Home » Apple » Apple passt AGB mit Änderungen zum Rückgaberecht für iTunes an

Apple passt AGB mit Änderungen zum Rückgaberecht für iTunes an

Nachdem Apple den deutschen Verbrauchern bei Einkäufen im iTunes Store ein Rückgaberecht zur Verfügung stellte, wurde diese Änderung nun auch in den deutschen AGBs festgesetzt.

Apple App Store

Das seit wenigen Tagen aktualisierte Dokument beinhaltet nun sämtliche Informationen zum 14-tägigen Rückgaberecht, das seit Ende Dezember 2014 in Deutschland aktiv ist. Apple-Kunden haben auf diesem Weg die Möglichkeit, im iTunes Store gekaufte digitale Inhalte ohne Angabe von Gründen wieder zurückgeben und den gezahlten Betrag wiederbekommen zu können. Laut den aktualisierten AGBs von Apple werden die Rückzahlungen bei retournierten Waren innerhalb von maximal zwei Wochen erfolgen. Hier stellt der iPhone-Hersteller zudem ein Muster-Formular für den Widerruf zur Verfügung, das die Kunden ausfüllen können.

Änderungen zur Umsatzsteuer

Neben den Anpassungen zum Rückgaberecht erwähnt Apple nun auch die Änderungen zur Umsatzsteuer, die seit dem 01. Januar 2015 in den Staaten Europas gültig sind. So schreibt Apple sinngemäß, dass alle Produkte aus dem iTunes Store bereits mit der gesetzlich geltenden Umsatzsteuer verkauft werden. In diesem Zusammenhang verschickt Apple nun auch korrekte Umsatzsteuerrechnungen an die Kunden, die diese anfordern. Die aktuellen AGBs von Apple könnt ihr auf dieser Seite einsehen.

Apple passt AGB mit Änderungen zum Rückgaberecht für iTunes an
5 (100%) 2 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*