Home » Thema: iTunes (Seite 50)

iTunes: Die Apple Software für Windows & Mac

Zeig mir alle Artikel zum Thema: iTunes

Wer ein Apple iPhone, iPad oder einen neuen iPod touch sein Eigen nennt, der wird auch an der Apple Software iTunes nicht vorbei kommen. Die Multimedia-Verwaltungssoftware kümmert sich um alles, was mit Musik zu tun hat und hilft unter anderem bei der Verwaltung und Organisation. Über iTunes kann man Musik Alben und einzelne Tracks kaufen und auch abspielen, zudem besteht die Möglichkeit Apps herunter zu laden, Hörbücher zu erwerben oder Podcasts zu streamen.

iTunes Funktionen im Überblick

Ist das iPhone oder der iPod Touch beziehungsweise das Apple iPad mit der iTunes Software, die für den Mac und PC als gratis Download zur Verfügung steht, verbunden, können die Inhalte bequem verwaltet werden. Einst gehörte iTunes der iLife-Familie (iMovie, iPhoto, GarageBand etc.) an. Seit einiger Zeit hat Apple die Software jedoch ausgegliedert und als gratis Download frei gegeben.

iTunes

Das Funktionsspektrum von iTunes ist ziemlich umfangreich. Der Nutzer kann Musik streamen, die Titel sortieren, gruppieren und ordnen. Desweiteren können die Titel dann auch auf eine Daten CD oder DVD gebrannt werden. Die integrierte Musikbibliothek ist das Herzstück von iTunes. So besteht hier auch die Möglichkeit die Musik-Tracks mit Metainformationen wie ID3-Tags beispielsweise zu hinterlegen. Im Fazit kann man somit ziemlich intelligente Wiedergabelisten erstellen, was dem modernen Musik-Liebhaber von heute sich sehr entgegenkommen dürfte.

Eine weitere Hauptzentrale bei iTunes ist der iTunes Store. Dieser listet nahezu jeden aktuellen Musik-Titel und Musikvideos, die angehört beziehungsweise angeschaut und auch erworben werden können.

iTunes Geschichte

Das erste Mobiltelefon, welches iTunes unterstützte, war übrigens kein Apple iPhone, sondern das Motorola ROKR. Apple stellte die neue iTunes Software zusammen mit dem Motorola Handy vor und präsentierte den Funktionsumfang. Damals war die Software in der Lage 100 Lieder zu verwalten. Apple trennte sich recht schnell von Motorola und arbeitete weiter daran, das Musikverwaltungstool auf die eigenen Geräte zu portieren. 

iTunes Radio

iTunes hat seinen Ursprung bei der damaligen kommerziellen MP-3 Software SoundJam MP, die Apple samt Entwicklerteam übernahm und 2001 eine Software veröffentlichte, die SoundJam MP recht ähnlich war. Apple motze die Basis jedoch mit weiteren Features auf und ergänzte unter anderem den iPod Support. Auch im Bereich der Sprachen legte Apple nach. Zudem bekam der Anwender auch eine größere Auswahl an Brennern geboten. 

Seit 2003 können auch Windows Nutzer die iTunes Software auf dem PC verwenden. Es folgte zudem die Ausweitung von iTunes in anderen Ländern wie etwa Deutschland, Österreich und der Schweiz. Desweiteren vergrößerte Apple auch das Funktionsspektrum und gab unter anderem Podcasts, TV Sendungen, Filme und weitere Musik-Titel frei.

Apples iTunes wuchs rasant, was zuletzt aber auch auf Kosten der Performance ging. Die Software wurde recht langsam, ruckelig und ressourcenhungrig. Ältere PCs hatten durchaus ihre Schwierigkeiten reibungslos die Arbeit mit iTunes zu unterstützen. Es kam also im Jahr 2009 zu einem neuen, schlankeren Design.

Tim Cook präsentiert iTunes 11

Die Folgeversionen von iTunes wurden stets auch mit Performance-Anpassungen ausgeliefert. Der 25. Februar 2010 bekommt unter anderem einen Platz im Rahmen der Apple Erfolgsgeschichte. An diesem Tag wurde schließlich der zehn Milliardste Musik-Track über iTunes heruntergeladen. Eine unglaubliche Zahl.

iTunes DJ und iTunes Radio

iTunes ist nach wie vor eine ziemlich wichtige Software für iPhone, iPod Touch, iPad und auch Apple TV Nutzer. So greifen viele nicht nur auf die intelligenten Musikwiedergabelisten zurück, sondern nutzen auch das AirPlay Feature um Musik auf andere Geräte streamen zu können. So greifen auch DJs auf die iTunes Software zurück, da Musiklisten aus anderen Musiklisten erstellt und verwaltet werden können. iTunes DJ nennt sich dieser Spezialbereich der Software.

Das neuste Feature ist iTunes Radio. Der Dienst ist bisher nur in den USA verfügbar und beinhaltet eine breite Auswahl von Radio-Sendern. Das Streaming-Angebot ist kostenlos und wird unter anderem über Werbung finanziert. Zwischen den einzelnen Tracks, laufen kurze Werbe-Pausen, die wiederum von Agenturen gebucht werden können. Apple lässt sich die Werbung jedoch gut bezahlen, so dass es nur für wenige möglich ist iTunes Radio als Werbeplattform zu nutzen.

Alle aktuellen Artikel zum Thema: iTunes



Rafter HD für iPad und iPhone HEUTE gratis!

Wer einigermaßen im Physik-Unterricht aufgepasst hat, der dürfte bei Rafter, einem tollen Knobelspiel für das iPad und das iPhone, keinerlei Probleme haben. Der Spieler hat die Aufgabe mit Hilfe von Blöcken und anderen Gerätschaften die kleine rote Mine im Spiel zu treffen und diese dadurch zum Explodieren zu bringen. Das Spielprinzip ist simpel und wie bereits bei „Saving Private Sheep“ ...

Weiterlesen »

The Crystals of Atlantis Deluxe für iPhone bis 21.8 kostenlos!

The Crystals of Atlantis Deluxe ist ein tolles Spiel, welches das Denkvermögen fördert. Ausgestattet mit einer soliden Grafik, tollem Gameplay und einer interessanten Hintergrund Story kommt der Spieler hier voll auf seine Kosten. Hier schlüpft man in die Rolle eines jungen und neugierigen Archäologen, der stets die Zeit im Nacken hat und soviele Kristalle wie möglich sammeln muss um das ...

Weiterlesen »

junaio App emöglicht Augmented Reality-Effekte!

Die Süddeutsche Zeitung hat es geschafft eine nette Idee in die Realität umzusetzen. Die neuste Ausgabe, die heute in den Läden zu finden ist, wurde mit einer Vielzahl an Augmented Reality-Effekten angereichert. Diese können allerdings nur mit dem iPhone sowie der kostenlosen junaio App wahrgenommen werden. In einem Video, können die neuen Möglichkeiten begutachtet werden. Unabhängig vom Inhalt der Zeitung, ...

Weiterlesen »

Apple sperrt Grooveshark-App

Lange hatte es gedauert, bis Apple dem ständigen Bitten der Macher von Grooveshark nachgab. Nachdem es die App ganze zehn Tage in den App Store geschafft hatte, wurde sie nun von Apple wieder gesperrt. Der Grund: Die britische Tochter der Plattenfirma Universal hatte sich über die Grooveshark-App beschwert. Was vielleicht ansonsten noch im Hintergrund geschah ist bislang nicht bekannt. Das ...

Weiterlesen »

Faszinierende Kunstwerke aus Mehl auf dem iPhone dank kostenloser „LiekenUrkorn“-App!

Das Entwickler-Trio CONTNET, RockAByte sowie die Werbeagentur DraftFCB haben eine durchaus interessante und einzigartige App in den AppStore gebracht. Die neue Anwendung des Brot- und Backwarenspezialist Lieken Urkorn ist dabei eine der ungewöhnlichsten und kreativsten Apps für das iPhone. Als Entwicklungsvorlage galt der Lieken Urkorn Internetfilm mit der israelischen Künstlerin Ilana Yahav. Ab sofort kann man seine eigenen Kunstwerke in ...

Weiterlesen »

AppZapp 1.1 kostenlos: Immer einen aktuellen Überblick über App-Schnäppchen und mehr!

Mittlerweile ist die 200.000 er Marke bei den Applikationen im AppStore schon weit überschritten. Täglich gibt es reduzierte Anwendungen, Rabatt-Aktionen, Neuerscheinungen und mehr. Leider verliert man hierbei auch schnell den Überblick. Dieses Problem lößt daher die App „AppZapp 1.1! gekonnt und bringt euch stets auf den aktuellen Stand. Dank der verschiedenen Übersichtslisten, liefert euch die AppZapp die berühmte Nadel aus ...

Weiterlesen »

Das Magische Labyrinth ab sofort auf dem iPhone!

Das magische Labyrinth wurde 2009 zum Kinderspiel des Jahres gewählt und feiert nun Pemiere für klein und groß auf dem iPhone, dem iPod touch und dem iPad. In der Getsalt eines kleinen Zauberlehrlings ist man gewillt fleißig Symbole einzusammeln um so Punkten zu können. Man muss jedoch auf der Hut sein. Unsichtbare Mauern versperren bei Unachtsamkeit den Weg ins Ziel. ...

Weiterlesen »

herrenausstatter.de startet erste Mode-iPhone App für Männer!

iMode soll ab sofort den Mann von heute aktiv beim Einkaufen diverser Kleidungsstücke unter die Arme greifen. Die Version 1.0 umfasst ca. 30 Marken, wie Marc O’Polo, Dockers und Tommy Hilfiger und bietet mit rund 1.500 Produkten eine optimierte Auswahl aus dem umfassenden Warensortiment aus 350.000 Artikeln. Egal ob die schlichte Jeans, eine anspruchsvolle Krawatte oder ein paar schöne Schuhe, ...

Weiterlesen »

Ankündigung: Rally Master Pro für das iPad!

Rally Master Pro von FISHLABS überzeugt bislang auf dem iPhone mit einer bestechenden Grafik, einer realistischen 4-Punkt- Fahrphysik sowie einer dynamischen Beleuchtung. Nun sollen die Rally-Boliden auch bald auf dem iPad durch die trockenen Steppe, die unendlich weite Wüste und dem knallharten Schotter in Bestzeit bewegt werden. Die erste iPad-Beta kann auf der Gamescom im Business Center Halle 4.2 Stand ...

Weiterlesen »

Rettungs-Kit 2.0 für iPhone veröffentlicht!

Das Update der begehrten Rettungs-Kit, für das iPhone den iPod touch sowie das iPad ist so eben erschienen. Das Rettungs-Kit rettet Leben und verschickt im Handumdrehen SMS mit der genauen Ortsbestimmung an die Helfer. Weitere Features sind SOS signalisieren, eine interne Datenbank aller Notfallnummern der Welt durchsuchen und vieles mehr. Die Rettungskit 2.0 Anwendung ist das „Schweizer Taschenmesser“ für jeden ...

Weiterlesen »