Home » iPhone & iPod » iPhone 5: Foxconn kann hohe Nachfrage nicht realisieren

iPhone 5: Foxconn kann hohe Nachfrage nicht realisieren

Die hohe Nachfrage der Verbraucher nach dem neuen iPhone 5 ist für Apples Fertigungspartner Foxconn nicht realisierbar. Das taiwanische Unternehmen habe sehr damit zu kämpfen, das populäre Smartphone in Serie produzieren zu können, gab Foxconn-Chef Terry Gou nun bekannt.

Wie die Nachrichtenagentur Reuters den Foxconn-CEO zitiert, fällt es dem Konzern sehr schwer, die von Apple benötigte Menge an Einheiten des Smartphones herzustellen. Foxconn ist der wichtigste Fertigungspartner des IT-Konzerns aus Cupertino und produziert neben dem iPhone zahlreiche weitere Apple-Produkte und auch Geräte anderer IT-Unternehmen.
Laut Terry Gou sei es nicht einfach die iPhones zu produzieren. „Wir können die hohe Nachfrage nicht bedienen“, sagte er unter anderem.

Eingeschränkte Verfügbarkeit

Schon zum Marktstart des iPhone 5 war die Verfügbarkeit des Smartphones begrenzt. Apple äußerte sich damals und meinte, dass man von der Nachfrage und dem regelrechten Ansturm der Kunden überwältigt sei. Die hohen Lieferzeiten begründeten die Kalifornier allerdings nicht. Vielmehr kamen Gerüchte auf, dass die Qualitätskontrolle von Foxconn maximiert wurde und aufgrund dessen weniger Einheiten des iPhone 5 produzieren konnte.
Sonderlich überraschend sind die Aussagen von Terry Gou ebenso nicht. So meldete sich bereits im Oktober ein anonymer Foxconn-Mitarbeiter zu Wort und bekundete, dass das neue Apple-Smartphone das am schwierigsten zu produzierende Gerät sei, das Foxconn jemals in Serie fertigte.

iPhone 5: Foxconn kann hohe Nachfrage nicht realisieren
3.73 (74.55%) 11 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


11 Kommentare

  1. Dann sollte der sich selbst ernannte Möchtegern-Gott „Apple“ seine Schöpfungen nun einmal früher und rechtzeitig in Produktion geben statt auf soooo wichtig und arrogant zu tun und alles erst bei Release rauszuhauen. Das würde auch rechtzeitig gute und perfekt passende Cases garantieren! Und das sage ich als iPhone 5- und iPad-Nutzer. Apple ist unglaublich arrogant und scheisse geworden.

  2. Muß ich leider auch bestätigen! Selbst der Adapter fürs alte Zubehör ist immer noch nicht lieferbar. Des Weiteren absolut überteuert. Auch wenn hier ein wenig Technik drin steckt. Auch weiteres Zubehör lässt absolut zu wünschen übrig.

  3. Manche sollten sich erstmal bewusst werden wie Zeitintesiv die Planung und Umsetzung eines Produktes ist. Auch wenn es Apple ist schnippen die nicht mit den Fingern und haben eine Fließbandfertigung vor sich stehen.
    Ganz klar plant Apple schon das iPhone 6 bzw. ist mit Sicherheit schon an der Umsetzung aber das auch schon länger.
    So ein Engpass kommt überall in der Wirtschaft vor.
    Oder glaubst du wenn du ein Auto bestellst vom Band und es 3Monate braucht das die es aus jucks tun?^^

  4. Dann Kauf doch Samsung. Die Ramschdinger liegen überall rum und die sind auch nicht arrogant. Und Android funktioniert auch hervorragend. Das Update hast du spätestens nach 1 Jahr auch auf deinem Handy. Ist nicht so wie bei Apple, dass du 1 Tag später hast.

    Also diese Android Fanboys die sich immer als Apple User ausgeben finde ich zum Kotzen!!!

  5. Wundert mich nicht nachdem ich schon mein drittes hab weil immer wieder was absplittert ..liegt bestimmt mit am „scuff Gate“.

  6. Schaut mal auf die Materialien aus dem das IPhone gefertigt wird, es ist eben kein Plastik das du schnell und in Masse Produzieren kannst wie z.b. Plastik es ist zwar ärgerlich das man teils solange auf sein Gerät warten muss doch man wird damit relativ gut belohnt da man ein Gerät bekommt das einfach elegant und leistungsstark ist und nach 1-2 Jahren immer noch sehr wertig ist

  7. Ja genau Kauf dir doch ein Samsung das stürzt auch nicht ständig ab. Oder man kann Backups machen, nicht so wie bei Apple

  8. Backups kannst du mit itunes machen, das ist noch einfacher als bei Android. Brauchste nichtmal ne App für. Für mich hört sich dass wieder nach einem Hilferuf von Foxconn an. „Hallo wir brauchen Geld sonst klappt das nicht mit der Produktion“. Hatten wir doch alles schon…

  9. Matze denke Daniel hat das ironisch gemeint :D

  10. Dan Lieber mal früh genug die Liferanten mit einbinden Millionen konzern das ich nich Lache

  11. Hier noch weitere Hintergründe
    http://www.zeit.de/digital/mobil/2012-11/foxconn-apple-iphone5

    Design wird zu sehr überbewertet bzw viel zu selten in Relation zum alltäglichen nutzen gestellt. Kaum einer wird es für die Vitrine kaufen. Dafür büßen muss sowohl der Arbeiter bei Foxconn als auch der spätere Besitzer.