Home » Sonstiges » Abofallen: Fast jede fünfte gratis App kann teuer werden!

Abofallen: Fast jede fünfte gratis App kann teuer werden!

In einem Sonderbericht, widmete sich Stern TV gestern wieder einmal dem leidigen aber dennoch wichtigen Thema der skurilen Abo-Fallen im Hinblick auf kostenlose und oftmals sehr begehrte Applikationen. Ganz oben auf der Warnungs- Liste steht hier wieder einmal die App mit dem Titel „Talking Tom“. Der kleine niedliche Kater, der beim Streicheln in der Bauchgegend schnurrt und alles, was ihm diktiert wird in einer recht amüsanten Stimmmenlage wiederholt, hat es in sich. Drückt beispielsweise ein Kind ausversehen den oben eingebetteten „Gratis Logo“ Button, wird es für den Smartphone- Besitzer teuer.

Man kann leider nur warnen und das am besten in regelmäßigen Abständen. Wittern einige ein Geschäfft, bleiben oftmals die zunächst ahnungslosen Anwender auf der Strecke. Für manche zählt einzig und allein das schnelle Geld. Trauriger weise stärken die Telefonkonzerne den schwarzen Schafen auch noch den Rücken und treiben über Inkasso Unternehmen die ausstehenden Forderungen ein, sobald der Verbraucher nicht zahlt. Mittlerweile gehen die Experten davon aus, dass nahezu jede fünfte kostenlose App eine Abofalle beherbergt. Bei 100 kostenlosen Test Apps ist die Bilanz mehr als ernüchternd. Im Auftrag von Stern TV wurden 100 „Proben“ herunter geladen und in jeder App jeweils die Werbebutton betätigt und auf den entsprechenden Seitenumleitumgen gesurft. Die Summe aller Abonnements entsprach wenig später knapp 140€ im Monat. Ein erschreckendes Ergebnis, überschlägt man grob im Kopf wie viel Anwendugen man selbst täglich benutzt werden. Die größte Gefahrenquelle besteht allerdings trauriger weise darin, wenn Kinder das iPhone in die Hand bekommen und wild drauf los klicken. Talking Tom beispielsweise macht Spaß, kann aber schnell zum Alptraum werden. In Glücksfällen bekommt man eine dezente SMS mit dem Hinweis, dass ein Abo abgeschlossen wurde.

Nach ausführlichen Recherchen konnte das Team von Stern TV zumindest drei der größten „Abofallen-Abzocker“ identifizieren. Es handelt sich dabei um Abos von Jamba, Selfisch SAS und Joker Quiz. Aufällig waren dabei folgende Apps:

1. Talking Tom („Gratis Logo“ Button)
2. 4 Gewinnt ( „Liebesbarometer-Button“ 4.99€ /Monat)
3. Froggy Jump
4. Bier App

Nachdem ein Anwalt zu der Thematik befragt wurde, ist die Rechtslage nicht ganz klar. Schließlich bewegen sich gerade die unterstützenden Telefonkonzerne in einer juristsichen Grauzone mit leichten Tendenzen in Richtung Beihilfe zum Betrug bzw. der Nötigung. Das Kleingedruckte auf den jeweiligen Pages, welche die Abofallen enthalten ist wie sollte es auch anders sein mindestens sehr klein mit weißer Schrift auf einem hellen Hintergrund. Seit also auf der Hut und vermeidet diverse Klicks auf entsprechenden Werbe-Button, vorrangig kostenloser Apps.

Neben iPhone Apps haben auch Android User mit dieser Problematik zu kämpfen.

Wie kann man sich schützen?

Ein Telekom Mitarbeiter gab auf Nachfrage seitens Stern TV den Tipp, dass man telefonisch beim Kundenservice das Verschlüsseln der Rufnummer beantragen kann. Somit wird die Rufnummer nicht mehr an Drittanbieter „WAP“ gesendet. Diese Drittanbietersperre kann bisher, nach unseren Informationen nur bei der Telekom angefordert werden. O2 und Co haben angeblich noch keine Probleme mit Drittanbieter-Abzocke gehabt…

Weitere Artikel zu der entsprechenden Problematik:

1. Vorsicht: iPhone Apps als Grundlage für Abofallen und Inkasso Aufträge!

2. AppStore Charts-Betrug und miese Abzocke geht weiter!

3. Abgezockt auf dem iPhone 4: Telekom, dtms GmbH und Der Heiße Draht Verlagsgesellsch. mbH & Co. KG

Abofallen: Fast jede fünfte gratis App kann teuer werden!
4.17 (83.48%) 23 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


3 Kommentare

  1. Drittanbietersperre hab ich zum Glück direkt abgeschlossen gehabt. Rein rechtlich is das ganze dubios und kratzt zumindest an Betrug/Nötigung, aber recht haben heißt nich recht bekommen.

  2. Die Mühlen mahlen langsam, leider und bis dahin ist auch viel Geld in Jamba versunken…

  3. Welches 4 Gewinnt ist das den genau?