Home » Thema: Tim Cook (Seite 12)

Apple CEO Tim Cook: Wirken, Erfolge und Ziele

Zeig mir alle Artikel zum Thema: Tim Cook

Tim Cook ist am 1. November 1960 in Mobile, Alabama geboren und wuchs in Robertsdale auf. Der Vater von Tim Cook war Vorarbeiter auf einer Werft und die Mom arbeitete in einer Apotheke. Tim Cook ist seit dem 24. August 2011 Chief Executive Officer (CEO) bei Apple. Bereits im Zeitraum vom Januar bis Ende Juni 2009 übernahm Cook kurzfristig das Unternehmenszepter und vertrat den damals bereits an Krebs erkrankten Steve Jobs.

Tim Cook und das iPhone

Tim Cook: Lebenslauf und Karriere bei Apple

Bevor Tim Cook die Führung der Chefetage bei Apple übernahm wurde dieser 1998 von Steve Jobs persönlich bei Apple als Senior Vice President of Operations angeheuert. Zuvor arbeitete Cook ein halbes Jahr bei Compaq und übernahm da den Aufgabenbereich als Vizepräsident für Corporate Materials. Die Anstellung bei Compaq resultierte aus der Zerschlagung des früheren Arbeitgebers Intelligent Electronics. Dort übernahm Tim Cook nämlich das operative Geschäft der Reseller Division von 1994 bis 1997. Im Jahr 1988 schloss Tim Cook seinen Master of Business Administration (MBA) an der Business School der Duke University ab. Zwischen dem Studium arbeitete Cook unter anderem bei IBM und schnupperte somit schon einmal die Luft eines angesehen Technik-Konzerns.

Als Tim Cook seine Arbeit bei Apple aufnahm, hegte Steve Jobs großes Vertrauen in seine Fähigkeiten als Führungsposition. Tim Cook erledigte im operativen Geschäft eine tolle Arbeit. Er alt als zuverlässig und erledigte seine Aufgaben gewissenhaft mit einem Hang zum Perfektionismus. Auch trockene Zahlenspiele schreckten Cook nicht ab. Bereits 2004 musste Tim Cook sogar den an Leberkrebs erkrankten Apple Chef Steve Jobs vertreten. 2009 musste Jobs erneut vertreten werden.

Tim Cook

Am 17. Januar 2011 gab der schwer-kranke Technikvisionär seinen Rücktritt bekannt und ernannte Tim Cook als seinen offiziellen Nachfolger als Apple CEO. Das Ableben von Steve Jobs war ein schwerer Schlag. Apple stand plötzlich ohne das Ideen-Genie da. Die ganze Welt trauerte und Experten bezweifelten, dass Apple auf lange Sicht diesen Menschen ersetzen kann. Tim Cook stand alsbald unter Beobachtung und konnte sich behaupten. Mittlerweile erledigt Cook einen guten Jobs und trifft auch eigene Entscheidungen.

iPhone 5s Keynote

Tim Cook präsentiert sich auch regelmäßig in der Öffentlichkeit. Nimmt an Interviews und Talk-Runden teil und engagiert sich sogar für Aktionen wie die Pride Parade. Seit der Führung von Tim Cook veröffentlichte Apple unter anderem iPad mini, das iPad Air, das iPhone 5c, das iPhone 5s, iOS 7 sowie einen stark überarbeiteten Mac Pro. Desweiteren präsentierte Tim Cook jüngst auch das neue Apple iOS 8, sowie die Health Gesundheitsplattform und das brandneue Mac OS X Yosemite.

Alle aktuellen Artikel zum Thema: Tim Cook



Bezahldienst Apple Pay in Deutschland erfolgreich

Apple Pay auf allen verfügbaren Systemen, Bild: Apple

Im Rahmen einer Konferenzschaltung mit Finanzanalysten bei der Präsentation der Geschäftszahlen für das Weihnachtsquartal teilte Apple-Chef Tim Cook mit, dass der Bezahldienst in Deutschland ein Riesenerfolg sei, berichtete Appleinsider.

Weiterlesen »

Apple iPhone-Fotowettbewerb Shot on iPhone gestartet

iPhone 6 Kamera Kampagne

Der Apple iPhone-Fotowettbewerb „Shot on iPhone“ startete am 22. Januar 2019 und gibt Anwendern die Möglichkeit ihre besten Fotos, die mit der iPhone-Kamera aufgenommen wurden, einzusenden. Bis zum 8. Februar 2019 werden Top-Fotos für den Wettbewerb ausgesucht und zehn Gewinnerfotos von einer Jury ausgewählt. Die Fotos der Gewinner werden in ausgewählten Städten, online, Plakatwänden und den Apple Retail Stores gezeigt. ...

Weiterlesen »

Apple verbucht schwaches Weihnachtsquartal

Im wichtigen Weihnachtsquartal 2018 verbuchte Apple zum ersten Mal einen Umsatzrückgang von 4,5 Prozent auf 84,31 Milliarden US-Dollar und der Gewinn fiel minimal auf 19,97 Milliarden US-Dollar. Der Gewinn pro Aktie hatte sich auf 4,18 US-Dollar belaufen und übertraf damit die Erwartungen der Analysten, die mit 4,17 US-Dollar gerechnet hatten.

Weiterlesen »

Erster Apple Mac feiert seinen 35. Geburtstag

Apple Macintosh

Auf Twitter veröffentlichte Apple-Chef Tim Cook am gestrigen 24. Januar 2019 einen Beitrag und erinnerte darin an den ersten Apple Mac, der vor 35 Jahren von Steve Jobs persönlich vorgestellt wurde. Der heutige Kult-Mac hatte wegen seiner grafischen Benutzeroberfläche einen deutlichen Vorteil gegenüber klassischen Heimcomputern, die noch mit Microsoft MS-DOS arbeiteten.

Weiterlesen »

Apple iPhone 2019er-Modelle ohne 3D-Touch

Im Modelljahr 2019 sollen die Apple iPhones nicht mit 3D-Touch ausgestattet werden und diene der Kostenersparnis, berichtete das Wall Street Journal. Die 3D-Touch Technologie wird seit dem Apple iPhone 6s verbaut, die die Stärke eines Fingerabdrucks ermittelt und dem Nutzer die Möglichkeit gibt, verschiedene Aktionen durchzuführen.

Weiterlesen »

Apple iPhone ab 2020 nur noch mit OLED-Display

Wie das „Wall Street Journal“ berichtete, sollen die Apple iPhones ab 2020 nur noch mit einem OLED-Display statt eines LCD-Bildschirms ausgestattet sein. Die Modelle Apple iPhone X, XS und XS Max sind bereits mit einem OLED-Display versehen.

Weiterlesen »

Apple-Zulieferer rechnen mit Minus bei Geschäftszahlen

Die Unternehmen TSMC, ein Chiphersteller und der Vibrationsmotor-Lieferant Nidec befürchten ein Minus bei ihrer Nachfrage. Grund dafür sei die Krise mit dem iPhone bei Apple und dürfte sich in geringeren Auftragsvolumina niederschlagen, schrieb der japanische Wirtschaftsdienst Nikkei.

Weiterlesen »

USA: Apple iPhone SE wieder im Verkauf

iPhone SE, Bild: Apple

Vor rund vier Monaten stellte Apple mit dem Launch der Modelle iPhone XR und XS den Verkauf des iPhone SE, X und 6S eingestellt. Nun berichtete MacRumors über einen erneuten Verkauf des Apple iPhone SE. Der Relaunch scheint eine Reaktion auf die schwachen Verkaufszahlen auf dem chinesischen Markt zu sein.

Weiterlesen »