Home » iPhone & iPod » Analyst: iPhone 8 wird bei Apple eine neue Zeitrechnung starten

Analyst: iPhone 8 wird bei Apple eine neue Zeitrechnung starten

Mit dem iPhone 8 soll alles anders werden. Das bezieht sich nicht nur auf das Design oder technische Details wie die Bildschirmtechnologie, sondern auch auf den Fokus von Apple. Zumindest behautet das der Analyst Gene Munster.

Umparken im iPhone

Im Gespräch mit CNBC hat der Analyst Gene Munster angesprochen, dass das iPhone 8 größere Änderungen bedeuten könnte. Das meint er dabei nicht negativ und vor allem nicht allein in technischer Hinsicht für den Nutzer, sondern auch für Apple selbst. Er spricht von einem „Paradigmen-Wechsel“. Mit dem iPhone 8 soll die Augmented Reality die Grundlage für alle weiteren Entwicklungen des Apple-Smartphones herhalten, von der Tim Cook schon seit Jahren schwärmt.

Das zusammen mit den Diensten, die Apple verstärkt anbietet und die zunehmend einen wichtigen Anteil in der Umsatzstatistik des Unternehmens einnehmen, soll an Apple nicht spurlos vorübergehen. Dienste wie iCloud oder der App Store haben sich in den vergangenen Jahren prächtig entwickelt und auch dann noch für Rekorde gesorgt, als die iPhone-Verkaufszahlen rückläufig waren.

Der Investor Paul Meeks sieht das ein bisschen anders. Um Apple als Dienstleister wahrzunehmen, müsste das Unternehmen noch viel mehr in Richtung Cloud tun. Momentan ist davon aber zu wenig zu sehen, so Meeks.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy