Home » Sonstiges » Wochenrückblick: vom verpassten iOS-Update zum MWC Award

Wochenrückblick: vom verpassten iOS-Update zum MWC Award

Erneut liegt eine Apple Spekulations- und Gerüchtewoche hinter uns. Während man mutmaßen könnte, dass sich der Hersteller aus Cupertino noch immer im winterlichen Tiefschlaf befindet, präsentierte die Konkurrenz ein wahres Feuerwerk an Neuheiten und Produkten auf dem Mobile World Congress.

Allen voran tritt hier der koreanische Hersteller Samsung in Erscheinung, der am Vorabend des MWC seine iPhone und iPad-Gegner einem Publikum von Medienvertretern präsentierte. Während man zu Wochenbeginn in der Apple Welt vergebens darauf hoffte, dass das mobile Betriebssystem iOS ein Update erhalten würde, konterte Samsung mit dem Galaxy S und Galaxy Tab Nachfolger.

Dabei besticht das Galaxy SII durch interessante Features wie einem 4,3-Zoll großen Super-AMOLED-Plus Bildschirm sowie einem durch Samsung angepassten Android Betriebssystem mit vier Hubs (Game Hub, Reder Hub, Social Hub, Music Hub) das eindeutig in Richtung Cupertino zielt. Das neue Tablet aus Südkorea bekommt neben einer neuen Größe und dem Namen 10.1 zukünftig auch Googles neustes Tablet-Betriebssystem Honeycomb spendiert.

Bei Apple dagegen spekulierten Quellen erneut auf ein iPhone nano oder mini, dessen Existenz bereits so alt wie das Classic iPhone selbst ist. Kleiner und billiger soll das Apple Handy angeblich werden. Auch rüste der Konzern aus Cupertino seinen Cloud Service MobileMe auf, der “natürlich” zukünftig kostenlos werden soll. Darüber hinaus wird man vermutlich, so versprechen zumindest die ungenannten Informanten, den Apple Cloud Dienst auch zukünftig für die automatische Speicherung und Synchronisierung von Medieninhalten wie Fotos, Musik und Videos für alle Apple Geräte nutzen können. Ob hinter diesen News nicht nur meist ein Wunschdenken steckt?

Man könnte es meinen, denn die Gerüchteküche brodelt noch weiter mit einem angeblichen 6-Zoll iPod touch sowie einem neuen MacBook Pro, welches am 24.Februar auf den Markt komme.

Beschließen können wir die Woche mit der Erkenntnis, dass Apple für das iPhone einen weiteren Preis einheimsen konnte. Auf dem Mobile World Congress zeichnete die Fachjury das iPhone 4 trotz “Nichtanwesentheit” als bestes mobiles Gerät aus, das die Messlatte für die Konkurrenz erneut angehoben hat. Zu verdanken hat dies das Unternehmen aus Kalifornien den verwendeten Materialien, dem Retina-Display und natürlich dem App Store mit seinem kompletten Ökosystem.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy