Home » Apple » iBeacon: Coca Cola erwägt Einsatz bei der FIFA WM 2014

iBeacon: Coca Cola erwägt Einsatz bei der FIFA WM 2014

Apples iOS 7 Feature iBeacons nimmt langsam Fahrt auf. Apple selber, Macy’s und mehrere Lebensmittelläden in den USA nutzen das System bereits, und das Potenzial von iBeacon wird noch lange nicht ausgeschöpft. Nun wurde bekannt, dass auch Coca Cole einen Einsatz von iBeacon bei der FIFA Fußball-WM 2014 erwägt.

Cola iBeacons

iBeacon als Marketingmaßnahme während der WM

Wie auch schon innerhalb der bisherigen Nutzungsszenarien soll iBeacons auch während der Fußball-WM zu Marketingzwecken eingesetzt werden. Coca Cola ist einer der Hauptsponsoren der Fußball-WM 2014, die in Brasilien stattfinden wird, und testet momentan den Einsatz von iBeacon zu Werbezwecken.

Der “digital director” von Coca Cola, Simon Miles, sagte gegenüber The Drum, dass man stark in Richtung des Einsatzes von iBeacons als nächste große mobile Werbemaßnahme tendiert. Das System sei hervorragend geeignet, um mehrere Marketingpläne während der WM zu verbinden, aber auch generell auch um Werbung innerhalb von Coca Colas Lizenzsystems zu koordinieren.

Wir haben uns iBeacons und die Einsatzmöglichkeiten ausführlich angeschaut. Und nun haben wir einige gute Idee, die dieses Jahr auf den Markt kommen werden, da das Jahr einige gute Möglichkeiten dazu bietet. […] Interessant ist vor allem, dass wir den Leuten eine Nachricht schicken können, wenn sie auf dem Parkplatz sind, und eine weitere, wenn sie den Shopping-Bereich betreten”, so Miles gegenüber The Drum.

Große Events sind generell eher schwieriges Territorium für Marken, da man sich gegenüber einer Menge Aktivitäten und Ereignissen durchsetzen müsse. Apples iBeacons sollen Coca Cola dabei helfen, sich auf der FIFA WM durchzusetzen.

Coca Cola hat das System bereits innerhalb der firmeneigenenen Cafeteria getestet und für gut befunden. Nun sei man bereit für größere Einsatzgebiete.

iBeacon: Coca Cola erwägt Einsatz bei der FIFA WM 2014
3.9 (78.1%) 21 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Ein Kommentar

  1. Gegen welche „Aktivitäten und Ereignisse“ muss sich CocaCola denn „durchsetzen“? Was soll das denn heißen? CocaCola ist doch der einzige Getränkesponsor der WM. Was für ein Schwachsinn. Marketing-Dummgelaber.