Home » Thema: Tim Cook (Seite 10)

Apple CEO Tim Cook: Wirken, Erfolge und Ziele

Zeig mir alle Artikel zum Thema: Tim Cook

Tim Cook ist am 1. November 1960 in Mobile, Alabama geboren und wuchs in Robertsdale auf. Der Vater von Tim Cook war Vorarbeiter auf einer Werft und die Mom arbeitete in einer Apotheke. Tim Cook ist seit dem 24. August 2011 Chief Executive Officer (CEO) bei Apple. Bereits im Zeitraum vom Januar bis Ende Juni 2009 übernahm Cook kurzfristig das Unternehmenszepter und vertrat den damals bereits an Krebs erkrankten Steve Jobs.

Tim Cook und das iPhone

Tim Cook: Lebenslauf und Karriere bei Apple

Bevor Tim Cook die Führung der Chefetage bei Apple übernahm wurde dieser 1998 von Steve Jobs persönlich bei Apple als Senior Vice President of Operations angeheuert. Zuvor arbeitete Cook ein halbes Jahr bei Compaq und übernahm da den Aufgabenbereich als Vizepräsident für Corporate Materials. Die Anstellung bei Compaq resultierte aus der Zerschlagung des früheren Arbeitgebers Intelligent Electronics. Dort übernahm Tim Cook nämlich das operative Geschäft der Reseller Division von 1994 bis 1997. Im Jahr 1988 schloss Tim Cook seinen Master of Business Administration (MBA) an der Business School der Duke University ab. Zwischen dem Studium arbeitete Cook unter anderem bei IBM und schnupperte somit schon einmal die Luft eines angesehen Technik-Konzerns.

Als Tim Cook seine Arbeit bei Apple aufnahm, hegte Steve Jobs großes Vertrauen in seine Fähigkeiten als Führungsposition. Tim Cook erledigte im operativen Geschäft eine tolle Arbeit. Er alt als zuverlässig und erledigte seine Aufgaben gewissenhaft mit einem Hang zum Perfektionismus. Auch trockene Zahlenspiele schreckten Cook nicht ab. Bereits 2004 musste Tim Cook sogar den an Leberkrebs erkrankten Apple Chef Steve Jobs vertreten. 2009 musste Jobs erneut vertreten werden.

Tim Cook

Am 17. Januar 2011 gab der schwer-kranke Technikvisionär seinen Rücktritt bekannt und ernannte Tim Cook als seinen offiziellen Nachfolger als Apple CEO. Das Ableben von Steve Jobs war ein schwerer Schlag. Apple stand plötzlich ohne das Ideen-Genie da. Die ganze Welt trauerte und Experten bezweifelten, dass Apple auf lange Sicht diesen Menschen ersetzen kann. Tim Cook stand alsbald unter Beobachtung und konnte sich behaupten. Mittlerweile erledigt Cook einen guten Jobs und trifft auch eigene Entscheidungen.

iPhone 5s Keynote

Tim Cook präsentiert sich auch regelmäßig in der Öffentlichkeit. Nimmt an Interviews und Talk-Runden teil und engagiert sich sogar für Aktionen wie die Pride Parade. Seit der Führung von Tim Cook veröffentlichte Apple unter anderem iPad mini, das iPad Air, das iPhone 5c, das iPhone 5s, iOS 7 sowie einen stark überarbeiteten Mac Pro. Desweiteren präsentierte Tim Cook jüngst auch das neue Apple iOS 8, sowie die Health Gesundheitsplattform und das brandneue Mac OS X Yosemite.

Alle aktuellen Artikel zum Thema: Tim Cook



Designer: Apple bei Smartphones erledigt

Nach Einschätzung des Designers Philippe Starck, der im Jahr 2018 einige Entwürfe für Xiaomi-Smartphones erstellte, sei Apple bei Handys erledigt, erzählte er gegenüber der “Süddeutsche Zeitung” am 28. Februar 2019 im Rahmen eines Interviews. Seit dem Tod von Steve Jobs vor 8 Jahren kommen weniger Innovationen von dem kalifornischen Konzern auf den Markt. Ist Apple abgehängt? 3.8 / 5 ( ...

Weiterlesen »

Samsung will biegsames iPhone-Display produzieren

Apple vs

Von den Konkurrenten Samsung, Huawei und Xiaomi wurde Apple mit faltbaren Smartphones auf dem kalten Fuß erwischt. Xiaomi hat sein Modell allerdings noch nicht vorgestellt. Samsung soll “Apple Insider” zufolge dem kalifornischen Konzern nun das Angebot unterbreitet haben, ein biegsames Display für das Apple iPhone 2020 herzustellen. 4.2 / 5 ( 19 votes )

Weiterlesen »

Apple-Chef Tim Cook spricht von neuen phantastischen Produkten

A uf dem diesjährigen Investorentreffen in der kalifornischen Konzernzentrale des Apple Park Campus habe Tim Cook laut Bloomberg von einer Handvoll neuer Produkte gesprochen, die einen “umhauen” werden. 3.9 / 5 ( 7 votes )

Weiterlesen »

Apple-Gründer Steve Jobs wäre letzten Sonntag 64 geworden

Steve Jobs

V or acht Jahren starb Apple-Gründer nach einer schweren Krebserkrankung im Alter von nur 56 Jahren am 5. Oktober 2011 im Kreise seiner Familie. In einem Tweet auf Twitter erinnerte Apple-CEO Tim Cook nun daran, dass der visionäre Unternehmer am 24. Februar 2019 seinen 64. Geburtstag gefeiert hätte, wenn er noch leben würde. 4.2 / 5 ( 11 votes )

Weiterlesen »

Apple plant Kreditkarte mit Goldman Sachs

iphone-mobile-payment

In Zusammenarbeit mit Goldman Sachs plant Apple im Frühjahr den Start einer echten Kreditkarte, berichtete CNBC. Mitarbeiter des iPhone-Konzerns sollen die Kreditkarte bald testen können. Vor allem zahlungskräftige Apple-Kunden sollen mit der Karte angesprochen werden. 4 / 5 ( 21 votes )

Weiterlesen »

Milliarden-Gesundheitsprojekt: Apple kooperiert mit Kriegsveteranenministerium

Health-App, Bild: Apple

Apple steht vor der Umsetzung eines milliardenschweren Gesundheitsprojekts mit dem Kriegsveteranenministerium, bei dem rund neun Millionen Ex-Militärs ihre Krankenakte auf ihrem Apple iPhone mitnehmen können. Die Krankenakte wird in der iOS-App Health unter der Funktion „Health Records“ gespeichert und ist dort jederzeit abrufbar. Laut Apple-Chef Tim Cook sei das Projekt seinem Statement zufolge nun sicher, nachdem der Konzern im Herbst ...

Weiterlesen »

Apple FaceTime Bug: Mangelnde Klarheit?

facetime_views20101020

In den USA haben zwei Abgeordnete Apple wegen des FaceTime-Bugs vorgeworfen, nicht ausreichend transparent gehandelt zu haben. Wie die Abgeordneten schreiben, könnten derartige Lücken solche Geräte in ultimative Spionage-Maschinen verwandeln, weshalb Unternehmen und dies schließe Apple mit ein, an den höchsten Standards gemessen werden müssen. Von Tim Cook fordern sie nun Antworten. 3.9 / 5 ( 21 votes )

Weiterlesen »