Home » Apple » Schlechte Börsenstimmung – Apple-Aktie steigt trotzdem

Schlechte Börsenstimmung – Apple-Aktie steigt trotzdem

Insgesamt schnitt die US-Börse heute schlecht ab. Praktisch alle Standardwerte vielen und der Dow Jones stürzte weiter in Richtung der psychologisch wichtigen 10.000 Punkte Marke. Wichtige Konjunkturdaten vielen weit schlechter als erwartet und die Öl-Krise im Golf von Mexiko setzt der US-Börse immer weiter zu. Eine Ausnahme bildete dabei einzig und allein die Technologiesparte, allem vorweg Apple mit neuen Rekordwerten.

Die Apple-Aktie war am heutigen Tage mehr oder weniger der einzige Lichtblick an den US-Börsen. Mit aktuell 270,75 US-Dollar hat man mal wieder ein Allzeithoch erreicht und alle Erwartungen übertroffen. Grund für den weiteren Anstieg der Apple-Aktie ist nach dem Super-Erfolg des iPads, wohl die Tatsache, dass bereits mehr als 600.000 iPhone 4 Vorbestellungen ein gegangen (wir berichteten) und die Geräte bereits bis in den Juli hinein ausgebucht sind. Auch der neue Mac Mini trägt sicherlich seinen Anteil dazu bei.

Apple ist also in Zeiten des allgemeinen Kursverfalls ein Vorzeigewert! Selbst die Tatsache, dass man inzwischen weit über das hinaus ist, was vor wenigen Monaten noch als Kursziel ausgeschrieben wurde, scheint niemanden davon ab zu halten weiterhin die Aktie des Unternehmens aus Cupertino zu kaufen.

Quelle: http://www.nzz.ch/nachrichten/wirtschaft/aktuell/stockmarkettickerdepartment/urnnewsmlawpch201006171007_1.6138620.html

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy