Home » Apple » Apple soll iAd Werbung mit Vollbild-Videos planen

Apple soll iAd Werbung mit Vollbild-Videos planen

Apples Werbeformat iAd soll in Zukunft weiter expandiert werden. In diesem Zusammenhang ist zudem Werbung in Form von Videos möglich, die im Vollbildformat auf den iPhones und iPads dargestellt werden kann. Mit einer solchen Werbeform will Apple den werbebuchenden Kunden garantieren, dass mehr Nutzer erreicht werden können.

iAd Werbung

Wenn Apple sich tatsächlich dazu entschließt, Werbevideos in iAd zu implementieren, dann würde dies die erste größere Erweiterung des Services seit dem Start im Jahr 2010 darstellen. Laut dem Online-Magazin Advertising Age sei ein solcher Schritt als Nächstes bei Apple geplant.

YouTube als Vorbild

Die Werbeform Videos ist bereits seit Jahren weit im Internet verbreitet. In Deutschland ist als Paradebeispiel der Internetkonzern Google zu nennen, der auf der Plattform YouTube vor dem Start von einem Beitrag des Öfteren eine Werbung schaltet. Angeblich sollen Verbraucher aus der Sicht der Werbeindustrie deutlich empfänglicher für Marketingaktionen sein, wenn diese in Form von Videos dargestellt wird. Apple wird aller Voraussicht nach diesem Trend folgen, um höhere Erträge mit dem Service iAd generieren zu können. Laut der Quelle soll noch kein Termin für den Start dieser Option für Werbetreibende feststehen. Der Werbeexperte Neeraj Kochar ist sich bereits sicher, dass zahlreiche Kunden ein großes Interesse an einer Vollbild-Werbung für Apples populäre iOS-Geräte haben würden. Kochar rechnet zum aktuellen Zeitpunkt fest damit, dass viele Werbetreibende dieses Angebot zumindest einmal testen werden.

Apples iAd ist für Werbeanzeigen bei sämtlichen mobilen iOS-Geräten verantwortlich. So werden derzeit kleine Banner in vereinzelten Apps eingeblendet, mit denen den Entwicklern von Apps die Möglichkeit geboten werden kann, Umsätze generieren zu können.

Apple soll iAd Werbung mit Vollbild-Videos planen
4.21 (84.29%) 14 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


3 Kommentare

  1. wenn das bei apps passiert dich ich bezahlt habe dann wars das!!!

  2. Je nachdem was man für Seiten öffnet kommt entweder eine andere Werbeseite oder der AppStore. Also Safari kann ich jetzt schon nicht mehr nutzen um normal zu surfen.

  3. Anderer Browser auch. Sorry, das ist zuviel! So teueres Gerät damit ich mit Werbung zugemüllt werde??? Und auch noch Vollbild?
    Wenn ich Apps benötige suche ich diese selbst! Und wann ich will!!!