Home » Apple » Roku CEO: Apple macht mit dem Apple TV Verluste

Roku CEO: Apple macht mit dem Apple TV Verluste

Der Apple TV ist nichtunbedingt eines der erfolgreichsten Produkte von Apple. Dennoch nahmen die Verkaufszahlen in den letzten Jahren immer weiter zu, und das Produkt, das einst von Tim Cook als “Hobby” bezeichnet wurde, wird langsam erwachsen. Der CEO von Roku, Anthony Wood, behauptete nun in einem Interview, dass der Apple TV für Apple ein Verlustgeschäft ist.

Verliert Apple mit dem Apple TV Geld?

Roku stellt Set-Top-Boxen und Streamingsticks her und steht damit in direkter Konkurrenz zum Apple TV. Die Hardware von Roku ähnelt der des Apple TV und ist vom Preis für den Endkunden her günstiger. In diesem Licht betrachtet, ist die folgende Aussage von Anthony Wood durchaus als seltsam einzustufen.

Apple TV is essentially an accessory for the iPad. They lose money, which is unusual for Apple.If you’re losing money, why would you want to sell more?” so Wood auf der Recode-Konferenz.

Woods gab gleichzeitig zu, dass seine Behauptung rein spekulativ sei. Sollte sie aber zutreffen, dann wäre das tatsächlich sehr untypisch für Apple, da das Unternehmen nicht gerade für Verlustgeschäfte bekannt ist. Apples CEO Tim Cook sagte erst kürzlich, dass der Apple TV 2013 einen Umsatz von einer Milliarde Dollar gemacht hat. Solche Zahlen würde Cook wohl kaum nennen, wenn der Apple TV tatsächlich Verluste machen würde. Große Gewinne sind es aus Sicht von Marktbeobachtern aber auch nicht. Horace Dediu von Asymco sagte auf Nachfrage, dass er davon ausgeht, dass der Apple TV für Apple ein Nullsummenspiel ist, also weder Gewinne noch Verluste macht. In diesem Fall würde es dennoch Sinn ergeben, dass Apple am Apple TV festhält. Dieser wird ja auch genutzt, um Content zu kaufen.

Roku hat keine Angst vor Apple und Amazon

Rokus CEO machte auch deutlich, dass sein Unternehmen weder Angst vor der Konkurrenz durch Apple noch durch Amazon habe. Erst kürzlich hatte es wieder Gerüchte über eine Set-Top-Box von Amazon gegeben.

Every year about this time, the Amazon box comes up that they’re about to launch. And the new Apple TV is about to launch … We’ve been competing with Apple TV for six years now, and every year, we’ve grown. We’re in the TV platform business. Our goal is to be the operating system for TV,” so Woods.

Als Apple 2010 den Preis für den Apple TV auf 99 Dollar senkte, nahmen Analysten an, dass Roku mittelfristig vom Markt gedrängt werden würde. Laut Roku war das Gegenteil der Fall: Die Verkäufe des Unternehmens verdoppelten sich.

Der Markt ist hart umkämpft

Die Konkurrenz auf dem Markt für Set-Top-Streaming-Boxen wird in den kommenden Monaten noch zunehmen. Amazon soll eine Box auf einem Event nächste Woche vorstellen, und Apple soll dieses Jahr ebenfalls einen überarbeiteten Apple TV rausbringen, der sich sowohl auf Software- als auf Hardware-Seite stark vom Vorgänger unterscheiden soll. Das liegt wohl ganz im Sinne von Tim Cooks Aussage, dass der Apple TV schon lange kein Hobby mehr sei.

 

via 9to5Mac

 

 

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar. Alternativ könnt ihr auch unsere kostenlose Apfelnews App auf euer iPhone laden und dank Pushbenachrichtigungen immer auf dem aktuellsten Stand bleiben.

Roku CEO: Apple macht mit dem Apple TV Verluste
4.05 (81%) 20 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


2 Kommentare

  1. Chicken Charlie

    Ziel und Sinn der ganzen Geschichte wird wahrscheinlich sein genügend Informationen und Erfahrungen mit der alten Generation zu sammeln um jetzt eine entscheidende Generation rauszubringen und genügend contant für die wichtigen Länder zu haben..

  2. Dank Microsoft Office kann man AppleTV vielleicht jetzt auch sinnvoll einsetzen. Die Funktion war schon super, aber für Presentationen mangelte es immer an kompartibler Software zu den Firmendateien.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*