Home » OS X » Apple: Java 7 in OS X blockiert

Apple: Java 7 in OS X blockiert

Seit kurzer Zeit blockiert Apple das Java 7 Plugin von Oracle mit dem Anti-Malware System in OS X. Nutzer sollen so vor großen Sicherheitslücken geschützt werden. Die Entscheidung von Apple scheint nicht übertrieben oder spontan zu sein. Selbst das US Department of Homeland Security warnt alle Nutzer davor, das Plugin zu nutzen. Eine Deaktivierung oder Löschung wird empfohlen.

Sicherheitsexperten meldeten sich bereits zu dem Problem und warnen allesamt vor der Nutzung. Eine praktische Lösung oder einen Lösungsvorschlag gibt es derzeit weder von den Experten noch von Oracle. Bislang hat sich Oracle noch nicht zu den Sicherheitsproblemen geäußert.

Laut MacRumors hat Apple bereits die ersten Maßnahmen eingeleitet, um möglichst viele Nutzer zu schützen. Das Java 7 Plugin wurde bereits deaktiviert. Beweise dafür findet man in der aktualisierten Datei Xprotect.plist, die tiefer im System zu finden ist.

Bereits vor mehreren Monaten gab es eine große Sicherheitspanne auf Mac-Computern. Damals konnten 600.000 Geräte von dem Flashback-Trojaner aufgrund einer Sicherheitslücke in Java infiziert werden. Die Viren konnten damals durch Updates entfernt werden.

Apple: Java 7 in OS X blockiert
4 (80%) 13 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

  1. Das heißt Malware: http://en.wikipedia.org/wiki/Malware – das hat sogar die Quelle besser gemacht, bei der Ihr abgeschrieben habt.

  2. @Matze: Vielen Dank für den Hinweis. Tippfehler korrigiert.