Home » iPhone & iPod » Die Zukunft von Touch ID – Apple arbeitet an diversen Lösungen

Die Zukunft von Touch ID – Apple arbeitet an diversen Lösungen

Seit mindestens 2015 arbeitet Apple an diversen neuen Ansätzen, wie man Touch ID neu implementieren könnte. Das geht aus verschiedenen Patenten hervor, die nun veröffentlicht wurden. Einerseits will das Unternehmen den Sensor aus dem Home-Button loslösen und am liebsten irgendwo im Bildschirm verstauen.

Neues Touch ID für die Zukunft

Kürzlich wurde ein Patent veröffentlicht, wie der Fingerabdruck (oder andere Körperteile) eindeutig durch akustische Irritationen erkannt werden kann. Aber damit will es Apple nicht gutsein lassen, denn heute wurde ein weiteres Patent veröffentlicht, das im Januar 2015 eingereicht wurde.

Es beschreibt, wie die Erkennung des Fingerabdrucks in den Bildschirm eingelassen werden kann, um dem Nutzer das Entsperren noch weiter zu erleichtern. Ziel soll es sein, dass man sich während einer anderen Aufgabe ausweisen kann, sodass der Nutzer es im Idealfall gar nicht mitbekommt, dass eine Prüfung stattgefunden hat.

Denkbar wäre, dass man dank einer Implementierung dieses Patents im App Store einkaufen könnte, ohne dass separat nach einer Authentifizierung gefragt wird. Das geschieht dann im Hintergrund, während man sich noch Screenshots anschaut oder die Bewertungen liest.

Falls die kursierenden Gerüchte stimmen, könnte das für das iPhone 8 nützlich werden, bei dem der separate Home-Button entfallen soll. Womöglich wird schon das eine oder andere Patent für das kommende Smartphone genutzt.

Die Zukunft von Touch ID – Apple arbeitet an diversen Lösungen
4.13 (82.5%) 24 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*