Home » App Store & Applikationen » Android Play Store: 25 Milliarden App-Downloads

Android Play Store: 25 Milliarden App-Downloads

Wie der Internetkonzern Google nun bekannt gab, wurden bis dato mehr als 25 Milliarden Apps aus dem Play Store heruntergeladen. Insgesamt sind aktuell gut 675.000 Apps verfügbar.

Die Ankündigung, die Google nun im offiziellen Android Blog publizierte, folgte somit ein paar Monate später, nachdem Apple im iOS App Store einen Meilenstein feiern konnte. Zur Keynote zum aktuellen iPhone 5 gaben die Kalifornier bekannt, dass der App Store mehr als 700.000 Apps enthält, von denen gut 250.000 speziell für das iPad optimiert sind.

Apple berichtete zum Medien-Event ebenso, dass 90 Prozent der verfügbaren Apps im App Store jeden Monat heruntergeladen werden. Des Weiteren hat der durchschnittliche iOS-Nutzer mehr als 100 Anwendungen auf seinem Device installiert. Solche Statistiken veröffentlichte Google in der heutigen Meldung nicht.
Die 25 Milliarden-Download-Marke konnte Apple bereits Anfang März 2012 knacken und somit fast sieben Monate eher als Google. Das Pendant der Kalifornier startete zudem drei Monate vor dem Google Play Store im Jahr 2008.
Um die 25 Milliarden Downloads im Play Store gebührend feiern zu können, bietet Google derzeit zahlreiche Rabattaktionen in Kooperation mit prominenten Entwicklern, wie Electronic Arts, Gameloft und Rovio an. Aber nicht nur Apps sind davon betroffen. Auch Filme, digitale Bücher, Musik und Magazine sind zeitlich begrenzt günstiger verfügbar.

Apples App Store in puncto Kommerzialisierung deutlich vor Play Store

Während der Kampf der beiden größten App Stores für mobile Geräte weiter laufen wird, dominiert Apple mit dem iOS App Store in Bezug auf den Verkauf kostenpflichtiger Apps. Demnach finden App-Entwickler den App Store für das iPhone und Co. noch immer lukrativer, da Google nach wie vor stark mit Piraterie zu kämpfen hat.

Android Play Store: 25 Milliarden App-Downloads
3.6 (72%) 15 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. Apple schafft das alleine. Google nicht.