Home » Sonstiges » iPhone 5: Sony bereitet den Angriff auf das Apple Smartphone vor

iPhone 5: Sony bereitet den Angriff auf das Apple Smartphone vor

Sony plant nächstes Jahr ein neues Smartphone Flaggschiff auf den Mark zu bringen. Der Ankündigung des  Marketing- und Vertriebschefs Dennis van Schie zufolge, soll es sich bei dem neuen Gerät um einen unmittelbaren Konkurrenten zum iPhone 5 und Samsung Galaxy S3 handeln. Während die Ankündigung schon fast einem voreiligen Siegeszug gleichkommt, fallen die Reaktionen der Experten aber recht verhalten aus. Das größte Manko, stellt dabei das Fehlen einer intakten Onlineplattform dar. Das soll sich jedoch 2013 ändern, heißt es unter anderem bei der Finacel Times Deutschland.

Sony tüftelt an einem iPhone 5 und Galaxy S3 Konkurrenten

Sony scheint fest entschlossen zu sein den Smartphone-Markt, der zur Zeit ganz klar von Apple und Samsung dominiert wird, neu aufzumischen .  „Wir werden in naher Zukunft ein Flaggschiffmodell schaffen, das mit Apples iPhone und Samsungs Galaxy S III konkurrieren kann“, suggeriert Dennis van Schie  der FTD. Es sieht also ganz danach aus, als habe Sony hier noch ein Ass im Ärmel. Die Japan-Schmiede investierte 2011 eine Milliarde Euro in die Smartphone-Sparte und konzentriert sich seit dem auf die Entwicklung hochwertigerer Geräte. Weg vom „Einstiegs-Smartphone“ und ab in die Liga der Big Player, hieß es damals. Allerdings gilt es sich dann neben Apple und Samsung zu behaupten.

 

Ein neues Design und solide Hardware reichen nicht aus

Dem Marktforschungsinstitut Gartner zufolge könnte Sony den dritten Platz im Weltranking der Smartphone Verkäufe auch Ende des Jahres mit 34 Millionen verkauften Geräten halten. Potential für einen weiteren Sprung nach oben scheint es also zu geben. Das dürfte aber nur mit einem wirklich überzeugendem Argument, also einem Spitzenmodell im Portfolio, gelingen. Neben fortschrittlicher Hardware und einem ansprechendem Design müsste dann aber auch noch ein intaktes Ökosystem realisiert werden. Sony werde wohl hier noch auf Android setzen, aber die Entwicklung von Windows Phone stets mit verfolgen. Darüber hinaus sollen auch bisher geschaffene Plattformen wie die Musik- und Filmeplattformen Music und Video Unlimited weiter ausgebaut und vor allem tiefer im System integriert werden. Hier könnten sich die Japaner ein wenig an iTunes und auch Google Music orientieren.

Sony hat bisher noch mit Verlusten zu kämpfen

Die Konzentration auf die Smartphone-Entwicklung kommt aber nicht von ungefähr. So lässt Sony wohl den Tablet Sektor, der ebenfalls boomt aber außen vor, da hier „kaum noch Geld verdient werden kann“, so van Schie weiter. Zwar sollen noch Tablets aus der Sony Schmiede folgen, das Angebot sei dann aber recht übersichtlich. Die aktuellen Geschäftszahlen der Japaner sprechen eine weitere deutliche Sprache. Im zweiten Quartal 2012 erzielte Sony ein operatives Minus in Höhe von umgerechnet 225 Millionen Euro. Das liegt der FTD zufolge unter anderem aber auch an dem Erwerb der Joint Venture Sony Ericsson Anteile im Jahr 2011. Nächstes Jahr sollen sich diese Investitionen aber deutlich positiv auswirken und Sony auf die Überholspur im Smartphone Sektor katapultieren.

Man darf also gespannt sein, was Sony uns 2013 präsentieren wird. Allerdings sollten die Japaner auch berücksichtigen, dass Apple und auch Samsung ebenfalls die Entwicklung der hauseigenen  Flaggschiffe weiter voran treiben. Eine Antwort zum iPhone 5 oder Samsung Galaxy S3 könnte 2013 bereits zu spät kommen. Neben dem Galaxy S3 Nachfolger kursieren auch schon Gerüchte zum neuen iPhone 5S durch das Web.

 

iPhone 5: Sony bereitet den Angriff auf das Apple Smartphone vor
4 (80%) 22 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


10 Kommentare

  1. Sony werden immerhin 50 Millionen im Smartphoneabsatz im kommenden Jahr zugetraut. Sie scheinen auf dem Weg nach oben.

  2. 50 Millionen Geräte kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Design gut, aber an der Verarbeitung muss noch gefeilt werden.

  3. wie sollen sie diesen vorsprung aufholen? apple und samsung schlafen ja nicht :-)

  4. Apple wird 2013 bei 193 Millionen Smartphones und Samsung bei 303 Millionen Smartphones gesehen.
    Sony erscheint mir auch realistisch.

  5. Sony kommt am bisschen zuspät, 2013 will Sony einen smartphone rausbringen, was mit SGS3 und iphone 5 konkurrieren kann, aber in paar Monate bringt bestimmt das SGS4 raus und Apple bringt auch das iphone 5s raus

  6. Der nächste iPhone „Killer“.
    Dies wird denk wieder ein Versuch wie von vielen anderen Herstllern der scheitern wird.
    Aber auch hier wird es eine Käufergruppe geben die mit diesem Gerät versuchen wird alles schlecht zu reden.
    Bislang gibt es ja noch keine großen Infos darüber aber warten wir es mal ab.

    Ich bin auch der Meinung Sony ist hier viel zu spät in den Bereich eingestiegen aber auch Trash verkauft sich gut heutzutage solange es billig ist…

  7. naja, ich hoffe das Sony es packt.

    Haben sich leider von Apple zu viele Patente klauen lassen. (selber Schuld, wer zu erst kommt malt zu erst)
    Von Design bis Display Technik.

  8. Was soll das 5S schon neu bringen? LTE für alle Bandbreiten, eine noch bessere Kamera? Lassen wir das thema! Vergessen darf man mal nicht die lumias, aber klar ist, sony jann richtig gut wenn sie möchten!

  9. der eigene hersteller klaut
    mein junger padawan