaum benutzen und nur als Pseudostatussymbol haben möchten, wobei allerdings inzwischen sehr arme Leute ein iPhone haben. Insofern ist es eigentlich kein Statussymbol mehr (es hat irgendwie noch immer den Ruf dazu), was ich speziell gut finde. Wenn jeder ein iPhone haben kann, dann muss ich keine Angst haben, dass jemand mir das iPhone stehlen will.

  6. Könnt ihr euch an die Cover erinnern bevor das iPhone 4S herausgekommen ist? Das war ein sehr ansprechendes Design das erwartet werden konnte. Und was kam? iPhone 4 und dann ein S. Ihr werdet sehen. Es kommt etwas ganz anderes auf den Markt und es wird uns alle flashen

  7. Sir Drink-A-Lot

    Das zweite Mikrofon ist doch schon seit dem iPhone 4 vorhanden. Wird wahrscheinlich auch so ähnlich gelöst wie beim 4er und 4S. Das kleine Löchlein neben der 3,5mm-Buchse stört doch nicht wirklich…

  8. Achso dafür ist das Löchlein :D Danke Sir Drink-A-Lot ^^ ich finde es schade wenn das entgültig so raus käme, nicht weil ich das Design nicht mag sondern weil es dann keine Überraschung mehr wäre…

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*