Home » Thema: iTunes (Seite 30)

iTunes: Die Apple Software für Windows & Mac

Zeig mir alle Artikel zum Thema: iTunes

Wer ein Apple iPhone, iPad oder einen neuen iPod touch sein Eigen nennt, der wird auch an der Apple Software iTunes nicht vorbei kommen. Die Multimedia-Verwaltungssoftware kümmert sich um alles, was mit Musik zu tun hat und hilft unter anderem bei der Verwaltung und Organisation. Über iTunes kann man Musik Alben und einzelne Tracks kaufen und auch abspielen, zudem besteht die Möglichkeit Apps herunter zu laden, Hörbücher zu erwerben oder Podcasts zu streamen.

iTunes Funktionen im Überblick

Ist das iPhone oder der iPod Touch beziehungsweise das Apple iPad mit der iTunes Software, die für den Mac und PC als gratis Download zur Verfügung steht, verbunden, können die Inhalte bequem verwaltet werden. Einst gehörte iTunes der iLife-Familie (iMovie, iPhoto, GarageBand etc.) an. Seit einiger Zeit hat Apple die Software jedoch ausgegliedert und als gratis Download frei gegeben.

iTunes

Das Funktionsspektrum von iTunes ist ziemlich umfangreich. Der Nutzer kann Musik streamen, die Titel sortieren, gruppieren und ordnen. Desweiteren können die Titel dann auch auf eine Daten CD oder DVD gebrannt werden. Die integrierte Musikbibliothek ist das Herzstück von iTunes. So besteht hier auch die Möglichkeit die Musik-Tracks mit Metainformationen wie ID3-Tags beispielsweise zu hinterlegen. Im Fazit kann man somit ziemlich intelligente Wiedergabelisten erstellen, was dem modernen Musik-Liebhaber von heute sich sehr entgegenkommen dürfte.

Eine weitere Hauptzentrale bei iTunes ist der iTunes Store. Dieser listet nahezu jeden aktuellen Musik-Titel und Musikvideos, die angehört beziehungsweise angeschaut und auch erworben werden können.

iTunes Geschichte

Das erste Mobiltelefon, welches iTunes unterstützte, war übrigens kein Apple iPhone, sondern das Motorola ROKR. Apple stellte die neue iTunes Software zusammen mit dem Motorola Handy vor und präsentierte den Funktionsumfang. Damals war die Software in der Lage 100 Lieder zu verwalten. Apple trennte sich recht schnell von Motorola und arbeitete weiter daran, das Musikverwaltungstool auf die eigenen Geräte zu portieren. 

iTunes Radio

iTunes hat seinen Ursprung bei der damaligen kommerziellen MP-3 Software SoundJam MP, die Apple samt Entwicklerteam übernahm und 2001 eine Software veröffentlichte, die SoundJam MP recht ähnlich war. Apple motze die Basis jedoch mit weiteren Features auf und ergänzte unter anderem den iPod Support. Auch im Bereich der Sprachen legte Apple nach. Zudem bekam der Anwender auch eine größere Auswahl an Brennern geboten. 

Seit 2003 können auch Windows Nutzer die iTunes Software auf dem PC verwenden. Es folgte zudem die Ausweitung von iTunes in anderen Ländern wie etwa Deutschland, Österreich und der Schweiz. Desweiteren vergrößerte Apple auch das Funktionsspektrum und gab unter anderem Podcasts, TV Sendungen, Filme und weitere Musik-Titel frei.

Apples iTunes wuchs rasant, was zuletzt aber auch auf Kosten der Performance ging. Die Software wurde recht langsam, ruckelig und ressourcenhungrig. Ältere PCs hatten durchaus ihre Schwierigkeiten reibungslos die Arbeit mit iTunes zu unterstützen. Es kam also im Jahr 2009 zu einem neuen, schlankeren Design.

Tim Cook präsentiert iTunes 11

Die Folgeversionen von iTunes wurden stets auch mit Performance-Anpassungen ausgeliefert. Der 25. Februar 2010 bekommt unter anderem einen Platz im Rahmen der Apple Erfolgsgeschichte. An diesem Tag wurde schließlich der zehn Milliardste Musik-Track über iTunes heruntergeladen. Eine unglaubliche Zahl.

iTunes DJ und iTunes Radio

iTunes ist nach wie vor eine ziemlich wichtige Software für iPhone, iPod Touch, iPad und auch Apple TV Nutzer. So greifen viele nicht nur auf die intelligenten Musikwiedergabelisten zurück, sondern nutzen auch das AirPlay Feature um Musik auf andere Geräte streamen zu können. So greifen auch DJs auf die iTunes Software zurück, da Musiklisten aus anderen Musiklisten erstellt und verwaltet werden können. iTunes DJ nennt sich dieser Spezialbereich der Software.

Das neuste Feature ist iTunes Radio. Der Dienst ist bisher nur in den USA verfügbar und beinhaltet eine breite Auswahl von Radio-Sendern. Das Streaming-Angebot ist kostenlos und wird unter anderem über Werbung finanziert. Zwischen den einzelnen Tracks, laufen kurze Werbe-Pausen, die wiederum von Agenturen gebucht werden können. Apple lässt sich die Werbung jedoch gut bezahlen, so dass es nur für wenige möglich ist iTunes Radio als Werbeplattform zu nutzen.

Alle aktuellen Artikel zum Thema: iTunes



Googles Antwort auf „iTunes in the Cloud“

In den USA ist Apples „iTunes in the Cloud“ bereits an den Start gegangen. Konkurrent Google lässt jedoch nicht lange auf sich warten und kontert nun mit „Music Beta“. Hiermit möchte der Internetriese Zukünftig im Bereich des Cloud-Computing mitmischen. Im Vergleich zu Apples Variante gibt es bei Google jedoch einige konzeptionelle Unterschiede. Grundsätzlich sind beide Dienste zwar eine zentrale Ablage ...

Weiterlesen »

iTunes in der Cloud erst 2012 in Europa?

Als Apple vor einigen Jahren den Filmverkauf in iTunes USA einführte, mussten die Nutzer in Deutschland noch etliche Monate warten, bevor man auch hierzulande endlich Movies kaufen konnte. Grund hierfür waren, wie so oft, lizenzrechtliche Probleme. Nun scheint es fast so, als könnte sich diese Situation mit dem neuen Service iTunes in der Cloud wiederholen. Bislang steht der neue Service, ...

Weiterlesen »

Tolle TimeLapse Filme : iZeitraffer zur Zeit kostenlos!

TimeLaps Fans aufgepasst! Zur Zeit gibt es die ca 12 MB große iZeitraffer App kostenlos im AppStore zu laden. Wie der Name bereits verrät, könnt ihr mit Hilfe dieser tollen App wenigstens genauso tolle Videos drehen. Nachdem ein paar Grundeinstellungen, wie das Bestimmen der Zeitabstände zwischen den einzelnen Aufnahmen und mehr, getätigt wurden kann es auch schon los gehen. iZeitraffer ...

Weiterlesen »

Hat Apple WiFi Snyc kopiert?

Bereits im letzten Jahr sorgte die App WiFi Sync, die eine kabellose Synchronisation zwischen iDevice und iTunes ermöglicht, für Schlagzeilen in der “Apple-Welt”. Entwickler Hughes, der die App bei Apple einreichte, wartete leider vergeblich auf einen positiven Entscheid seitens Cupertino. Letztlich wurde die Freigabe von WiFi Sync für den App Store abgelehnt und der Entwickler veröffentlichte die bei Usern sehr ...

Weiterlesen »

Gratis Evernote Peek App nutzt als erste App das iPad 2 Smart Cover [Video]

Der Evernote-Dienst bzw. die Evernote App avancierte recht schnell zu einem Download Hit in den Sphären des AppStores. Nun kommen die Macher mit einer, speziell für das iPad 2 und das SmartCover zugeschnittenen, Lernanwendung zurück. Es handelt sich hierbei um die kostenlose App „Evernote Peek“. Klappt man lediglich das erste Smartcover-Element um, wird eine Frage auf dem iPad 2 Display ...

Weiterlesen »

iOS: Apple schaltet “Automatische Downloads” frei

Ein wahres Feuerwerk an Neuheiten hat Apple am heutigen Abend der Weltöffentlichkeit vorgestellt. Neben Mac OS X Lion, welches zu einem Spottpreis von 29,99 US-Dollar über den Mac App Store erhältlich sein wird, sowie den neuen Features von iOS 5 und natürlich dem kostenlosen “Wolkendienst” iCloud, welcher zusammen mit iOS 5 im Herbst 2011 erscheinen wird (siehe hierzu auch unsere ...

Weiterlesen »

iTunes Streaming Service: 25 US-Dollar Jahresgebühr?

Neue Einzelheiten zum geplanten iTunes Streaming Service über die iCloud. Wie die LA-Times in Erfahrung bringen konnte, hat sich Apple anscheinend nun auch mit Universal geeinigt. Einem Musik Streaming Service scheint somit nichts mehr im Wege zu stehen. Allerdings möchte die Musikindustrie für ihre Zustimmung zu dem neuen Angebot auch finanziell entlohnt werden. Aus diesem Grunde soll das neue Apple ...

Weiterlesen »

Die offizielle WWDC 2011 App ab sofort im AppStore erhältlich!

In 3 Tagen beginnt die World Wide Developer Conference (WWDC) im Moscone Center in San Francisco. Es lieget wieder einmal etwas Magie in der Luft. Schließlich wird Steve Jobs selbst die entscheidende Keynote zu dem neuen iCloud Service und Co halten. Die offizielle WWDC 2011 App ist ein absolutes must have, sofern man die nächsten Tage vor hat im Moscone ...

Weiterlesen »

Abofallen: Fast jede fünfte gratis App kann teuer werden!

In einem Sonderbericht, widmete sich Stern TV gestern wieder einmal dem leidigen aber dennoch wichtigen Thema der skurilen Abo-Fallen im Hinblick auf kostenlose und oftmals sehr begehrte Applikationen. Ganz oben auf der Warnungs- Liste steht hier wieder einmal die App mit dem Titel „Talking Tom“. Der kleine niedliche Kater, der beim Streicheln in der Bauchgegend schnurrt und alles, was ihm ...

Weiterlesen »

WhatsApp gratis SMS Messenger zur Zeit kostenlos!

Der Downloadschlager „WhatsApp“ der unter anderem als kostenloser SMS Messenger fungiert und für nahezu alle aktuellen Smartphones erhältlich ist, steht zur Zeit kostenlos im AppStore zur Verfügung. WhatsApp lässt so manchen Euro sparen und erfreut sich seit Monaten schon größter Beliebtheit bei den Anwendern. Allerdings gilt es auch zu beachten, dass mit der Installation auch der Zusatz bestätigt werden muss, ...

Weiterlesen »