Home » Apple » Apple: Mitarbeiter des Pariser Retail Stores wollen zum iPhone 5-Marktstart streiken

Apple: Mitarbeiter des Pariser Retail Stores wollen zum iPhone 5-Marktstart streiken

Wenn Ihr am kommenden Freitag zufällig in einem Apple Retail Store in Paris das iPhone 5 kaufen wollt, dann kann es durchaus der Fall sein, dass die Niederlassung des kalifornischen IT-Konzerns geschlossen ist. Der Grund hierfür sind geplante Streiks, die die Mitarbeiter durchführen wollen, um somit für bessere Löhne zu sorgen. Am wohl wichtigsten Verkaufstag der gesamten Apple-Historie droht dem Unternehmen zumindest in der französischen Hauptstadt ein Desaster, falls man bis dahin keine Einigung mit den Mitarbeitern erzielen kann.

Wie die Kollegen von Mac Generation berichten, fordert das Pariser Apple-Personal eines Retail Stores neben Lohnerhöhungen auch Essensgutscheine. Die Mitarbeiter sollen äußerst unglücklich mit der gegenwärtigen Gehaltstabelle des iPhone-Herstellers sein. Des Weiteren prangern die Franzosen an, dass dieselbe Arbeit bei Apple unterschiedlich bezahlt wird. Dabei beziehen die Mitarbeiter vor allem eine andere Filiale in einem hochrangigeren Teil der Stadt ein, wo die Angestellten Essensgutscheine erhalten sollen. Um den Unmut zum Ausdruck bringen zu können, tragen die Apple-Mitarbeiter aktuell Armbänder mit der Aufschrift „Believe“.

Streik mit schwerwiegenden Folgen für Apple

In dem Bericht heißt es weiterhin, dass bereits Gespräche mit Apple über bessere Konditionen stattgefunden haben sollen. Allerdings konnte keine zufriedenstellende Einigung der beiden Parteien erzielt werden. In unserem Nachbarland betreibt Apple insgesamt 13 Niederlassungen seiner Ladenkette, wovon sich zwei in Paris befinden. Wenn mindestens einer dieser beiden Stores zum Marktstart des iPhone 5 nicht öffnen können wird, dann sind die Kunden ausschließlich auf die Lieferung nach einer Online-Bestellung sowie autorisierten Resellern angewiesen, die das iPhone 5 ebenso anbieten. Der andere Store wird nämlich überlaufen sein. Apple sollte somit schleunigst eine Einigung mit den Mitarbeitern forcieren, um den wirtschaftlichen Schaden möglichst gering halten zu können.

Apple: Mitarbeiter des Pariser Retail Stores wollen zum iPhone 5-Marktstart streiken
4.08 (81.54%) 13 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


6 Kommentare

  1. Die Franzosen wissen schon wie man richtig streikt!!!!!!!!!!

  2. Richtig so. Aber da solche Zustände bei anderen Unternehmen herrschen, sollten die Mitarbeiter sich mehr ihrer Macht bewusst werden. Wer arbeitet, sollte davon gut Leben können.

  3. meinte leben, nicht Leben. Aber was passiert mit denen, werden die dann eiskalt ausgetauscht??

  4. Zitat kritiker :

    meinte leben, nicht Leben. Aber was passiert mit denen, werden die dann eiskalt ausgetauscht??

    Da geh mal ganz stark von aus, denn neue Idioten die für wenig Geld arbeiten gibt es genug.

  5. Nun… Gewerkschaften in den Betrieben, Sozialisten an der Regierung, noch 2, 3 Jahre und Frankreich wird das neue Griechenland sein. Produktivitätssteigerung geht anders…

  6. Zitat Wolfman :

    Nun… Gewerkschaften in den Betrieben, Sozialisten an der Regierung, noch 2, 3 Jahre und Frankreich wird das neue Griechenland sein. Produktivitätssteigerung geht anders…

    Du bist ja ein richtiger Fachmann für Wirtschaft, echt cool(Sarkasmus)

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*