Home » iOS (Seite 13)

iOS News: Apples Grundlage für den Erfolg des iPhones

Direkt zu den iOS News springen

Mit iOS etablierte Apple ein Betriebssystem für die populären mobilen Geräte iPhone, iPad und iPod touch, das maßgeblich dazu beitragen konnte, dass sich diese Hardware derart positiv entwickeln konnte. Sämtliche aktuellen News zu iOS, den neuen Versionen sowie spekulierte potenzielle Funktionen findet Ihr hier in dieser Kategorie vom Online-Magazin Apfelnews.

iOS

iOS – Apples fortschrittliches Betriebssystem für mobile Geräte

Apples mobiles Betriebssystem iOS kommt bei nahezu sämtlichen kleinen Geräten aus dem Portfolio des Herstellers zum Einsatz. Eine kleine Ausnahme stellt in diesem Zusammenhang jedoch die Set-Top-Box Apple TV dar, auf der iOS ebenso in einer abgewandelten Form ab Werk zum Einsatz kommt und ein Dashboard bietet, das die einzelnen Programme und Channels beinhaltet. Apple lizenziert iOS aufgrund der eigenen Firmenphilosophie nach wie vor nicht, sondern verteilt die Software ausschließlich auf Hardware aus dem eigenen Haus. Dies stellt zudem ein Grund dar, weshalb iOS in der Regel eine sehr gute Performance bietet, was des Weiteren auch auf ältere Devices zutrifft, von denen iOS unterstützt wird.

Geschichte von iOS

iOS wurde im Jahr 2007 auf der Apple-Entwicklermesse WWDC präsentiert. Apples Mitbegründer Steve Jobs bezeichnete iOS damals noch als Mac OS, das lediglich auf dem iPhone läuft. Allerdings formte Apple infolgedessen iOS maßgeblich um, etablierte neue Strukturen und setzte auf ein einmaliges Design, das noch heute in seinen Grundzügen in der derzeit aktuellen Version iOS 7 zu erkennen ist. iOS sollte im Homescreen ein Dashboard der auf dem iPhone und iPad installierten Apps beinhalten, die bequem mit einem Fingertipp ausgewählt werden können.

Steve Jobs

Das Entwickler-Tool SDK

Um iOS und das iPhone so gut wie nur möglich vermarkten zu können und eine echte Marke aufzubauen, war es für Apple bereits von Beginn an wichtig, dass viele Entwickler ihre Apps für iOS kreieren können. Das Programmieren wurde mit dem Entwickler-Kit SDK für iOS sehr einfach gestaltet. Das Software Development Kit wurde Anfang 2008 zum Download für registrierte Entwickler freigegeben. Seitdem sind Programmierer auf der ganzen Welt in der Lage, ihre Apps und Tools für iOS schreiben zu können.

Neuausrichtung mit iOS 7

Nachdem Apple im Jahr 2011 mit iOS 6 eine fortgeschrittene Version des Betriebssystems für mobile Geräte enthüllte, kritisierten viele Kunden und auch Medien das Design, das seit der ersten Version nicht sonderlich weiterentwickelt wurde, wie es zum Beispiel bei Konkurrenzsystemen der Fall ist. Ebenso aufgrund der negativen Entwicklung der hauseigenen Karten-App feuerte Apple den bis dato verantwortlichen Chef der iOS-Abteilung Scott Forstall und integrierte sogar den Design-Guru Jony Ive, der sich ab sofort nicht mehr exklusiv um die Gestaltung der Hardware kümmerte, sondern ebenso an der Software von Apple arbeitete. iOS 7 wurde 2012 präsentiert und beeindruckte mit einer stark veränderten Optik, die zunächst nicht vielen Nutzern gefiel. Apple setzt hierbei auf das sogenannte flache Design mit Unschärfen und großen visuellen Ebenen. Im Herbst 2014 wird mit iOS 8 die nächste Version erscheinen, die Apple zudem gleichzeitig auf dem iPhone 6 sowie auf den übrigen noch erscheinenden mobilen Produkten abseits der MacBooks ab Werk installieren wird.

Alle aktuellen iOS Newsmeldungen im Überblick



Apple veröffentlicht iOS 11.0.1 für iPhone und iPad

iOS 11 auf iPhone und iPad, Bild: Apple

Apple hat heute, eine Woche nach Erscheinen von iOS 11, das erste Update für das Betriebssystem veröffentlicht. Ab sofort steht iOS 11.0.1 zum Download bereit. Laut Apple werden kleinere Fehler für iPhone und iPad behoben.

Weiterlesen »

iOS 11: 25% aller aktiven iPhone, iPad und iPod touch haben es schon

iOS 11 auf iPhone und iPad, Bild: Apple

Apple selbst gibt noch keine Auskunft darüber, wie viele Geräte momentan die neueste Generation von iOS verwenden – das dürfte sich wohl ändern, sobald etwas Zeit ins Land gegangen ist bzw. wenn der Wert groß genug ist. Aber zwischenzeitlich gibt es App-Analysen, die ebenfalls einen solchen Trend ermitteln. Und demnach liegt iOS 11 momentan bei etwa einem Viertel.

Weiterlesen »

iOS 11: 3D-Touch-App-Switcher kommt mit Update zurück

iOS 11 auf iPhone und iPad, Bild: Apple

Jeder, der iOS 11 auf einem 3D-Touch-fähigen iPhone installiert hat, kann Zeuge einer Funktion werden, die es nicht mehr gibt: Hat man am linken Bildschirmrand fest auf den Bildschirm gedrückt, ging der App Switcher auf. Das ist nun nicht mehr so. Aber dieses Feature kommt wieder, verspricht Craig Federighi.

Weiterlesen »

Apple veröffentlicht iOS 11 Beta 10 für Entwickler

Beta-Version, Bild: CC0

Apple hat sich anscheinend dazu entschieden, die Beta-Versionen nur noch so hereintröpfeln zu lassen. Gestern war die 10. Beta von tvOS 11 dran, heute kommt die 10. Beta von iOS 11. Erstmal für Entwickler, aber die öffentliche Beta dürfte nicht allzu lange auf sich warten lassen.

Weiterlesen »

Mobile Pwn2Own: Bis zu 100.000 Dollar für eine iOS-Sicherheitslücke

Hacker, Bild: CC0

Bei Pwn2Own geht es darum, Sicherheitslücken in allen möglichen Arten von Geräten zu finden. Beliebtes Ziel sind Smartphones. Trend Micro hat den Wettbewerb für dieses Jahr angekündigt, er wird auf der PacSec-Konferenz in Tokio stattfinden.

Weiterlesen »

iOS 11 Beta 8: Kaum Neuerungen vorhanden

iOS 11 auf iPhone und iPad, Bild: Apple

Apple hat gestern Abend neue Beta-Versionen von iOS 11, macOS High Sierra, tvOS 11 und watchOS 4 veröffentlicht. Die Größe des Downloads hat es im Grunde genommen schon vorweggenommen: Viel geändert hat sich mit dem Update nicht. Und das sehen auch diejenigen so, die intensiv nach Veränderungen gesucht haben.

Weiterlesen »

iOS 11: Beim Teilen von AMP-Webseiten wird der Original-Link weitergegeben

safari

Google hat mit AMP ein neues Dateiformat im Internet eingeführt, das sich an mobile Versionen von Webseiten richtet und möglichst schnell laden soll. Die Seiten an sich werden (auch) bei Google gehostet, sodass man nicht unbedingt sehen kann, wo man nun wirklich surft. Immerhin beim Teilen von Links verwendet iOS 11 die direkten URLs.

Weiterlesen »

Es ist vorbei: Apple signiert iOS 10.3.2 nicht mehr

iOS 10 mit Smart Home, Bild: Apple

Eigentlich sollte das niemanden verwundern und eigentlich ist das auch gar nichts Neues, aber der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass Apple iOS 10.3.2 nicht mehr signiert. Das bedeutet vor allem, dass ein Downgrade auf die Version nicht mehr so leicht möglich ist – ansonsten ändert sich eigentlich nicht viel.

Weiterlesen »

Deaktiviert das iPhone 8 beim Blick aufs Display die Töne?

Beim iPhone 8 sollen laut den diversen Leaks mehrere Sensoren auf der Front des Gerätes ihren Platz finden. Einer davon soll die Entsperrung per Gesichtserkennung ermöglichen, könnte dabei aber auch für einen anderen Zweck zum Einsatz kommen. Mit der Gesichtserkennungstechnologie könnte das iPhone 8 mit einer durchaus interessanten Neuerung aufwarten. So gibt es inzwischen Hinweise darauf, dass das Gerät auf ...

Weiterlesen »