Home » Apple » Mossberg: iTunes Streaming-Dienst unwahrscheinlich

Mossberg: iTunes Streaming-Dienst unwahrscheinlich

Wie wir bereits hier berichtet haben, wird Apple morgen eine Neuerung verkünden, die direkt mit iTunes in Verbindung steht. Wie Walt Mossbergs‘ Blog „All Things Digital“ in Erfahrung gebracht haben will, ist dabei die Vorstellung eines Streaming-Dienstes für Musik oder gar ein Abo-Modell sehr unwahrscheinlich.

Auf den ersten Blick scheint der Schritt einen Abo- und/oder Streaming-Dienst einzuführen, nicht ganz abwegig, denn Google scheint ähnliche Pläne in der Schublade zu haben und mit Apples neuem Rechenzentrum in North Carolina, das vor kurzem voll betriebsfähig geworden ist, ist schonmal die nötige Hardware- und Rechenpower vorhanden.

Doch nach Gesprächen mit nicht näher genannten Kontakten in der Musikindustrie, die geschlossen verneint haben, dass Apple entsprechende Abmachungen mit den Plattenbossen getroffen hat,  kommt Mossberg zu dem Schluß, dass ohne ein bestehendes vertragliches Rahmenkonzept zumindest ein Abo-Modell nicht möglich wäre.

Auch dem Streaming-Konzept erteilen diese Informationen einen Absage, denn obwohl das Hochladen von erworbenen Musiktiteln in die gerne zitierte Cloud per se nicht gegen bestehende Rechtsvorschriften verstösst, solange die Wiedergabe nur der hochladenden Person möglich ist, ist der gesamte Prozess noch nicht ganz wasserdicht, wenn die Musiklabels auch hier nicht ihre volle Zustimmung geben, was laut Mossberg ja noch nicht geschehen ist. Und wie Apple an vielen Beispielen (zuletzt dem weißen iPhone) verdeutlich hat, müssen sowohl Hardware, als auch Softwareprodukte 100% in trockenen Tüchern liegen, wenn diese auf den Markt gebracht werden.

Doch auf die Frage was es denn dann sein könnte, was Apple uns morgen präsentieren wird, weiss auch Mossberg keine Antwort, was die Aufregung nur noch steigert.

Man darf also gespannt sein, Apfelnews wird Euch auf dem Laufenden halten.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


5 Kommentare

  1.  Applejünger 

    ob ich heute Nacht schlafen kann vor Spannung???
    :-) lol :-)

  2. Es wird der Mac(App)Store hinzugefügt.

  3. Apple Store für iPhone über AppStore.

  4. Neues album von dieter bohlen :-)

  5.  Applejünger 

    Johannes „Jopi(e)“ Heesters veröffentlicht all seine Biographien (für jedes Lebensjahr eine) und Apple hat die Exklusivrechte

    lol 