Home » Apple (Seite 371)

Apple News: Gerüchte, Infos & News Artikel rund um Apple

Direkt zu den Apple News springen

Das US-amerikanische Unternehmen Apple zählt zu den populärsten Herstellern von Computern, Smartphones und Tablet-Computern. Auf der ganzen Welt schätzen mehrere Millionen Kunden die vielen verschiedenen Produkte von Apple. Dabei steht vor allem die durchdachte grafische Gestaltung der Benutzeroberfläche sowie die einfache Bedienung der unterschiedlichen Produkte im Fokus. Hier auf Apfelnews findet ihr sämtliche aktuellen Meldungen rund um Apple.

Apple Logo

Ein Weltkonzern, der in einer Garage gegründet wurde

Im Jahr 1976 wurde die Firma Apple gemeinsam von Steve Jobs und Steve Wozniak sowie Ronald Wayne gegründet. Das Kapital war damals äußerst überschaubar, sodass sämtliche Produktionen und Entwicklungen kostensparend realisiert werden mussten. Dies gilt vor allem für die Produktionsstätte, die sich in der Garage vom elterlichen Haus von Steve Jobs befand. Dort wurden die ersten Computer von Hand zusammengebaut. Selbst die Eltern von Steve Jobs halfen damals bei der Fertigung mit und unterstützten die Jungunternehmer bei ihren ersten Schritten. Zu Beginn stand vor allem der Apple I im Fokus. Der direkte Nachfolger konnte sich jedoch als erfolgreichster PC der Welt etablieren und wurde allein im Jahr 1985 so oft wie kaum ein anderes Gerät zur damaligen Zeit verkauft. Nach dieser Modellreihe folgte dann der Macintosh und Apple etablierte eine grafische Benutzeroberfläche, deren Grundzüge noch im heutigen Betriebssystemen des Herstellers sowie von anderen Unternehmen kennen sind. Besonders beeindruckend war zur damaligen Zeit bereits die Bedienung mit einer Maus, auf die noch heute nicht verzichtet werden kann.

Die erfolgreiche Mac-Sparte

  • Desktop-Computer
  • All-in-One-Computer
  • Notebooks

Apples Revolution mit dem iPod

Aufgrund von differenzierten Vorstellungen zur Unternehmensführung und weiteren Meinungsverschiedenheiten verließ der Gründer Steve Jobs 1985 das Unternehmen Apple. Die folgenden Jahre waren von mangelnder Innovation und falschen Entscheidungen der Führungsmitglieder geprägt. Erst als Steve Jobs in den nachfolgenden Jahren wieder zu Apple zurückkehrte, konnte die Erfolgsspur wieder eingeleitet werden. Maßgeblich für den Erfolg verantwortlich war vor allem der MP3-Player iPod. Mit diesen Geräten waren Verbraucher in der Lage, ihre Musik digital unterwegs hören zu können. Gerade in Kombination mit der Musikbibliothek iTunes schuf Apple eine revolutionierende Software, die noch heute nicht aus der Musikbranche wegzudenken ist.

Steve Jobs

Der unglaubliche Erfolg des iPhones

Nachdem Apple sowohl Experten, Verbraucher als auch die Presse mit seinem iPod überzeugen konnte, wurde sehnlichst auf viele weitere Produkte aus Cupertino gewartet. Mit dem ersten iPhone bewies Apple im Jahr 2007, dass der Erfolg des iPods keine Eintagsfliege ist und zahlreiche verschiedene Drucke möglich sein können. Das Smartphone eroberte die ganze Welt und die Verbraucher wissen Apple die Geräte förmlich aus den Händen. Noch heute sind das iPhone zur erfolgreichsten Smartphone-Reihe und wird jedes Jahr mit einer neuen Generation weitergeführt. Als Apple 2010 dann das iPad enthüllte, war der Band vollends durchbrochen und das Unternehmen konnte sich an der Spitze der IT Hersteller etablieren. Nach dem Tod von Steve Jobs im Jahr 2011 ist Tim Cook als CEO tätig. Zu den übrigen prägenden Figuren im Kosmos Apple zählen aber ebenso der Designchef Jony Ive und der Hardware-Chef Craig Federighi. Vor allem Letzterer ist in den vergangenen Jahren stärker in den Fokus gerückt und ein gern gesehener Gast auf den Keynotes von Apple.

iPhone Original

Alle aktuellen Apple Newsmeldungen im Überblick



Kommt der nächste Apple Store nach Köln?

Fünf Apple Retail Stores gibt es mittlerweile in Deutschland. Das bisher letzte Ladengeschäft des kalifornischen Computerbauers öffnete erst Ende März 2011 seine Pforten in der Dresdner Altmarkt Galerie. Zeit also für Apple, sich nach einer weiteren Location in Deutschland umzusehen. Angeblich könnte dies bereits geschehen sein, glaubt man den Kollegen des Kölner Express. Der neue mögliche Standort für einen Apple ...

Weiterlesen »

Smartphone-Markt: Apple hat die größte Gewinnmarge

Nach wie vor ist Apple gut darin, aus einem verhältnismäßig geringen Marktanteil einen sehr hohen Gewinn zu ziehen. In einer heute veröffentlichten Pressemitteilung des Marktforschungsunternehmens Canalys sind sehr beeindruckende Zahlen im Bezug auf Apple und die Konkurrenz zu finden. Demnach soll Apple einen Marktanteil von 19 Prozent am Weltmarkt für Smartphones besitzen. Android hingegen hat auf 35 Prozent zugelegt, während ...

Weiterlesen »

Apple nimmt ausführlich Stellung zu Tracking-Vorwürfen

Apple hat sich am heutigen Mittwoch zu den Vorwürfen geäußert, dass iOS 4 in regelmäßigen Abständen die Position des iPhones- oder iPad-Nutzers aufzeichnet und in einer unverschlüsselten SQLite-Datenbank speichert, die auch auf alle Macs und PCs gespeichert wird, mit denen das iOS-Gerät synchronisiert wird. Apple spricht dabei an, dass hier kein Tracking betrieben wird und das Problem in einem kommenden ...

Weiterlesen »

Apple VS. Amazon der Kampf um den Begriff AppStore geht weiter

Der AppStore für das iPhone und Co umfasst mittlerweile 350.000 Applikationen. Das liegt unter anderem daran, dass Apple hier gewissermaßen eine Vorreiterrolle einnahm und ohne großartige Wandlungsprozesse oder ähnliches ganz einfach die Installation diverser Applikationen auf den entsprechenden Endgeräten realisierte. Mittlerweile ziehen jedoch die Konkurrenten nach. Als ernstzunehmneder Konkurrent im Bereich der mobilen Applikationen ist der Android Market bislang gewesen. ...

Weiterlesen »

Jobs äußert sich angeblich zum „leidigen“ Thema Datenspeicherung

Wie wohl allgemein bekannt und von nahezu sämtlichen Medien inzwischen breitgetreten, speichert das iPhone/iPad das Bewegungsprofil seiner Besitzer. Auch wir haben wohl ausreichend über das Thema berichtet. Von Apple fehlt bislang jegliche offizielle Stellungnahme zur „Datenproblematik“. Deshalb hat jetzt ein Leser des amerikanischen Blog MacRumors kurzerhand eine Mail an den Apple Boss persönlich geschickt, um nähere Informationen darüber zu erfahren, ...

Weiterlesen »

Daten-Speicherung: Auch FDP kritisiert Apple

In den letzten Tagen ist Apple wegen der Daten-Speicherung auf dem iPhone sowie anderen iOS-Geräten stark in die Kritik geraten. Vor allem in Deutschland ist dies ein sehr großes Thema, während die Kritik Ausland, insbesondere im englischsprachigen Bereich, sich eher in Grenzen hält. Hierzulande scheint das Thema jedoch eine besondere Sensibilität aufzuweisen. Den Reihen der Kritiker schloss sich nun auch ...

Weiterlesen »

Bayerischer Datenschutzbeauftragter fordert Aufklärung von Apple wegen iPhone-Datenspeicherung

Der “Datenskandal” um die Speicherung von Bewegungsprofilen auf dem iPhone/iPad und Computer schlägt weiter hohe Wellen in der Medien- und Politiklandschaft in Deutschland. Wie der Focus berichtet hat sich der bayerische Datenschutzbeauftragte Thomas Kranig inzwischen schriftlich per Brief an Apple gewandt und fordert das Unternehmen auf, die Speicherung der Daten auf iPhone/iPad und Computer umgehend aufzuklären. Gegenüber der dpa teilte ...

Weiterlesen »

Greenpeace kritisiert Apple´s Energiepolitik

Mehrfach fand man in den letzten Tagen Gerüchte über ein iTunes in der Cloud. Somit wäre es, eine Internetverbindung vorausgesetzt, ein Leichtes seine Musik ständig und überall dabei zu haben. Diese würde dann einfach auf einer Serverfarm gespeichert und zum jeweiligen iOS-Device gestreamt werden. Auch wir berichteten von einer baldigen Veröffentlichung. Das dies allerdings doch nicht „ganz so einfach“ ist, ...

Weiterlesen »

iTunes Cloud Streaming kurz vor Veröffentlichung

Einem Bericht von Reuters nach zu urteilen, soll sich Apples neuer webbasierter iTunes Streaming Service nahezu in den Startlöchern befinden und in Kürze seinen Dienst aufnehmen. Bereits seit mehreren Monaten spekuliert die Apple-nahe Gerüchteküche über einen Cloud-basierten Musikservice aus Cupertino, mit dem es möglich sein soll, die eigene Musikbibliothek auf jedes Apple Gerät zu streamen. Die Arbeiten an diesen Service ...

Weiterlesen »

Apple vs. Amazon: Der Kampf um den digitalen Büchermarkt

Der Internetgroßhändler Amazon hat gestern eine neue Runde im Kampf um den digitalen deutschen Büchermarkt eingeläutet. Auf dem Schlachtfeld des elektronischen Buchhandels brachte das Unternehmen einen deutschen Ableger seines Kindle Shop in Stellung. Ab sofort können deutsche Leseratten aus insgesamt 650 000 eBooks, darunter über 25 000 deutsche Titel auswählen. Ganz nebenbei verkauft das Internetunternehmen mit sofortiger Wirkung auch noch ...

Weiterlesen »