Home » Apple (Seite 469)

Apple News: Gerüchte, Infos & News Artikel rund um Apple

Direkt zu den Apple News springen

Das US-amerikanische Unternehmen Apple zählt zu den populärsten Herstellern von Computern, Smartphones und Tablet-Computern. Auf der ganzen Welt schätzen mehrere Millionen Kunden die vielen verschiedenen Produkte von Apple. Dabei steht vor allem die durchdachte grafische Gestaltung der Benutzeroberfläche sowie die einfache Bedienung der unterschiedlichen Produkte im Fokus. Hier auf Apfelnews findet ihr sämtliche aktuellen Meldungen rund um Apple.

Apple Logo

Ein Weltkonzern, der in einer Garage gegründet wurde

Im Jahr 1976 wurde die Firma Apple gemeinsam von Steve Jobs und Steve Wozniak sowie Ronald Wayne gegründet. Das Kapital war damals äußerst überschaubar, sodass sämtliche Produktionen und Entwicklungen kostensparend realisiert werden mussten. Dies gilt vor allem für die Produktionsstätte, die sich in der Garage vom elterlichen Haus von Steve Jobs befand. Dort wurden die ersten Computer von Hand zusammengebaut. Selbst die Eltern von Steve Jobs halfen damals bei der Fertigung mit und unterstützten die Jungunternehmer bei ihren ersten Schritten. Zu Beginn stand vor allem der Apple I im Fokus. Der direkte Nachfolger konnte sich jedoch als erfolgreichster PC der Welt etablieren und wurde allein im Jahr 1985 so oft wie kaum ein anderes Gerät zur damaligen Zeit verkauft. Nach dieser Modellreihe folgte dann der Macintosh und Apple etablierte eine grafische Benutzeroberfläche, deren Grundzüge noch im heutigen Betriebssystemen des Herstellers sowie von anderen Unternehmen kennen sind. Besonders beeindruckend war zur damaligen Zeit bereits die Bedienung mit einer Maus, auf die noch heute nicht verzichtet werden kann.

Die erfolgreiche Mac-Sparte

  • Desktop-Computer
  • All-in-One-Computer
  • Notebooks

Apples Revolution mit dem iPod

Aufgrund von differenzierten Vorstellungen zur Unternehmensführung und weiteren Meinungsverschiedenheiten verließ der Gründer Steve Jobs 1985 das Unternehmen Apple. Die folgenden Jahre waren von mangelnder Innovation und falschen Entscheidungen der Führungsmitglieder geprägt. Erst als Steve Jobs in den nachfolgenden Jahren wieder zu Apple zurückkehrte, konnte die Erfolgsspur wieder eingeleitet werden. Maßgeblich für den Erfolg verantwortlich war vor allem der MP3-Player iPod. Mit diesen Geräten waren Verbraucher in der Lage, ihre Musik digital unterwegs hören zu können. Gerade in Kombination mit der Musikbibliothek iTunes schuf Apple eine revolutionierende Software, die noch heute nicht aus der Musikbranche wegzudenken ist.

Steve Jobs

Der unglaubliche Erfolg des iPhones

Nachdem Apple sowohl Experten, Verbraucher als auch die Presse mit seinem iPod überzeugen konnte, wurde sehnlichst auf viele weitere Produkte aus Cupertino gewartet. Mit dem ersten iPhone bewies Apple im Jahr 2007, dass der Erfolg des iPods keine Eintagsfliege ist und zahlreiche verschiedene Drucke möglich sein können. Das Smartphone eroberte die ganze Welt und die Verbraucher wissen Apple die Geräte förmlich aus den Händen. Noch heute sind das iPhone zur erfolgreichsten Smartphone-Reihe und wird jedes Jahr mit einer neuen Generation weitergeführt. Als Apple 2010 dann das iPad enthüllte, war der Band vollends durchbrochen und das Unternehmen konnte sich an der Spitze der IT Hersteller etablieren. Nach dem Tod von Steve Jobs im Jahr 2011 ist Tim Cook als CEO tätig. Zu den übrigen prägenden Figuren im Kosmos Apple zählen aber ebenso der Designchef Jony Ive und der Hardware-Chef Craig Federighi. Vor allem Letzterer ist in den vergangenen Jahren stärker in den Fokus gerückt und ein gern gesehener Gast auf den Keynotes von Apple.

iPhone Original

Alle aktuellen Apple Newsmeldungen im Überblick



Apple möchte 25 neue Apple Stores eröffnen – unter anderem in Deutschland

Im vergangenen Jahr eröffnete in München der erste Apple Store Deutschland, ein weiterer ist bereits in Hamburg geplant. Gegenüber der USA Today erklärte Ron Johnson, seines Zeichen Apple Senior Vice President of Retail, dass man über 100 Apple Store umbauen und renovieren wolle. Außerdem werde man ingesamt 25 neue Apple Store in New York City, Paris, Italien und Deutschland eröffnen. ...

Weiterlesen »

Steve Wozniak: „Steve Jobs macht keinen kranken Eindruck“

Eine wahrhafte Tragödie spielte sich Anfang des Jahres ab, als Steve Jobs verkündete, dass er aufgrund seiner gesundheitlichen Verfassung eine Auszeit nehmen würde. Zur Folge hatte dies, dass der Aktienkurs zunächst um fast 10 Prozent einbrach. Umso interessierter zeigten sich in den letzten Monaten Analysten in Hinblick auf Steve Jobs Gesundheit. Jüngste Aussagen bestätigten bereit, dass Steve Jobs wie geplant ...

Weiterlesen »

„Back-to-School“ nun auch im deutschen Apple Store angekommen

Gestern startete bereits in den USA die „Back-to-School“-Aktion im Apple Education Store früher als es bisher der Fall war. Einen Tag danach, ist das Angebot nun auch im deutschen Apple Edu Store angekommen. Wer bis einschließlich 8. September einen Mac und einen iPod kauft, der erhält einmalig 185 Euro zurück erstattet. „Fürs Studium einen Mac kaufen und auf einen iPod ...

Weiterlesen »

Löst das iPhone das Aussterben von mobilen Suchmaschinen aus?

Mit der Vorstellung des iPhone 3G und in diesem Zusammenhang dem App Store veränderte sich im Mobilgeschäft grundlegend etwas. Apple verfolgt hier seit knapp einem Jahr ein genaus Ziel und Konzept. Entwickler können Applikationen speziell für die Nutzung auf einem iPhone oder iPod touch entwickeln, dafür stehen ihnen mit dem iPhone OS 3.0 sogar über 1000 API's zur Verfügung um ...

Weiterlesen »

Apples Marketingstrategie geht auf: 37 Prozent der Studienanfänger besitzen 2008 einen Mac!

Alljährlich ruft Apple pünktlich zum Semesterbeginn in den USA zur „Back to School“-Aktion auf. Schüler und Studenten bekommen dann nicht nur ein MacBook günstiger, sondern erhalten in der Regel auch noch einen kostenlosen iPod hinzu – im letzten Jahr war es ein iPod nano der 4. Generation. Jüngsten Umfragen der University of Virgina zu Folge scheint Apples Marketingstrategie im letzten ...

Weiterlesen »

WWDC 2009 ohne Steve Jobs – Phil Schiller übernimmt nochmals!

Aus einer kürzlich veröffentlichten Pressemitteilung von Apple geht hervor, dass auch die Worldwide Developers Conference (WWDC 2009) vom 8. – 12 Juni ohne Steve Jobs, dafür mit der Vertretung Phil Schiller, seines Zeichen Apple Senior Vice President, stattfinden wird. Phil Schiller hielt bereits die Keynote auf der MacWorld 2009 und wird nun auch die Keynote auf der WWDC 2009 übernehmen, ...

Weiterlesen »

Apple richtet für Entwickler Snow-Leopard-Diskussionsforum ein

Apple ist für seine äußerst eingeschränkte Informationspolitik bereits hinlänglich bekannt, was im Übrigen in der Vergangenheit desöfteren für Unmut unter Entwicklern und in der Apple-Gemeinde sorgte. Hier scheint sich aktuell jedoch eine Wende anzukündigen, überraschenderweise legt man im Hause Apple nun Wert auf die Kommunikation zwischen Snow-Leopard-Entwicklern. Apple erweiterte das „Apple Development Forum“ um einige Diskussionsbereiche zum kommenden Snow Leopard, ...

Weiterlesen »

Twitter dementiert Übernahme-Gerüchte: „Twitter steht nicht zum Verkauf“

Einer der größten Medienphänomene in jüngster Zeit ist ohne Zweifel „Twitter„. Der Micro-Blogging-Dienst sorgt in vielerlei Hinsicht für Gesprächsstoff, während klassische Printmedien die Twitter-Plattform als „haltloses, dummes Gelaber“ abstempeln, bauen Marketingprofis mittlerweile entsprechende Vermarktungskonzepte speziell für Twitter. Was hingegen im Hause Twitter seit Monaten für Diskussionen sorgt, ist die Monetarisierung, also das Verdienen von Geld durch Werbeeinahmen. Bisher ist noch ...

Weiterlesen »

Das variable Preismodell im iTunes Store sorgt für Umsatzrückgang

Auf der diesjährigen MacWorld verkündete Phil Schiller überraschenderweise, dafür jedoch um so stolzer, dass man mit den großen Musiklabels entsprechende Verträge geschlossen haben, die in Zukunft ein DRM-freies Musikangebot im iTunes Store (iTunes Plus) ermöglichen. Diese Verträge beinhalten jedoch deutlich mehr Mitbestimmungsrecht für die Musikindustrie, sodass sich Apple in Punkto Preismodell diesen untergeben muss. In Folge dessen realisierte Apple vor ...

Weiterlesen »

Apple Online Store erhält neuen Einkaufswagen

Am gestrigen Sonntagabend verabschiedete sich der Apple Online Store untypischerweise in den Wartungsmodus. Wir können euch beruhigen, neue Produkte gab es nicht, dafür scheint man jedoch an der dahinter arbeitenden Software gearbeitet zu haben. Dies macht sich zumindest optisch beim Einkaufswagen bemerkbar, der nun besser ins Gesamtkonzept der Apple-Seite passt. So sah der Einkaufswagen bisher aus: Und so sieht er ...

Weiterlesen »