Home » Thema: iTunes (Seite 40)

iTunes: Die Apple Software für Windows & Mac

Zeig mir alle Artikel zum Thema: iTunes

Wer ein Apple iPhone, iPad oder einen neuen iPod touch sein Eigen nennt, der wird auch an der Apple Software iTunes nicht vorbei kommen. Die Multimedia-Verwaltungssoftware kümmert sich um alles, was mit Musik zu tun hat und hilft unter anderem bei der Verwaltung und Organisation. Über iTunes kann man Musik Alben und einzelne Tracks kaufen und auch abspielen, zudem besteht die Möglichkeit Apps herunter zu laden, Hörbücher zu erwerben oder Podcasts zu streamen.

iTunes Funktionen im Überblick

Ist das iPhone oder der iPod Touch beziehungsweise das Apple iPad mit der iTunes Software, die für den Mac und PC als gratis Download zur Verfügung steht, verbunden, können die Inhalte bequem verwaltet werden. Einst gehörte iTunes der iLife-Familie (iMovie, iPhoto, GarageBand etc.) an. Seit einiger Zeit hat Apple die Software jedoch ausgegliedert und als gratis Download frei gegeben.

iTunes

Das Funktionsspektrum von iTunes ist ziemlich umfangreich. Der Nutzer kann Musik streamen, die Titel sortieren, gruppieren und ordnen. Desweiteren können die Titel dann auch auf eine Daten CD oder DVD gebrannt werden. Die integrierte Musikbibliothek ist das Herzstück von iTunes. So besteht hier auch die Möglichkeit die Musik-Tracks mit Metainformationen wie ID3-Tags beispielsweise zu hinterlegen. Im Fazit kann man somit ziemlich intelligente Wiedergabelisten erstellen, was dem modernen Musik-Liebhaber von heute sich sehr entgegenkommen dürfte.

Eine weitere Hauptzentrale bei iTunes ist der iTunes Store. Dieser listet nahezu jeden aktuellen Musik-Titel und Musikvideos, die angehört beziehungsweise angeschaut und auch erworben werden können.

iTunes Geschichte

Das erste Mobiltelefon, welches iTunes unterstützte, war übrigens kein Apple iPhone, sondern das Motorola ROKR. Apple stellte die neue iTunes Software zusammen mit dem Motorola Handy vor und präsentierte den Funktionsumfang. Damals war die Software in der Lage 100 Lieder zu verwalten. Apple trennte sich recht schnell von Motorola und arbeitete weiter daran, das Musikverwaltungstool auf die eigenen Geräte zu portieren. 

iTunes Radio

iTunes hat seinen Ursprung bei der damaligen kommerziellen MP-3 Software SoundJam MP, die Apple samt Entwicklerteam übernahm und 2001 eine Software veröffentlichte, die SoundJam MP recht ähnlich war. Apple motze die Basis jedoch mit weiteren Features auf und ergänzte unter anderem den iPod Support. Auch im Bereich der Sprachen legte Apple nach. Zudem bekam der Anwender auch eine größere Auswahl an Brennern geboten. 

Seit 2003 können auch Windows Nutzer die iTunes Software auf dem PC verwenden. Es folgte zudem die Ausweitung von iTunes in anderen Ländern wie etwa Deutschland, Österreich und der Schweiz. Desweiteren vergrößerte Apple auch das Funktionsspektrum und gab unter anderem Podcasts, TV Sendungen, Filme und weitere Musik-Titel frei.

Apples iTunes wuchs rasant, was zuletzt aber auch auf Kosten der Performance ging. Die Software wurde recht langsam, ruckelig und ressourcenhungrig. Ältere PCs hatten durchaus ihre Schwierigkeiten reibungslos die Arbeit mit iTunes zu unterstützen. Es kam also im Jahr 2009 zu einem neuen, schlankeren Design.

Tim Cook präsentiert iTunes 11

Die Folgeversionen von iTunes wurden stets auch mit Performance-Anpassungen ausgeliefert. Der 25. Februar 2010 bekommt unter anderem einen Platz im Rahmen der Apple Erfolgsgeschichte. An diesem Tag wurde schließlich der zehn Milliardste Musik-Track über iTunes heruntergeladen. Eine unglaubliche Zahl.

iTunes DJ und iTunes Radio

iTunes ist nach wie vor eine ziemlich wichtige Software für iPhone, iPod Touch, iPad und auch Apple TV Nutzer. So greifen viele nicht nur auf die intelligenten Musikwiedergabelisten zurück, sondern nutzen auch das AirPlay Feature um Musik auf andere Geräte streamen zu können. So greifen auch DJs auf die iTunes Software zurück, da Musiklisten aus anderen Musiklisten erstellt und verwaltet werden können. iTunes DJ nennt sich dieser Spezialbereich der Software.

Das neuste Feature ist iTunes Radio. Der Dienst ist bisher nur in den USA verfügbar und beinhaltet eine breite Auswahl von Radio-Sendern. Das Streaming-Angebot ist kostenlos und wird unter anderem über Werbung finanziert. Zwischen den einzelnen Tracks, laufen kurze Werbe-Pausen, die wiederum von Agenturen gebucht werden können. Apple lässt sich die Werbung jedoch gut bezahlen, so dass es nur für wenige möglich ist iTunes Radio als Werbeplattform zu nutzen.

Alle aktuellen Artikel zum Thema: iTunes



Neues bei Ping: Social Playlists!

Apple hat sein soziales Netzwerk Ping erneut aufgebohrt und ein weiteres Feature hinzugefügt. Ab sofort ist es möglich in Ping Playlisten seiner Lieblingssongs zu erstellen und diese dann mit seinen Freunden und/ oder auch über Twitter mit Followern zu teilen. Die Vorgehensweise ist dabei wie meist bei Apple relativ simpel und einfach gehalten. Indem ihr hier klickt, öffnet sich Apples ...

Weiterlesen »

Grippe & Co. – Die iPhone App rund um das Thema Winterkrankheiten

Es ist „…piep“ kalt und ungemütlich draußen. Die wenigen Sonnen-Momente können kaum genutzt werden, da man sich mit Zugeverspätungen sowie Staumeldungen und mehr herumärgern muss. Schlimmer trifft es jedoch alldiejenigen, die mit Grippe oder ähnlichen an das Krankenbett gefesselt sind und das Treiben im Schnee nur per TV oder einen Blick aus dem Fenster mit verfolgen können. Dank Grippe & ...

Weiterlesen »

Die Light Graffiti App bringt Stimmung am Abend + Promocodes

Spätestens nachdem der Begriff Light Painting aus dem Untergrund empor in die Medien schoss, konnten sich auch normal Sterbliche ein Bild von dem neuen Photo Trend machen. Schraubt man ein wenig an der Belichtung der Kamera kann man mit Hilfe anderer Lichtquellen im Dunkeln sehr schöne Effekte erzielen. Wir kennen diese Geschichten bereits vom alljährlichen Sylvester. Mit Hilfe von Wunderkerzen ...

Weiterlesen »

App Promocodes ab sofort auch mit deutschen iTunes Account einlösbar

Es gibt gute Neuigkeiten für App Entwickler und auch App Nutzer. Ab sofort kann man den amerikanischen iTunes Account erst einmal still legen. Hat dieser den einzigen nutzen gehabt, Promocodes einzelner App Entwickler einzulösen, verliert er nun an Bedeutung. Apple hat eine kleine aber dennoch sehr erfreuliche Änderung bei den allgemeinen Bestimmungen für Entwickler auf dem passenden Enwticklerguide geändert bzw. ...

Weiterlesen »

iPad Nutzer haben ab sofort keinen Zugriff mehr auf die Bild Website

Wir finden das harten Tobak, was Springer-Chef Matthias Döpfer aktuell mit den iPad Usern veranstaltet. Nachdem der Hype, der iPad optimierten Bild Website immer mehr an Zuspruch erhielt, wird dem kostenlosen Angebot nun ein Riegel vor geschoben. Aktuell erhalten Bild-Leser via iPad eine Umleitung auf die kostenpflichtige HD Bild App. Für das iPhone hatte man bereits ähnliches in Planung gehabt. ...

Weiterlesen »

iTunes Bestes Album & Bester Song 2010

Mit dem heutigen Tag ist der letzte Monat im Jahr 2010 angebrochen. Langsam aber sicher wird der eine oder andere Jahresrückblick im TV zu sehen sein. Zeit also, das vergangene Jahr 2010 nochmals Revue passieren zu lassen. Das dachte sich vermutlich auch das Unternehmen aus Cupertino und hat zur Wahl des Besten Album und des Besten Songs des Jahres 2010 ...

Weiterlesen »

AppGuide verlost die 1. Advents-Kalender App „Taxometer“

Hiermit wollen wir euch noch einmal dezent auf den Adventskalender von AppGuide hinweisen. Heute könnt ihr schon die erste App gewinnen. Es handelt sich hierbei um die „Taxometer App“, welche im Voraus den Taxipreis, für Städte ab 100.000 Einwohner berechnet und besonders leicht zu bedienen ist. Der Drunken Mode ermöglicht per schüttel Geste die Berechnung des zu zahlenden Preises. Insgesamt ...

Weiterlesen »

Apple nahm GameCenter AGB Änderungen vor

Das letze Update der Allgemeinen Geschäftsbedingungen seitens Apple ist mehr als 4 Wochen her. Damals ging es um kleinere Umformulierungen und um die Zusammenfassung einzelner Begriffe. Also nicht weiter dramatisch. Die neue Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen bei iTunes, betrifft hauptsächlich das mit dem ios 4.2 gekommene GameCenter. Bislang konnten die Freunde ohne weitere Namensangaben quasi unter dem GameCenter Nickname eingeladen ...

Weiterlesen »

REWE Aktion: iTunes Gutscheine 15 % günstiger

Alle Tage wieder, kann man bei Rewe bis Donnerstag ein kleines Schnäppchen machen. Die iTunes Geschenke-Gutscheine gibt es bis zum 2. Dezember für 21,25 Euro statt 25 Euro. Zugreifen lohnt sich also. Natürlich gilt auch hier wieder der Slogan „Nur so lange der Vorrat reicht“. Bitte lasst euch von der Aktionsbeschreibung auf der REWE Seite nicht irreführen. Hier werden zwar ...

Weiterlesen »

Flash auf iPhone und iPad: Skyfire wieder im deutschen AppStore!

Vor einigen Tagen haben wir über Skyfire berichtet.Es handelts sich hierbei um ein Programm, dass Flash Content auf das iPhone den iPod touch und das iPad bringt. Durch die Bereitstellungen eigener Server, werden die Video zwischengepuffert und in iPhone und Co freunldiche Formate umgewandelt. Die App funktioniert so gut, dass der Ansturm der User auf die kleine Anwendung gerade zu ...

Weiterlesen »