Home » Thema: Apple (Seite 700)

Thema: Apple - Alle aktuellen Artikel im Überblick

Zeig mir alle Artikel zum Thema: Apple

Das Unternehmen Apple Inc. hat seinen Hauptsitz in Cupertino, Kalifornien. Am 1. April 1976 gründeten Steve Jobs, Steve Wozniak und Ronald Wayne das US- amerikanische Unternehmen mit einem Startkapital von 1300 US Dollar. In den Jahren zwischen 1976 und 1980 konnte Apple erste kleinere Erfolge erzielen und begann stets zu wachsen. Mit der Firma wuchsen auch die Visionen des Technik-Genies Steve Jobs. Steve Wozniak kümmerte sich um die Programmierungen der ersten Computer-Betriebssysteme. Apple leitete die Ära der Home-Computer ein.

Die Apple Story: Vom Apple I bis zum Mac Pro 2013

Apple I

Hätte Ronald Wayne ahnen können, wie erfolgreich Apple einmal werden könnte, wäre dieser wohl nicht schon nach 11 Tagen wieder gegangen. Für seine Anteile erhielt er allerdings stolze 2300 US Dollar, wohl gemerkt nach nur 11 Tagen der Gründung.

Es war zunächst schwierig in einer Zeit in der Computer noch absolutes Neuland für den Verbraucher waren, das Interesse an einen Apple Computer zu wecken. Die Menschen mussten zunächst einmal verstehen, warum ein Computer für den Heimgebrauch Vorteile mit sich bringen kann und vor allem wie man diese „Kisten“ überhaupt bedient. Steve Jobs und Steve Wozniak arbeiteten hart daran, die ersten Apple Computer so einfach und Benutzerfreundlich wie möglich zu konzipieren.

Ab Juli 1976 verkaufte der Byte Shop die Bauteile des  Apple I Computersatzes. Steve Jobs musste den Besitzer mit allen Künsten davon überzeugen, dass sich die Baugruppen sehr gut verkaufen werden. Mit einer gesunden Skepsis wurde der Packt besiegelt. Apple verkaufte die ersten 200 Exemplare, die noch in der berühmten Garage in Los Altos produziert wurden. Stolze 666,66 US Dollar kostete der Apple I Computer.

Um noch mehr Kapital für die Weiterentwicklung des Apple Computers generieren zu können wandelte sich das Unternehmen im Jahr 1977 zu einer Kapitalgesellschaft. Mike Markkula war der erste große Fisch im Apple-Geldgeber-Boot mit einer Finanzierung von 250.000 US Dollar und einer Beteiligung von 26 Prozent. Der Produktion des neuen Apple II stand somit nichts mehr im Weg. Wie erwartet entpuppte sich der auf kommandozeilenorientierte Heimcomputer zu einem echten Verkaufsschlager.

John Sculley und Apples Absturz

John Scully Steve Jobs

Der Erfolg des Apple II trieb die Firmengründer weiter voran, so dass schon wenig später Projekte wie der legendäre Apple Macintosh Realität wurden. Innerhalb der Produktsparte kam es also recht schnell zu Veränderungen, so dass Apple ein hohes Maß an Dynamik auffuhr. Dies wirkte sich wohl auch im Bereich der personellen Besetzung aus. Mike Markkula gab im Herbst 1982 das Amt als Firmenchef auf räumte den Platz für John Sculley, der zur damaligen Zeit die ziemlich erfolgreichen Werbekampagnen von Pepsi-Cola inszenierte. Bis 1996 war Sculley Firmenchef bei Apple.

Im September 1985 verließ Steve Jobs sein eigenes Unternehmen mehr oder weniger freiwillig. Anstelle den Kopf in den Sand zu stecken, gründete dieser alsbald die Firma NeXT. Elf Jahre später kaufte Apple dann NeXT für stolze 400 Millionen US Dollar, da das Betriebssystem NeXTStep als Grundlage für die neue Mac OS X Oberfläche dienen sollte. Steve Jobs wurde zu Zeiten der Apple Kriese wieder mit ins Boot geholt und wenig später schrieb der Konzern auch wieder schwarze Zahlen.

Der iPod , das iPhone, das iPad und die neuen Macs

Ab 1998 begann Apple wieder einen positiven Saldo am Ende des Quartals zu verzeichnen. Im Oktober 2001 stellte Steve Jobs den neuen iPod vor. Der MP3 Player revolutionierte den Musik-Markt und löste den CD-Player ab. Es folgte am 9. Januar 2009 das Apple iPhone, ein Smartphone welches komplett auf eine physikalische Tastatur verzichtete und einen modernen Touchscreen inne hatte.

Steve Jobs präsentiert das Apple iPhone

Auch der Apple TV erblickte Anfang Januar 2009 zum ersten Mal das Licht der Welt. Seit September 2007 wird das iOS Betriebssystem vom iPhone auch ein Bestandteil der Software vom iPod. 2010 erweiterte Apple dann das Produktportfolio um das Apple iPad. Die mobilen Apple Geräte verkaufen sich bis heute hervorragend. Der Wandel vom Mac Verkäufer bis zum Weltmarktführer im Bereich Smartphones und Tablets ist gigantisch. Im Geschäftsjahr 2013 machte der Vertrieb der iOS Devices drei Viertel des Gesamtumsatzes aus.

iWatch, iPhone 6 und der Apple TV

iWatch Konzept

Apple steht kurz davor weitere Märkte zu erobern. Neben iOS 8, welches unter anderem auch den Gesundheitsbereich forciert, wird auch eine intelligente Armbanduhr die iWatch erwartet. Ein neues iPhone steht ebenfalls noch in diesem Jahr in den Startlöchern. Apple wird beim iPhone 6 auf einen größeren Bildschirm setzen und auch das Design wieder verändern. Ebenfalls im Gespräch ist auch ein Apple HD TV, der mit einer intelligenten und richtungsweisenden Steuerung und einem angepassten OS eines Tages in den Verkauf gelangen soll.

Alle aktuellen Artikel zum Thema: Apple



iOS 4.1 Update steht vor der Tür- Erste Neurungen!

Apple veröffentlichte nun die dritte Entwickler Beta des iOS 4.1. Der Turnus nimmt eine beachtliche Geschwindigkeit ein. Die bislang geltende Zweiwochen-Regel wurde zudem um eine Woche verkürzt. Es wird daher in absehbarer Zeit das große iOS Update erwartet. Höchstwahrscheinlich wird das neue iOS 4.1 Update sich mit der PDF Sicherheitslücke im Safari Browser befassen. Desweiteren gab es in der Beta ...

Weiterlesen »

App Tipp: Babel Rising nur HEUTE kostenlos!

Babel Rising entführt den Spieler in die Welt der Mythen und Götter. In Frankreich wie auch in Deutschland erfreut sich die App großer Beliebtheit. Aus diesem Anlass gibt es das tolle Game nur HEUTE kostenlos. In der Version 1.3 gibt es einige neue Features . Unter anderem stehen neue Waffen bzw. neue Technologien zur Verfügung wie z. B. “red lightning” ...

Weiterlesen »

Apple hält als einziger Hersteller Umweltnormen ein

Bereits seit Jahren fordern Umweltschützer Normen, was die Einhaltung gewisser Standards bei der Herstellung von PCs und anderen Elektronikgeräten angeht. Aktuelle Untersuchungen zeigen jedoch ein „jämmerliches Bild“, wie der Onlinedienst heise berichtet. Es gibt jedoch auch einen Lichtblick – und zwar Apple! In derzeitigen Studien ist Apple das einzige Unternehmen, welches bereits seit 2009 auf die Verwendung der giftigen Stoffe ...

Weiterlesen »

miCoach: Adidas Lauf- App kostenlos!

Die bereits angekündigte Lauf-App von Adidas mit dem Namen „miCoach“ ist ab sofort kostenlos im AppStore erhältlich. Einzige Voraussetzung der App ist GPS. Eine tolle Trainings-Anwendung für das iPhone mit Features wie einem Voice Coaching in Echtzeit, Fitness Tests und vieles mehr. Features im Überblick: – Auswahl eines Trainingsplans für die gewünschte Sportart um Ausdauer und Leistung zu erhöhen – ...

Weiterlesen »

Apple: Patentantrag für Reise- und Hotel-App

Steigt Apple nach dem E-Book-Markt (iBooks) auch in den Markt für Hotel- und Reisebuchungen ein? Zumindest drängt sich dem aufmerksamen Beobachter der Verdacht auf, liest man heute bei den Kollegen von heise online, dass der iPhone-Hersteller bereits im Oktober letzten Jahres in den USA entsprechende Patente beantragt hat. So zeigen die veröffentlichen Dokumente bis ins Detail auf, welche Merkmale die ...

Weiterlesen »

AppsForSale: Super Sparaktion nur HEUTE!

Heute ist es endlich soweit. Die Vieda Sparaktion bezüglich diverse toller iPad App-Klassiker hat bereits begonnen. Der Interessenverband der deutschen iPhone-Entwickler konnte erneut eine Sparaktion für iPad Besitzer ins Leben rufen. Alle Apps und alle Preise lassen sich am heutigen Sonntag auf der extra dafür vorbereiteten Übersichtsseite AppsForSale.de einsehen. Vieda-Mitbegründer Hanno Welsch (iDay): “Ab sofort stehen die Namen der beteiligten ...

Weiterlesen »

Großer Geschwindigkeitstest aller iPhone Generationen!

Der Luxemburger Blogger Mike Hellers hat zusammen mit einem Freund vier iPhone Generationen in einem Geschwindigkeits-Kontest gegeneinander antreten lassen. Den der Mittelpunkt der Disziplinen bildeten Reaktions- bzw. Startzeiten verschiedener Applikationen auf dem iPhone 4, iPhone 3GS, iPhone 3G und dem iPhone classic. In einem youtube-Video sind die einzelnen Ergebnisse festgehalte. Beispielsweise braucht das iPhone classic 27 Sekunden für den Start ...

Weiterlesen »

ROCKETSTOCKS App bringt Schwung in die Börse!

ROCKETSTOCKS – Das Spiel (nicht nur) für Spekulanten ist ein etwas anderes Game, dass durchaus mit Witz besticht. Das Spiel aus der KRITZELKRATZ 3000-Schmiede soll den Börsenmarkt auf eine etwas andere Art und Weise revolutionieren. Mit einem kleinen Bullen kann man sich an der Aktienkurstafel entlang „hangeln“ um somit stets auf der Überholspur zu bleiben. Man sollte sich dennoch vor ...

Weiterlesen »

Vieda Sparaktion: 25 iPad Apps zu super Preisen!

Morgen ist es endlich soweit. Die Vieda Sparaktion bezüglich diverse toller iPad App-Klassiker beginnt in weniger als 8 Stunden. Der Interessenverband der deutschen iPhone-Entwickler konnte erneut eine Sparaktion für iPad Besitzer ins Leben rufen. Alle Apps und alle Preise lassen sich an diesem Tag auf der extra dafür vorbereiteten Übersichtsseite AppsForSale.de einsehen. Vieda-Mitbegründer Hanno Welsch (iDay): „Ab sofort stehen die ...

Weiterlesen »

US-Studie spricht von Apple als Ersatzreligion

Der US-Sender Fox-News berichtet über eine von der Texas A&M University in Auftrag gegebene Studie von Apple. Diese soll zu dem Ergebnis kommen, dass Apple teilweise die Rolle einer Ersatzreligion einnimmt, was viele der User angeht. In der Studie enthalten sind Vergleiche zu anderen klassischen Religionen. Die „bescheidenen Anfänge“ von Steve Jobs in einer Garage würden denen vieler Religionen gleichen ...

Weiterlesen »