Home » iOS » iOS 10.3 bringt viele kleine neue Features mit

iOS 10.3 bringt viele kleine neue Features mit

Gestern hat Apple die erste Beta-Version von iOS 10.3 für Entwickler veröffentlicht. Es handelt sich dabei nicht um ein klassisches Release, das hier und da eine kleine Funktion nachrüstet, sondern durchaus schon um ein größeres Update mit vielen Änderungen.

Viele Neuerungen

Bereits bei der Einrichtung nach dem Update hat iOS 10.3 etwas Neues zu bieten. Der Nutzer muss abermals über die Übermittlung anonymisierter Daten zustimmen. Aber das ist noch längst nicht alles. Schnell fällt auch eine neue Animation auf. Beim Öffnen von Apps ist ganz subtil zu sehen, dass die passende Animation angepasst wurde.

Des Weiteren wurde die Verbindung zur iCloud in den Einstellungen auffälliger gestaltet. Der iCloud-Account wird nun an erster Stelle gezeigt. Wenn man darauf tippt, geht es zur neu gestalteten Apple-ID-Seite, bei der verschiedene Eckdaten und die eigenen Geräte angezeigt und geändert werden können.

Find My AirPods ist eine Funktion, mit der sich angemeldete AirPods finden lassen. Dafür wird ein sehr lauter, hochfrequenter Ton an die Kopfhörer gesendet, damit man sie akustisch orten kann. Ebenfalls neu ist die Möglichkeit für Entwickler, verschiedene App-Icons zu hinterlegen. Damit ist es möglich, das Icon zu modifizieren, ohne dafür ein Update veröffentlichen zu müssen.

Dem Entwickler Steve Troughton-Smith ist zudem ein Feature für das iPad in 9,7 Zoll (oder kleiner) aufgefallen. Dieses ist zwar im Code vorhanden, aber noch aktiviert worden. Damit kann die Tastatur für die Einhandbedienung optimiert werden. Außerdem kann sie frei platziert werden.

iOS 10.3 bringt APFS auf iPhone und iPad

Auf der WWDC 2016 wurde mit APFS ein neues Dateisystem für alle Apple-Geräte angekündigt, das mittelfristig HFS+ ablösen soll. Es ist in macOS Sierra für Entwickler vorhanden. In iOS 10.3 wird es erstmals in der Praxis eingesetzt. Es handelt sich dabei um ein modernisiertes Dateisystem, das seinen Fokus auf Flash-Speicher und Sicherheit legt. Die Umstellung erfolgt automatisch, Daten gehen dabei nicht verloren.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


2 Kommentare

  1. Hallo wann komm es das neu Update?

  2. Für Entwickler ist es schon draußen, als öffentliche Beta dürfte es wohl etwa ab der nächsten Runde kommen. Basierend auf den Entwicklungszeiten dürfte die fertige Version etwa Ende Februar oder im März kommen.