Home » iPhone & iPod » iPhone 5C: Fotos zeigen Logic Board

iPhone 5C: Fotos zeigen Logic Board

Apple-Fans müssen sich nur noch wenige Tage bis zu den neuen iPhones gedulden. Dass beim iPhone 5S als Nachfolgemodell des aktuellen iPhone 5 wohl nur technische und keine optischen Anpassungen zu erwarten sind, wird bereits seit einigen Monaten spekuliert. Beim iPhone 5C dreht es sich hingegen um eine Low-Budget-Version, die zu einem niedrigeren Preis angeboten werden soll. Zu diesem Smartphone sind nun neue Aufnahmen aufgetaucht, die das Logic Board zeigen.

Logic Board des iPhone 5C

Die Fotos wurden beim chinesischen Netzwerk Weibo publiziert und zeigen recht wenige Änderungen im Vergleich zum iPhone 5 aus dem vergangenen Jahr. Am Kopf des Logic Boards sind unter anderem 5 Anschlussstellen für Verschraubungen zu erkennen. Diese stellen unter anderem die Verbindung zum Display, den Mikrofonen, Lautsprechern, Kameras und einigen weiteren technischen Komponenten des iPhones her.

Differenzen im Vergleich zum Logic Board des iPhone 5

In diesem Zusammenhang ist vor allem die veränderte Position des Beschleunigungssensors zu erkennen. Dieser befindet sich nämlich beim auf dem Foto erkennbaren Logic Board unter der schwarzen Abdeckung. Dieser Bereich lässt auch noch keinen Blick auf die verschiedenen Anschlüsse zu. Gleiches gilt auch für den A Chip, der wohl an derselben Stelle wie beim Logic Board des iPhone 5 verbaut wird.

Apples iPhone 5C soll aller Voraussicht nach gemeinsam mit dem iPhone 5S auf der Keynote am kommenden Dienstag enthüllt werden. Ein Marktstart ist für den 20. September 2013 geplant. Bis dahin werden wir weitere Informationen zum günstigen iPhone von Apple bekommen haben.

Die Keynote zum iPhone-Event könnt Ihr traditionell beim uns im Apfelnews Liveticker gratis mitverfolgen. Schaut einfach in den kommenden Tagen auf unsere Webseite und nehmt euch für den Dienstagabend zwei Stunden Zeit.

iPhone 5C: Fotos zeigen Logic Board
4.24 (84.8%) 25 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.