Home » Thema: Amazon (Seite 5)

Amazon: Vom Online- Buchladen zum Weltunternehmen

Zeig mir alle Artikel zum Thema: Amazon

Amazon ist einer der weltweit größten Online Versandhändler. Das Unternehmen wurde vom Computerwissenschaftler Jeff Bezos 1994 im US- Bundesstaat Washington gegründet und verstand sich zunächst als Online-Buchhandlung. Erst ein knappes Jahr später wurde im Juli 1995 auch das erste Buch über die Plattform verkauft. Bereits 1996 erzielte Amazon schon einen Jahresumsatz von 15,7 Millionen US Dollar. 1997 betrug der Jahresumsatz schon 147,8 Millionen US Dollar. Diese gigantische Steigerung spricht eindeutig für den riesigen Erfolg von Amazon. Mittlerweile verkauft das Unternehmen nicht mehr nur Bücher, sondern Technik-Produkte, Spielzeug und vieles mehr.

Amazon: Entwicklungen und neue Produkte

Amazon

Amazon hat es stets geschafft sich den Bedürfnissen der Konsumenten anzupassen. Das Versandhaus versteht es blitzschnell zu liefern und nahezu jedem Kundenwunsch zu entsprechen. Das Angebot ist einfach riesig. Auch Sparfüchse kommen im Amazon Marketplace auf ihre Kosten und können beispielsweise generalüberholte Geräte günstiger erwerben. Desweiteren verkauft Amazon mittlerweile auch eigene Hardware wie die Amazon Fire Tablets und jüngst auch ein eigenes Smartphone nämlich das Amazon Fire Phone. Der Clou bei der Hardware ist, dass diese durchaus mit leistungsstarken Komponenten daher kommt. Allerdings stellt Amazon die Käufer vor die Wahl. Die Amazon Tablets und auch das Amazon Smartphone können günstiger erworben werden. Dazu bietet Amazon optional Geräte mit vordefinierten Anwendungen, wie etwa einem kurzen Werbebildschirm an. Das ist ziemlich intelligent gelöst, da die Nutzer noch mehr an das Gesamtprodukt gebunden werden.

Amazon Fire Phone

In Deutschland fasste Amazon ebenfalls recht früh Fuß. Mit der Übernahme des recht erfolgreichen Vorreiters „Telebuch.de“ für einen zweistelligen Millionen-Betrag kickte Amazon gekonnt einen Mitbewerber aus dem Rennen und übernahm einen entsprechend großen Kundenstamm. 15. Oktober 1998 wurde aus Telebuch.de das neue Amazon.de. Im Laufe der Zeit kaufte Amazon weitere Unternehmen, wie etwa den Online-Schuhladen Zappos oder den Online-Buchhändler The Book Depository Ltd. sowie AbeBooks und viele weitere.

Amazon

Jeff Bezos sorgte im Dezember 2013 mit einem eigentlich nicht ganz so ernst gemeinten Gag für einen riesigen Medienwirbel. Schließlich gab der Amazon Chef bekannt alsbald einen neuen Service zu starten der den Namen Amazon Prime Air trägt. Dabei handelt es sich um ein Projekt welches hauptsächlich auf den Einsatz von Drohnen abzielt und Lieferungen per Luftweg ermöglichen solle. Dabei könnten die Drohnen Päckchen mit einem Gewicht von bis zu 2,5 Kg 16 Kilometer weit fliegen. Aus aktuellen technischen Beschränkungen und auch rechtlichen Gründen ist eine derartige Unternehmung noch nicht umsetzbar.

Amazon Prime Air Video

Das Drohnen-Projekt ist nur eine Vision, die Jeff Bezos bereits längst verinnerlicht und auch vor dem geistigen Auge ausgeklügelt hat. Viel abstruser ist jedoch ein Amazon Patent, welches ebenfalls für Schlagzeilen sorgte. Schließlich möchte der Online-Riese in naher Zukunft schon liefern bevor der Kunde überhaupt bestellt hat. Das klingt ziemlich abgefahren, wurde allerdings genauestens durchdacht.

Der sogenannte vorausschauende Versand funktioniert so, dass bestimmte Produkte bereits in ein Versandzentrum geschickt werden in dessen Nähe sich Kunden befinden, die eines der Produkte mit hoher Wahrscheinlichkeit in absehbarer Zeit kaufen werden. Das System soll dabei die Nutzer entsprechend analysieren und unter anderem Daten wie zurück geschickte Artikel, Bestellungen und Wunschzettel berücksichtigt werden. Es ist zudem die Rede davon, dass auch berücksichtigt wird, wie lange der Mauszeiger eines Nutzers beispielsweise auf einem Produkt verweilte.

drohne

Amazon wird sein System weiter verbessern. Bisher punktet der Online-Riese mit teilweise unschlagbaren Preisen. Amazon ist unter anderem der günstigste Anbieter von Video on Demand Inhalten. Beim Versand ist Amazon ebenfalls mit dem Prime Service ziemlich schnell. Alsbald sollen Spezial-Lieferdienste auch Sonntags Amazon Pakete ausliefern.

Alle aktuellen Artikel zum Thema: Amazon



Amazon Echo wird zum stationären Walkie-Talkie

Amazon Echo, Bild: Amazon

Wenn man sich früher unterhalten wollte und die andere Person nicht im selben Raum war, musste man entweder laut rufen oder aufstehen. Dann kamen die Telefone und Handys. Aber die 2017-Version der Kommunikation im Haus für Couch-Potatoes heißt Amazon Echo – per Update lässt sich das Gerät als Sprechanlage verwenden. What a time to be alive. 3.8 / 5 ( 17 ...

Weiterlesen »

Amazon Echo lernt iCloud-Kalender

Amazon Echo, Bild: Amazon

Der smarte Lautsprecher von Amazon kann schon seit jeher auf den Kalender seines Besitzers zugreifen – jedenfalls dann, wenn es ein Google-Kalender ist. Ab sofort funktioniert das auch mit dem iCloud-Kalender, wie das Unternehmen nun ankündigte. 3.7 / 5 ( 12 votes )

Weiterlesen »

Endlich: Amazon Prime Video App für Apple TV 4 soll zur WWDC kommen

Amazon-Logo

Film- und Serien-Fans dürfen sich freuen, denn eine der wichtigsten Apps, die das Apple TV 4 noch vermissen lässt, soll auf der WWDC angekündigt werden: Amazon Prime Video soll im Juni für die Set-Top-Box angekündigt werden – dann soll das Apple TV 4 auch wieder bei Amazon verkauft werden. 3.9 / 5 ( 19 votes )

Weiterlesen »

Apple, Google und Amazon in Bieterkrieg um Toshibas Flash-Speicher-Abteilung

Toshiba-Logo

Toshiba ist neben Samsung einer der wichtigsten Lieferanten von NAND-Flash-Speicher, wie er beispielsweise in SSDs für Macs, PCs und in Smartphones sowie Tablets vorkommt. An jener Sparte haben einem Bericht zufolge Apple, Amazon und Google Interesse. 3.9 / 5 ( 17 votes )

Weiterlesen »

Amazon Cloud: Downtime und iCloud-Probleme wegen menschlichem Versagen

iCloud, Bild: Apple

In dieser Woche kam es zu einem groß angelegten Problem mit der Cloud, die Amazon anbietet und auch an andere Interessenten vermietet – S3 und AWS. Deren Downtime hatte auch Probleme bei iCloud und mit vielen weiteren Diensten zur Folge. Wie Amazon nun bekannt gab, war ein Bedienfehler die Ursache dafür. 4.1 / 5 ( 22 votes )

Weiterlesen »

Amazon Web Services mit Problemen – zieht iCloud gleich mit herunter

iCloud mit Problemen

iCloud hat derzeit einige Probleme mit verschiedenen Diensten. Das kann sich in langsamen Verbindungen äußern oder in einer kompletten Nichterreichbarkeit. Der Grund dafür heißt Amazon: Apple verwendet bekanntermaßen Amazon Web Services und genau die haben derzeit vor allem in Nordamerika Probleme. 4.1 / 5 ( 14 votes )

Weiterlesen »

Amazon Echo soll künftig Nutzer an der Sprache erkennen

Amazon Echo steuert Smart Home mit einem Tablet, Bild: Amazon

Amazon will seinen Echo-Lautsprecher intelligenter machen. Zukünftig sollen mehrere Nutzer unterstützt werden. Diese sollen sich aber nicht separat an- und abmelden, sondern einfach durch ihre Stimme erkannt werden – ein bisschen wie das Sprach-Passwort aus Mac OS 9. 3.7 / 5 ( 3 votes )

Weiterlesen »

Konkurrenz für Apple TV? Amazon Fire TV Stick mit Alexa kommt im April

Fire TV Stick mit Alexa

In den USA ist er schon seit Oktober zu haben, nach Europa kommt er im April. Die Rede ist vom neuen Amazon Fire TV Stick mit Alexa-Spracherkennung. Hierbei hat sich Amazon ein paar Features bei Apple abgeschaut, geht andererseits aber auch eigene Wege. Er wird knapp 40 Euro kosten und kann vorbestellt werden. 4.1 / 5 ( 16 votes )

Weiterlesen »

EU will Länderbeschränkungen bei Streaming-Diensten abschaffen

Apple TV 4, Bild: Apple

Bislang ist es Gang und Gäbe, dass ein Streaming-Dienst in Großbritannien nicht notwendigerweise dieselben Inhalte anbietet wie derselbe Dienst in Deutschland. Das betrifft vor allem Film-Dienste wie Netflix oder Amazon Prime Video, aber auch Musik. Der EU passt das nicht und deshalb sollen die Gesetze dahingehend geändert werden, dass Geo-Sperren illegal werden. 4.1 / 5 ( 20 votes )

Weiterlesen »

Amazon erklärt Verkaufstopp von Apple TV und Chromecast

Amazon-Logo

Amazon hat den Verkauf von Apple TV und Chromecast gestoppt, weil man darauf nicht ohne Weiteres Amazon Prime Instant Video nutzen kann – das ist soweit nichts Neues, aber nun hat sich der Amazon-Chef höchst persönlich im Interview dazu geäußert. 4.1 / 5 ( 7 votes )

Weiterlesen »