Home » iPhone & iPod » Kommt das neue Apple iPhone mit einem neuen Liquidmetall Gehäuse schon zur WWDC im Juni 2012?

Kommt das neue Apple iPhone mit einem neuen Liquidmetall Gehäuse schon zur WWDC im Juni 2012?

2010 sicherte sich Apple bereits ein Patent im Hinblick auf die Verwendung einer Liquidmetall Technologie. Weg vom Fräsen der Bodys für iPhone und Co aus Alublöcken, sollen künftige Apple Devices neusten Berichten zufolge wohl aus flüssig Metall gefertigt werden. Dieses neuartige Produktionsverfahren soll dabei die Geräte noch robuster machen und zudem auch in Sachen Energieeffizienz, während des Herstellungsprozesses, punkten. Das dürfte zuletzt auch Greenpeace, bezugnehmend auf die aktuelle Energie-Diskussion einschlägiger Unternehmen, wieder etwas mehr beruhigen. Schließlich schnitt Apple nach Schätzungen der „unabhängigen“ Organisation recht schlecht ab, wenn es darum ging Stromsparend zu produzieren. Über die Aussagekraft der recht ungewöhnlichen Schätzungsmethoden, gemessen an Investitionen von Apple in die entsprechenden Anlagen, wird zur Zeit aber noch gestritten.

 

Die Verwendung von Liquidmetall ist bereits länger schon Thema bei Apple

Aber zurück zum Thema. Neusten Informationen einer Koreanischen News Site zufolge steht wohl das erste Apple Produkt vor der Tür, dass auf ein Liquidmetall Gehäuse zurück greifen soll. Die Weichen für die Durchführung des neuen Herstellungsverfahrens wurden bereits langfristig gestellt. Liquidmetal Technologies jedenfalls nimmt im aktuellen Jahresbericht erneut Stellung zu den besonderen Lizenzvereinbarungen mit Apple. Anfang 2011 kamen auch schon erste Gerüchte über eine Metall Rückseite bei neuen iPhone Generationen auf.

Ist die WWDC 2012 ein passender Schauort für die neue Technologie?

Greift Apple auf die Verwendung einer amorphen Legierung beim neuen iPhone zurück, dürfte das Device noch schlanker und leichter ausfallen, zudem aber an Stabilität zu nehmen. Um den neusten Spekulationen noch etwas mehr einzuheizen, verweist die Quelle aus Korea auch noch auf den Launch des neuen iPhones im Rahmen der WWDC 2012 (Juni). Ob Apple wirklich schon im Juni den iPhone 4S Nachfolger vorstellen wird, bleibt jedoch mehr als fraglich. Schließlich wäre ein Beibehalten des „Ein-Jahres-Zyklusses“ logischer. Frühster Termin wäre demnach der Oktober 2012. Aber wie immer können wir wieder einmal nur abwarten, viel Tee trinken und eifrig den neusten Spekulationen und Gerüchten folgen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Die Apfelnews-Empfehlungen für deine neue Hardware:

iPhoneiPadMacVerträge
 Apple Store Apple Store Apple Store Telekom
 Telekom Telekom Gravis o2
 o2 o2 Saturn Vodafone
 Vodafone Vodafone MacTrade Base
 Gravis Gravis Amazon Congstar
 Saturn Cyberport Cyberport Sparhandy

 


11 Kommentare

  1. das wär cool

  2. Liquid Metal? Hm, ein formveränderndes iPhone? Und Siri wird umbenannt in T-1000.

    Wenn ich mich an das erinnere: http://www.youtube.com/watch?v=FrapkkuQGIk

    Dann wird das nächste iPhone wohl beim herunterfallen dem Besitzer nicht nur mit einer geborstenen Displayscheibe Freude bereiten, sondern ihn auch zu sportlichen Höchstleistungen animieren weil er/sie gewunken ist hinter dem wild weghüpfenden Smartphone hinterher zu laufen.

  3. Michael Kammler

    Sehr geil ;)

  4. Sieht geil aus. Hört sich gut an. Aber das Video ist unlogisch.

  5. „…dürfte das Device noch schlanker und leichter ausfallen…“

    Was für ein Unsinn. Wenn Apple das iPhone noch schlanker machen würde, müssten sie erst einmal einen entsprechenden Akku verbauen, der dann entweder länger oder breiter wird, damit endliche mal vernünftige Akkulaufzeiten erreicht werden. Damit würde das iPhone aber insgesamt größer werden, was Apple sicherlich nicht machen wird. Denn die jetzige Größe ist genau die richtige. Auch eingrößeres Display wird es nie geben, da ansonsten Apps umgeschrieben werden müssten auf ganz andere Maße.
    Alles wie immer wilde, unsiinige Spekulationen.

  6. Michael Kammler

    oh da spricht der Experte ^^

  7. Selbst Experte.
    Wenn ich mir eure Gerüchteküche vor dem 4s anschaue und vergleiche, was daran Wirklichkeit wurde, wäre ich an eurer Stelle etwas zurückhaltender…

  8. Anscheinend verstehst du das was falsch mit liquidmetall. Nur weil man es flüssig metall nennt heisst das noch lange nicht dass es nicht mehr gefräst wird ^^. So wie es sich liest denkts du anscheinden dass gehäuse wird gegossen, was aber definitif falsch ist.

  9. Ja und wenn Mann nach dem Video geht fällt das Ding runter und springt 100 mal auf na dann Glückwunsch mit der Glasscheibe die ist Dan auf jeden fall hin.

  10. Nur noch gerüchte vermutungen und halbwahrheiten, meine lieblingsseite für iDevices schreibt seriöser..

  11. @Kallse: es gibt schon längst kleinere leistungsstarke akkus nur sind die aus wirtschaftlicher sicht noch lange nicht rendabel!
    und zum Thema Gerüchteküche… du beantwortest dir deine frage bzw. kritik selbst den es heißt GERÜCHTEküche. Aber für dich zum nachlesen http://de.wikipedia.org/wiki/Ger%C3%BCcht
    :D

    Ahso… Nein das iPhone kommt im Oktober! weil das in meinen vertrag passt! So! :P