Home » iPhone & iPod » iPhone-X-Nachfolger: Kerbe soll immer weiter verschwinden

iPhone-X-Nachfolger: Kerbe soll immer weiter verschwinden

Ob sie besonders schön ist, darüber kann man streiten – aber sie ist in jedem Fall charakteristisch, die Kerbe des iPhone X. Anscheinend ist Apple damit aber auch nicht so recht glücklich und möchte sie in den kommenden zwei Iterationen abschaffen – das sagt jedenfalls ein Bericht aus Korea.

Weg mit der Kerbe

ET News aus Korea berichtet darüber, dass Apple anscheinend daran arbeitet, die Kerbe („Notch“) beim iPhone X zu entsorgen. Diese ist zurzeit mehr oder weniger notwendig, um die Kameras und den Lautsprecher sowie die Sensoren zu verstauen und dennoch annähernd ein formatfüllendes Bild zu ermöglichen. Wie es in dem Bericht aber heißt, soll Apple in diesem Jahr daran arbeiten, dass der Rand noch schmaler und die Kerbe kleiner wird.

Der andere interessante Punkt des Berichts ist, dass die Kerbe im nächsten Schritt komplett verschwinden soll – für neue iPhones ab 2018 soll vorgesehen sein, dass sie weg ist. Dafür soll Apple schon mit Firmen verhandeln, wie sch das lösen ließe. In dem Fall könnte die komplette Front für den Bildschirm verwendet werden.

Darüber hinaus heißt es in dem Bericht, dass alle neuen iPhones Face ID bekommen sollen. Aber das wirft die Frage auf, wie das implementiert wird, wenn die Kerbe entfällt, immerhin wird dafür eine spezielle Kamera verwendet, die Punkte auf das Gesicht projiziert.

iPhone-X-Nachfolger: Kerbe soll immer weiter verschwinden
4.13 (82.5%) 8 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

  1. Touch ID wohl eher Face ID ?

  2. @kev
    Genau, ist behoben, danke!