Home » iPhone & iPod » iPhone 5: Die ersten Testberichte wurden veröffentlicht

iPhone 5: Die ersten Testberichte wurden veröffentlicht

Heute Morgen um 3 Uhr hat Apple die weltweite Sperrfrist für die iPhone 5 Reviews fallen gelassen. Somit erreichen nach und nach  die ersten Testberichte das World Wide Web. Einflussreiche Medienvertreter durften das neue iPhone 5 einige Tage vor dem offiziellen Verkaufsstart bereits auf Herz und Nieren testen. Das große Fazit kann sich dabei durchaus blicken lassen. Das neue iPhone 5 liegt gut in der Hand, ist edel verarbeitet und darüber hinaus auch dank Prozessor Update sehr flott unterwegs. Kurz gesagt, wird auch dieses Apple Device die Herzen der Fans wieder höher schlagen lassen.

Während Apple auch beim neuen iPhone 5 wieder so manche Rekorde einfährt, durften ganz still und heimlich einzelnen Medienvertreter in ihrem Kämmerlein das neue Apple Smartphone testen. Die einzelnen Berichte und Reviews durften erst heute Morgen veröffentlicht werden, so dass es nun eine kleine Zusammenfassung gibt. Den Anfang machen die englischsprachigen Vertreter.  Walter Mossberg vom Wallstreet Journal (Hier geht es zum deutschen Bericht), sowie Scott Stein (CNET) als auch David Pogue (New York Times) und Tim Stevens (Engadget) haben ihre Erfahrungen und Meinungen zum neuen iPhone 5 jeweils nieder geschrieben.

Aber auch deutsche Vertreter, wie die Welt Online und der Spiegel Online durften einen längeren Blick auf das neue Apple iPhone werfen. Die Kernfragen, die sich die Journalisten beim neuen iPhone 5 stellten waren unter anderem „Was kann das neue iPhone5? Ist es eine Revolution oder eher ein langweiliges Update? Wie liegt das 4 Zoll Display in der Hand?“. Diese und einige weitere Fragen konnten nun geklärt werden.

Das sagt Welt Online über das neue iPhone 5

Thomas Heuzeroth von Welt Online ist zunächst von der tollen Verarbeitung des iPhone 5 begeistert. Dabei haben es ihm besonders die Materialien angetan. Plastik sucht man hier vergebens.  Auch die Gewichtsreduzierung ist beim neuen iPhone spürbar.

„Leichte Handys sind so eine Sache. Weil sie meist viel Plastik verbaut haben, wirken sie schnell billig. Das ist beim iPhone 5 anders. Zwar wiegt es nur 112 Gramm – und ist damit eines der leichtesten Smartphones überhaupt – doch einen billigen Anschein macht es wirklich nicht.“

„Apple traut sich hier sogar wieder zurück zu den Ursprüngen. Wie schon beim ersten iPhone 2007 ist sie nun mit Aluminium versehen.“

Ein weiteres Highlight ist das 4 Zoll Display des iPhone 5. Obwohl die Konkurrenz, wie Samsung beispielsweise, schon längst die 4 Zoll Markte geknackt hat, scheint Apple hier einen soliden Kompromiss geschlossen zu haben.

„Am auffälligsten ist beim ersten Anschalten das größere Display, das nun nicht mehr auf 3,5 Zoll sondern auf 4 Zoll darstellt. Die Bildschirmdiagonale beträgt also 10,2 Zentimeter. Das macht einen gehörigen Unterschied. Ich habe mich schnell daran gewöhnt, so dass mir anschließend das kleinere Display des iPhone 4S unangenehm auffiel.“

Thomas Heuzeroth nimmt im weiteren Verlauf des iPhone 5 Reviews jede Neuerung genauer unter die Lupe. Obwohl die positiven Aspekte sichtlich überwiegen, wurden aber noch die mangelnde Anpassung der AppStore Apps an das größere Display als auch das nun nicht mehr so richtig passende Zubehör, was dem neuen Mini Dock Connector geschuldet ist, kritisiert.

Als Fazit stellt Thomas Heuzeroth aber folgendes fest: „Apple hat ein sehr solides neues iPhone vorgelegt, dass technisch längst nicht führend ist, aber Material, Design, Software und Funktionalität so gut verknüpft, dass es – wieder einmal – einen neuen Standard setzt.[..] Leider auch beim Preis. Dadurch wird der Besitz zunehmend zu einem gewissen Luxus.“

Der Welt Online Journalist verweist zudem auf die Tatsache, dass ein Umstieg vom iPhone 4S auf das iPhone 5 nicht zwingend notwendig sei.

Das sagt der Spiegel Online zum neuen iPhone 5

Matthias Kremp vom Spiegel Online durfte ebenfalls schon eine Woche lang seine Erfahrungen mit dem neuen Apple iPhone machen. Gleich zu Beginn taucht man hier in ein ganz amüsantes Szenario ein. So hat es der Spiegel Journalist noch nicht einmal durch die Flugzeugkontrolle geschafft, ohne schon die Blicke von mehreren „Augenpaaren“ auf sich zu ziehen.

„Mit scharfem Blick inspizierte eine Kontrolleurin das Gerät: „Ist das das Neue?“ Ihren Kollegen gab sie per Handzeichen zu verstehen, dass sie doch auch mal schauen sollen.“

„Jeder will es sehen, jeder anfassen, jeder ausprobieren. Das gilt für das iPhone 5 genau wie für seine Vorgänger.“

Das neue iPhone 5 wird hier als sanfte Revolution beschrieben. Dabei rückt der veränderte Formfaktor auch beim Spiegel Reporter zunächst in den Fokus. Der Mix aus Glas und Aluminium hat den Vorteil, dass das neue iPhone nicht nur genauso edel wie die Vorgänger wirkt, sondern auch ein Fünftel leichter ist. Diese Gewichtsreduzierung wird immer wieder als einer der Hauptmerkmale herauskristallisiert.

„Gegenüber dem iPhone 4S ist Nummer fünf schlanker geworden, leichter und gleichzeitig größer. Allerdings nur so viel, dass es immer noch prima in die Hosentasche flutscht und mit einer Hand bedienbar bleibt. Und es ist eben nicht aus Plastik, sondern aus Aluminium und Glas. Eine Kombination, die sich auch als Leichtgewicht noch gut anfühlt.“

Aber auch Matthias Kremp schimpft über den neuen Lightning Connector. Er freut sich schon innigst darauf, wenn Apple im Oktober den entsprechenden Adapter ausliefert.

Ein weiteres persönliches Highlight stellt aber auch das neue iOS 6 für den Spiegel Online Reporter dar. Wir erwarten heute das große Software Update für das iPhone 4S und Co. Während die iPhone 5 Vorbesteller noch auf das Gerät warten, können die Besitzer der älteren iPhones bereits ab heute also schon fleißig mit iOS 6 loslegen. Was Matthias Kremp als erstes so aufgefallen ist, schreibt er wie folgt nieder

„Außerdem bietet das Betriebssystem iOS 6 reihenweise Neuerungen, von denen mir ein paar besonders aufgefallen sind:

-Der sprachgesteuerte Assistent Siri kann jetzt auch twittern und Sportergebnisse heraussuchen.

-Eltern können in den iPhones ihrer Kinder genauer einstellen, was sie damit tun und was sie nicht tun dürfen.

-Per Fotostream kann man seine Fotos jetzt auch mit Freunden teilen, denen die Schnappschüsse direkt aufs Handy geladen werden.

-Um Bluetooth ein- und auszuschalten, ist jetzt ein Klick weniger nötig.“

Zuletzt leitet Matthias Kremp zu dem aktuellen Geekbench Test über und hält fest, dass das neue iPhone mehr als doppelt so schnell wie das iPhone 4S und damit auch einen Hauch vor dem Samsung Galaxy S3 ist. Danach folgt auch hier das klare Urteil:

„Aber ganz abseits dieser Zahlen stellt sich nach einer Woche mit dem iPhone 5 bei mir ein ähnliches Gefühl ein wie ich es 2007 hatte, als ich das erste iPhone testete: Zuerst fühlte es sich neu und ungewohnt an, nach wenigen Tagen aber schon sehr vertraut.“

Fazit

Wie bereits nach der iPhone 5 Keynote festgestellt wurde, halten sich die Augenscheinlichen Neuerungen des iPhone 5 eher in Grenzen. Dennoch überzeugt das neue iDevice wohl auch wieder endgültig, wenn man es zum ersten Mal in der Hand hält. Wer ein iPhone 4S sein eigen nennt, wird allein durch das neue iOS 6 Update ein souveränes Upgrade spendiert bekommen. Nutzer eines iPhone 4 oder gar noch 3GS, die bereits schon länger mit dem Gedanken gespielt haben sich eine neue iPhone Generation zu zulegen, dürften mit dem iPhone 5 nichts verkehrt machen und wohl auch am stärksten die neue Prozessor-Geschwindigkeit wahr nehmen. Ab Freitag werden die ersten Glücklichen ihr neues iPhone 5 in der Hand halten. 

iPhone 5 kaufen

Das neue iPhone 5 kostet in der kleinsten Ausstattung mit 16GB ab 679€ im Apple Online Store, die Lieferzeit beträgt derzeit zwischen 2 und 3 Wochen. Auch mit Vertrag kann man das neue iPhone 5 erwerben. Alle großen deutschen Mobilfunkanbieter haben dazu maßgeschneiderte Angebote (Online Rabatte) bereitgestellt, nur das Netz der Deutschen Telekom ist jedoch mit dem LTE im iPhone 5 kompatibel.

Zu den Angeboten der Telekom

Zu den Angeboten von Vodafone

Zu den Angeboten von O2

–> Hier geht es zur großen Tarfiübersicht

 

Apfelnews im Social Web und als App

iPhone 5: Die ersten Testberichte wurden veröffentlicht
3.5 (70%) 2 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


3 Kommentare

  1. Wird es so bleiben das nur LTE Telekom anbietet ?

  2. Erstmal schon, wie es aussieht.

    MfG Michael

  3. aha, Welt-Online und Spiegel-Online haben ihr Statement abgegeben.
    Ist genauso als wenn die Auto-Bild sein Statement über den VW-Golf abgibt ;D

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*