Home » iOS » Wunschliste für zukünftige iOS-Features

Wunschliste für zukünftige iOS-Features

iOS 6 steht bekanntlich in den Startlöchern und soll laut Apple im kommenden Herbst für zahlreiche iOS-Geräte verfügbar sein. Die bereits für registrierte Entwickler erhältlichen Beta-Versionen des Apple-Betriebssystems für mobile Geräte offenbarten schon ein paar tolle neue Funktionen, wie die Apple-eigene Karten-App oder die tiefere Integration des populären sozialen Netzwerks Facebook. Trotz allem gibt es einige Features, die ich mir auf meinem iPhone und iPad wünsche. Wohlgemerkt beziehen sich meine Vorstellungen auf Geräte, die nicht mit einem Jailbreak für Anwendungen dritter Entwickler freigeschaltet wurden.

 

Die Möglichkeit des Löschens der Standard-Apps von Apple

Ein Merkmal sämtlicher iOS-Versionen, das besonders die Nutzer stört, die gerade auf Google Chrome umsteigen und demzufolge ihren Safari-Browser nicht mehr benötigen und löschen wollen. Das Löschen von Apple-Anwendungen wird auch mit iOS 6 nicht möglich sein. Gerade für mich als einen Menschen, der Ordnung und ein aufgeräumtes Design bevorzugt, ist dieses fehlende Feature ein Fakt, der mich manchmal zur Verzweiflung bringt. Persönlich habe ich es aktuell so gelöst, dass sämtliche App-Kandidaten dieser Fraktion in einem separaten Ordner verbannt wurden, den ich mir nicht täglich ansehen muss. Apps, die ich nicht häufig bzw. gar nicht benötige, wie Aktien oder der Kompass finden sich hierbei. Dazu kommt, dass der Zeitungskiosk noch nicht einmal in einen Ordner verschoben werden kann. Meiner Meinung nach ist es eigentlich ein Muss für Apple, dass diese Funktion eingeführt wird, weil es einfach auf Dauer stört. Aber spätestens seit Google Chrome sollte uns klar sein, warum Apple dies wahrscheinlich auch in Zukunft nicht ermöglichen wird.

Widgets im Notification Center

Ich bin der Meinung, dass Widgets, die man bereits vom Android-System her kennt, unbedingt auf auch im iOS-Betriebssystem integriert werden sollten. Allerdings nicht so prägnant, wie bei Android, sondern geordnet, zentral und trotzdem informativ in der Benachrichtigungszentrale aka Notification Center. Wenn ich mich auf meinem Homescreen befinde, dann weiß ich auch, was ich als Nächstes tun werde. Dort möchte ich keine Informationen sehen, sondern Apps, die mich zu solchen leiten. Demnach machen Widgets nur im Notification Center Sinn, denn dieses dient bekanntlich als Informationszentrale für sämtliche andere Details rund um eingehende Nachrichten wie Facebook, Twitter, Mail, Anrufe, SMS etc.

Mehr Funktionen in der Musik-App

Ich wünsche sehr, dass Apple in Zukunft einen schnelleren Zugriff zur Musik-App ermöglicht. Der schnelle Zugriff auf die zentralen Steuerungselemente ist selbst bei der laufenden App nicht ohne einen Doppelklick auf den Home-Button oder dem folgenden Entsperren des iOS-Geräts zu erreichen. Warum kann dies nicht stets so realisiert werden, dass man lediglich auf den Home-Button drücken muss? Außerdem würde ich mich freuen, wenn Funktionen wie der Shuffle-Modus oder die Repeatfeatures gleich in diesem Bildschirm angewählt werden könnte.

Wie steht Ihr zu diesen Vorschlägen? Teilt Ihr sie oder habt ihr noch weitere Meinungen zu zusätzlichen Features, die Apple zwingend einarbeiten muss?

Wunschliste für zukünftige iOS-Features
4.53 (90.59%) 17 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


25 Kommentare

  1. Wie hast du es geschafft den Zeitungskiosk in einen Ordner zu bringen? Und wieso schneller auf die Musik App zugreifen nur um 0,1 Sekunde schneller zu sein? Wenn du mit den Apple Kopfhörern Musik hörst musst du auch nur einen Klick machen…

  2. Und wo bleibt auf dieser Liste die Nutzung von Benutzerkonten?

  3. @iBro: Unglücklich ausgedrückt. Artikel wurde angepasst.

  4. @iBro: Selbst potenzielle 0,1 Sekunden maximieren sich in vielen Jahren iPhone-Nutzung.
    @Marcosinus: Kann man auch mit erwähnen

  5. Meine Wunschliste für mein Altes IPhone 4

    – Sprachunterstützung ,eventuell Siri
    – alle Apps im Hintergrund mit einmal beenden
    – blocken

  6. – blocken von Anrufern
    – Navigation in der neuen IOS mit Sprachausgabe
    – alle Netzwerkverbindung mit einem Klick beenden

  7. Naja also mit der Musik bin ich voll und ganz zufrieden. Den anderen Punkten kann ich aber zustimmen.
    Aber Benutzerkonten machen auf’m iPhone ja wohl keinen Sinn wenn dann auf’m ipad wenn es z.b. Ne ganze Familie nutzt.

  8. Ehrlich gesagt:
    Von den drei angeführten „Wünschen“ kann ich zu 99,9% sagen, dass höchstens der mit den Widgets erfüllt werden wird.

    Der Zugriff auf die Musik App ist, denke ich, aktuell nicht schlecht. Über die App selbst oder über den Home-Button, wenn man eine App bereits laufen hat und diese nicht verlassen will. Apple wird kaum einen „Hardware-Button“ für Musik bauen ;)

    Ebenso zeichnet iOS so wie es aktuell ist Apple aus. Auch mit den inkludierten Apps.
    Wenn ein „Dummy-User“ ein iOS Gerät kauft, könnte er mit der Lösch-Möglichkeit das iPhone eher „nicht mehr funktionstüchtig“ machen. Aktuell habe ich bis jetzt jede App schon öfter im Gebrauch gehabt.
    Auch die App „Aktien“ ist brauchbar, wenn man welche besitzt! :)

    Also für mich persönlich ist das hier keine Wunschliste, viel mehr eine Spassliste.

    Bleibt realistisch…

  9. Also ich finde man sollte nur das gamecenter,,photobooth,,erinnerungen,Zeitungskiosk und den Kompass , Vlt noch die Aktien Apps vom homescreen entfernen können , weil den Rest Brauch man sowieso und von Chrome aufm iPad bin ich noch lange nicht überzeugt .
    Für iOS 6 Wünsche ich mir , dass beim Notification Center , wie es beim iPhone schon immer so ist, Wetter und Aktien angezeigt werden.
    Sonst fällt mir jetzt nichts ein , was ich unbedingt brauche

  10. @ andreas: blocken von anrufen ist bereits ein angekündigtes feature.

    wünsche:
    – eine festgelegte speichergröße als universellen usb-stick nutzen können.
    – ordner Postfächer) für jeden email-account anlegen können
    – eine wlan-verbindung als persönlichen hotspot nutzen können

  11. @jo_strasser: Ich bin realistisch. Bitte bedenken, dass dies meine eigene Meinung darstellt. Dass ein Großteil nicht umgesetzt wird, weiß ich voll und ganz.

  12. Passcode unter bestimmten Bedingungen automatisch deaktivieren

    z.B. an einem bestimmten Ort oder in einem bestimmten WIFI netz, oder noch komfortabler: Unlock per Gesichtserkennung :)

  13. @ Andreas
    Wie oft denn noch, Siri wird nie auf das iPhone 4 kommen, da eine Hardwarekomponente fehlt.

  14. Warum spricht niemand vom erhöhtem Datenschutz?

    Es ist super, dass es jetzt mehr Datenschutz gibt, so dass eine App laufen kann, obwohl sie kein Adressbuchzugriff bekommt. Ich würde es mir noch granularer wünschen (z.B. bei Zugriff auf Adressbuch, dass die Daten original UND verändert nie das Gerät verlassen dürfen, sondern nur die App die Kontaktdaten lesen und damit arbeiten kann).

    Und es ist problemlos lösbar, dass z.B. ausgelesene Kontaktdaten dann auch nicht verändert oder in anderer modifizierter Variable nie das Gerät verlassen darf.
    (detaillierter: Das Gerät muss sich nur merken, dass z.B. in einer Variablen Daten gespeichert wurde von einer Funktion, die dann das Adressbuch ausgelesen hatte. Genau diese Daten von dieser neuen Variable dürfen das Gerät dann auch nie verlassen.

    Warum wird das gewünscht?
    Weil sonst bei generellem Zugriffsverbot die App generell weniger Funktionen unterstützen kann. Stattdessen könnte es mehr Funktionen unterstützen, die unbedingt Adressbuchzugriff brauchen, aber nur lokal gespeichert wird. Und wir Anwender können dann dennoch beruhigt sein, dass das Adressbuch auch nicht modifiziert in falsche Hände gelangen kann.)

  15. Für alle iPhone Generationen:
    -Sperrbildschirm selbst gestalten, mit anderen Entriegelungen
    -die sprachsteuerung Siri

  16. Martina berger

    – themes wie bei android für alle iphone generationen
    – widgets
    – bluetoooth Kompatibilität mit nicht apple-geräten
    – einfachere Klingeltonwahl ohne Itunes

  17. @Fuchs
    Ich habe Siri auf meinem iPhone 4 (5.1.1)
    Und es funktioniert sehr sehr gut, schön flüssig.
    SiriRoxy ist der Hammer habe viel mehr funktionen wie das 4s

  18. Also die Funktion Standart Apps zu löschen fänd ich auch gut — Aktien, Kompass und Zeitungskiosk würden dann gelöscht. Sind ja nicht verloren, können immer nachgeladen werden.
    Ich hoffe, dass Facebook im neuen IOS 6 so freiwillig bleibt, das man es erst aktivieren muss und nicht noch so einen blöden Button auf dem Bildschirm hat, den man nicht loswird, obwohl mal den Kram nicht nutzt und nicht will.

    Widgets finde ich persönlich auf dem Homescreen eher störend und hässlich — zumindest das Muster was ich mal gesehen habe. Wenn dann nur als Option und nicht als Zwang für alle.

    Ansonsten bin ich schon jetzt mit dem System mehr als zufrieden. Also wenig Wünsche. Und auch mehr Benutzerkonten muss ich nicht haben. Da bin ich schon recht eigen: Mein Iphone und mein IPad und mein Mac sind ureigenste persönliche Dinge von mir, die ich nie verleihe oder aus der Hand gebe zur Nutzung für andere. Aber wers braucht: von mir aus, kanns ja drauf.

  19. @ Martina — wieso mit Nicht-Apple Geräten?? Ich kann an meinem Iphone oder Ipad ne Bluetooth-Tastatur von Logitech und ein Headset von Plantronics problemlos nutzen. Beides nicht von Apple.

  20. @ JJ
    1. „Viel mehr Funkionen ALS das …“
    2. Die Komponente, die fehlt, sorgt für Rauschunterdrückungen oder sowas, da geht es also nicht darum, dass es flüssig läuft.
    3. Apple denkt sich schon was dabei, wenn sie es extra so machen.

  21. -Siri für iPhone 4
    -Support mehrerer aktueller apps
    für iPhone 3G
    -lockscreen-einstellungen, zb wir forecast
    Außerdem cameragrabber wahlweise entfernen
    -skins
    -alle hintergrundanwendungen gleichzeitig schließen
    -soetwas wie dbsettings im notifi-center (wie bei android)

  22. Also aktuelle Apps kann Apple ja nicht beauftragen. Wenn Siri für iPhone 4 kommt, verblassen die Kaufgründe für das 4S.

    Bleibt realistisch

  23. @ Fuchs

    Drücke lange die Home Taste und du kannst Sprachbefehle geben.

    Also funktioniert es doch.

    Ich hoffe das die ios6 sich diesmal für mich IPhone 4 Benutzer lohnt

  24. Da gibt es eine App Drago….
    Also siehe da,es geht doch

    Bin ja mal gespannt ob die neue iOS 6 was für mein IPhone 4 ist

  25. Ich finde es sollte sowas geben wie es jetzt von Cydia gibt und zwar Quasar. Habe es auf meinem Ipad und bin begeistert.
    Es erlaubt Multitasking was auch wirklich das ist was es heisst. Zb Youtube gucken dann Fenster kleiner machen und nebenher imessage benutzen