Home » iOS » iOS 8 Healthbook App im Videoclip [Konzept]

iOS 8 Healthbook App im Videoclip [Konzept]

Mitte Februar haben wir bereits ein recht ansehnliches Konzept  zu Apples neuen Gesundheits-App, die vermutlich auf den Namen Healthbook hört, vorgestellt. Nun legt das Team von ConceptsiPhone nach und präsentiert ein Konzept per Video, welches sich ebenfalls blicken lassen kann. Im Design der Passbook Anwendung gehalten, übermittelt Healthbook auch in diesem Konzept persönliche Daten zur Fitness und Gesundheit des Anwenders. Healthbook ist zudem mit einem dem Apple ID Passwort geschützt

iOS 8 Healthbook

Das aktuelle Healthbook-Konzept wird von einer Siri ähnlichen Stimme vorgestellt. Healthbook kommt auch in dieser Studie nicht ohne, zuvor mit der iWatch gemessene, Werte aus. Das wird im Video auch noch einmal deutlich hervorgehoben. Bisher ist von einer iWatch allerdings noch nichts Handfestes vorliegend.  Wir empfehlen euch dennoch knapp eine Minute Zeit in den folgenden Videoclip zu investieren. Kommentare sind, wie immer, erwünscht. Viel Spaß.

 

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar. Alternativ könnt ihr auch unsere kostenlose Apfelnews App auf euer iPhone laden und dank Pushbenachrichtigungen immer auf dem aktuellsten Stand bleiben.

iOS 8 Healthbook App im Videoclip [Konzept]
4.71 (94.29%) 7 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. Wenn die „Healthbook-App“ der Reißer für iOS 8 sein soll, gute Nacht. Da gibt es viel mehr Baustellen in iOS, die endlich mal beackert werden sollten, vom Kalender angefangen über eine verbünftige Mitteilungszentrale,vernünftige Karten und vieles mehr bis hin zu Verbesserungen im AppStore etc. etc.

    Wenn das dann iOS 8 ausmachen sollte, gute Nacht Apple..

    Von mir aus kann Apple ja ruhig eine Healthbook App anbieten, dann bitte aber nicht wie den anderen Rotz wie GameCenter, Zeitungskiosk etc. im System integriert, sondern als separate App, damit jeder diese aufspielen kann, der sie benötigt und jeder sie nicht haben muss, der sie gar nicht braucht.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*