Home » Thema: Tim Cook (Seite 3)

Apple CEO Tim Cook: Wirken, Erfolge und Ziele

Zeig mir alle Artikel zum Thema: Tim Cook

Tim Cook ist am 1. November 1960 in Mobile, Alabama geboren und wuchs in Robertsdale auf. Der Vater von Tim Cook war Vorarbeiter auf einer Werft und die Mom arbeitete in einer Apotheke. Tim Cook ist seit dem 24. August 2011 Chief Executive Officer (CEO) bei Apple. Bereits im Zeitraum vom Januar bis Ende Juni 2009 übernahm Cook kurzfristig das Unternehmenszepter und vertrat den damals bereits an Krebs erkrankten Steve Jobs.

Tim Cook und das iPhone

Tim Cook: Lebenslauf und Karriere bei Apple

Bevor Tim Cook die Führung der Chefetage bei Apple übernahm wurde dieser 1998 von Steve Jobs persönlich bei Apple als Senior Vice President of Operations angeheuert. Zuvor arbeitete Cook ein halbes Jahr bei Compaq und übernahm da den Aufgabenbereich als Vizepräsident für Corporate Materials. Die Anstellung bei Compaq resultierte aus der Zerschlagung des früheren Arbeitgebers Intelligent Electronics. Dort übernahm Tim Cook nämlich das operative Geschäft der Reseller Division von 1994 bis 1997. Im Jahr 1988 schloss Tim Cook seinen Master of Business Administration (MBA) an der Business School der Duke University ab. Zwischen dem Studium arbeitete Cook unter anderem bei IBM und schnupperte somit schon einmal die Luft eines angesehen Technik-Konzerns.

Als Tim Cook seine Arbeit bei Apple aufnahm, hegte Steve Jobs großes Vertrauen in seine Fähigkeiten als Führungsposition. Tim Cook erledigte im operativen Geschäft eine tolle Arbeit. Er alt als zuverlässig und erledigte seine Aufgaben gewissenhaft mit einem Hang zum Perfektionismus. Auch trockene Zahlenspiele schreckten Cook nicht ab. Bereits 2004 musste Tim Cook sogar den an Leberkrebs erkrankten Apple Chef Steve Jobs vertreten. 2009 musste Jobs erneut vertreten werden.

Tim Cook

Am 17. Januar 2011 gab der schwer-kranke Technikvisionär seinen Rücktritt bekannt und ernannte Tim Cook als seinen offiziellen Nachfolger als Apple CEO. Das Ableben von Steve Jobs war ein schwerer Schlag. Apple stand plötzlich ohne das Ideen-Genie da. Die ganze Welt trauerte und Experten bezweifelten, dass Apple auf lange Sicht diesen Menschen ersetzen kann. Tim Cook stand alsbald unter Beobachtung und konnte sich behaupten. Mittlerweile erledigt Cook einen guten Jobs und trifft auch eigene Entscheidungen.

iPhone 5s Keynote

Tim Cook präsentiert sich auch regelmäßig in der Öffentlichkeit. Nimmt an Interviews und Talk-Runden teil und engagiert sich sogar für Aktionen wie die Pride Parade. Seit der Führung von Tim Cook veröffentlichte Apple unter anderem iPad mini, das iPad Air, das iPhone 5c, das iPhone 5s, iOS 7 sowie einen stark überarbeiteten Mac Pro. Desweiteren präsentierte Tim Cook jüngst auch das neue Apple iOS 8, sowie die Health Gesundheitsplattform und das brandneue Mac OS X Yosemite.

Alle aktuellen Artikel zum Thema: Tim Cook



Apple verbucht 111 Mrd. US-Dollar Quartalsumsatz

Im ersten Geschäftsquartal 2021 konnte Apple mit 111,4 Milliarden US-Dollar einen Allzeitrekord beim Umsatz verbuchen, wie das Unternehmen in seinem Quartalsbericht schreibt. Gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum konnte der wertvollste Konzern der Welt seinen Umsatz um 21 Prozent steigern. 3.7 / 5 ( 25 votes )

Weiterlesen »

Neues Apple TV am heutigen Dienstag?

Nach einem neuen Beitrag des bekannten Leakers L0vetodream könnte am heutigen Dienstag ein neuer Apple TV vorgestellt werden. Die Präsentation zeitgleich mit dem Start von Apple Fitness Plus scheint auch möglich zu sein. 3.7 / 5 ( 21 votes )

Weiterlesen »

Neuer Apple MacBook Air, MacBook Pro und Apple Mac mini

Das neue Apple MacBook Air feiert auf der heutigen Keynote seine Premiere und ist mit dem brandneuen Apple Silicon M1 Prozessor ausgestattet. Er bietet eine sagenhafte Akkulaufzeit von 18 Stunden und eine enorme Leistung für anspruchsvolle Anwender. Ein neues MacBook Pro und Mac mini sind ebenfalls auf dem Event präsentiert worden. 3 / 5 ( 2 votes )

Weiterlesen »

Apple mit Rekordzahlen im vierten Geschäftsquartal

Im vierten Geschäftsquartal verbuchte Apple mit 64,7 Milliarden US-Dollar einen neuen Rekordumsatz. Verantwortlich für diesen Rekord seien die hohen Verkaufszahlen. 4.2 / 5 ( 20 votes )

Weiterlesen »

Apple setzt auf neuen Mobilfunkstandard 5G

Der Mobilfunkstandard 5G stand gestern bei der Apple Keynote “Hi, Speed” im Fokus, der von der Apple iPhone 12 Modellreihe unterstützt wird. Das iPhone zeichnet weiterhin für rund die Hälfte der Quartalsumsätze verantwortlich und damit bleibt das Smartphone der wichtigste Umsatzbringer für das Unternehmen. 5 / 5 ( 2 votes )

Weiterlesen »

Apple iPhone 12 Modelle auf Keynote enthüllt

Apple iPhone LineUp 2020

Seit Monaten wurde über das Apple iPhone 12 spekuliert und jetzt ist es auf der heutigen Keynote “Hi, Speed” endlich enthüllt worden. Das brandneue iPhone unterstützt den schnellen Mobilfunkstandard 5G, ist in schönen Gehäusefarben erhältlich und mit dem neuesten A14 Bionic Prozessor ausgestattet. Neben dem iPhone 12 wurden drei weitere Modelle präsentiert. 4.1 / 5 ( 16 votes )

Weiterlesen »

Apple Keynote: HomePod mini vorgestellt

Auf seiner Keynote “Hi, Speed” stellte Apple heute mit dem HomePod mini das neueste Mitglied seiner smarten Lautsprecher-Modellreihe vor. Der Lautsprecher bietet eine Rundum-Audiowiedergabe und ist mit dem neuen S5 Prozesssor ausgestattet. 4.5 / 5 ( 11 votes )

Weiterlesen »

Tim Cook erinnert in Tweet an neunten Jahrestag von Steve Jobs

Vor neun Jahren verstarb Apple-Gründer Steve Jobs am 5. Oktober 2005 und daran erinnerte Tim Cook mit einem gestern veröffentlichten Beitrag auf Twitter. Er gedenkte an Jobs und zitierte dabei einen Spruch der Bürgerrechtlerin Maya Angelou. 4.3 / 5 ( 14 votes )

Weiterlesen »

Was erwartet uns in der virtuellen Apple Keynote?

Am 15. September 2020 findet jetzt offiziell die Apple Keynote virtuell statt, wo wahrscheinlich die Apple Watch, ein neues iPad und vielleicht das iPhone 12 der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Der Fokus wird bisherigen Informationen zufolge nicht auf dem Apple iPhone 12 liegen. 4.2 / 5 ( 14 votes )

Weiterlesen »

Vor 10 Jahre launchte Apple sein soziales Netzwerk Ping erfolglos

Am 1. September 2010 startete Apple sein eigenes soziales Netzwerk Ping, mit denen Nutzer ihren Lieblingsmusikern und Freunden per iTunes folgen konnten. Der Fokus des Netzwerks lag für die Nutzer darin, zu verfolgen welche Songs und Alben von Freunden gehört wurden. 3.3 / 5 ( 3 votes )

Weiterlesen »