Home » iPhone & iPod » Apfelnews Wochenrückblick: Das iPhone 6 und die WWDC

Apfelnews Wochenrückblick: Das iPhone 6 und die WWDC

In weniger als einem Monat ist es soweit: In San Francisco wird die WWDC 2014 stattfinden. In diesem Jahr Apple-Fans ungewöhnlich lange warten, bis es etwas Neues aus Cupertino gibt. Und auch wenn die WWDC diese Durststrecke beenden wird, so sollte der geneigte Apple-Fan keine zu großen Erwartungen an das Event im Juni haben. Uns erwartet ein neues iOS sowie eine neue Version von OS X, und daneben wohl einige kleinere Hardware-Upgrades. So richtig losgehen wird das Apple-Jahr wohl erst im September, wenn Apple das iPhone 6 vorstellt. Aber dann wird es – zumindest wenn man sich an den Vorhersagen der Analysten orientiert – richtig losgehen. Ob die Geduld so lange reicht? Na ja egal. Schauen wir erst einmal, was die vergangene Woche gebracht hat.

iPhone 6

Im September wird es also soweit sein. Die erste Version des iPhone 6 mit 4,7 Zoll wird auf einer Apple-Keynote vorgestellt werden. Die alljährliche Urlaubsperre ist bereits raus, und das ist für gewöhnlich ein sicheres Zeichen, mit dem man die Vorstellung der neuen iPhone-Generation prognostizieren kann.

Über das Aussehen des iPhone 6 wird weiter fleißig spekuliert. Anfangs waren die Mockups und Design-Studien noch recht abgehoben, wurden sie dann schnell bodenständiger. Diese Bilder stammen angeblich aus dem Umfeld von Apples Zulieferer Foxconn.

Wenn es nach den Lieferanten aus Asien geht, dann wird das iPhone 6 reißenden Absatz finden und dem Wachstum der iPhone-Reihe weiter Beine machen.

Was die Features des iPhone 6 angeht, kann man wie immer nur spekulieren. Relativ sicher ist, dass das neue iPhone mit einem schnelleren Prozessor (an der Reihe wäre der A8) und einer verbesserten Kamera ausgestattet wird. Als wahrscheinlich gilt auch, dass die Displaydiagonale noch einmal zunehmen wird. Die Rede ist dabei von zwei Modellen, einem mit 4,7 Zoll und einem mit 5,5 Zoll Display. Dabei werden beide Modelle die gleiche Auflösung haben. In einer lesenswerten Herleitung haben die Kollegen von 9to5Mac dargelegt, dass es sich wahrscheinlich um eine Auflösung von 1704×960 Pixel handeln wird.

Und auch in diesem Jahr sehen wir die Diskussion über Apples iPhone und die NFC-Technologie wieder. Schon seit mehreren Modellreihen wird diese immer wieder aufs Neue geführt. Diesmal waren es Bright Wire und der Analyst Ming-Chi Kuo, die die Spekulationen über das iPhone 6 und NFC begonnen haben. Die Gerüchte über ein System für mobile Zahlungen von Apple gießt ebenfalls Öl ins Feuer, wobei dieses System auch mit der iBeacon-Technologie realisierbar wäre.

Wie auch immer das iPhone 6 aussehen wird, die Apple-Fans freuen sich zumindest darauf. Und wir sind sehr gespannt, was Apple uns im September präsentieren wird.

WWDC 2014

WWDC 2014

Die WWDC 2014 wird das erste Apple-Event in diesem Jahr sein. Das ist ungewöhnlich spät, denn für gewöhnlich gab es bisher im Frühjahr ein Event, auf dem zumeist die neuen iPads vorgestellt werden. Apple hat den Updatezyklus jedoch verändert. Neue iPads wird es wahrscheinlich erst im Oktober geben. Und so erwarten uns auf der WWDC neue Software und kleinere Hardware-Upgrades.

Was die Software angeht, ist *iOS 8 wahrscheinlich im Fokus aller Erwartungen. Apples kommende iOS-Update wird sich dieses Mal mehr auf die Features konzentrieren, während das Update auf iOS 7 sich vornehmlich um das Design des Systems kümmerte.

Was die Features angeht, so wird sich bei iOS 8 viel um das Thema Fitness und Gesundheit drehen. Mit Healthbook wird eine neue App vorgestellt werden, die hervorragend zur Ergänzung durch eine kommende iWatch geeignet ist. Aber auch neben dem Thema Gesundheit wird es Neuerungen geben. So ist aktuell beispielsweise die Rede von einem Split-Screen-Modus für das iPad, ein Feature, bei dem Apple schon seit längerem ein wenig der Konkurrenz hinterherhinkt. Außerdem soll iOS 8 eine Unterstützung für High Definition Audio bekommen. Gleichzeitig sollen auch neue EarPods vorgestellt werden, die qualitativ auch in der Lage sind, die Vorteile von High Definition Audio Files ausznutzen.

Außerdem wird Apple auf der WWDC eine neue Version von OS X vorstellen. Das neue System soll iOS und OS X etwas dichter aneinander heranführen, vor allem optisch.

Hardwaretechnisch wird es wohl keine größeren Überraschungen geben. Die Gerüchte über ein Apple TV 4 oder sogar die Vorstellung der iWatch haben sich inzwischen zerschlagen. Also wird es wohl Neuerungen in der Mac-Reihe geben. Interessant wird die Frage, ob Apple die Gerüchte über ein 12 Zoll MacBook Air mit Retinadisplay wahr werden lässt. Damit wäre schließlich auch das letzte MacBook mit dem Retinadisplay ausgestattet, ein Schritt, den sich viele User wünschen.

Auch wenn die große Aufregung wohl ausbleiben wird, freut sich die Redaktion auf die WWDC. Selbstverständlich werden wir auch dieses Jahr wieder im Liveticker berichten.

Was sonst noch geschah

Überraschend erreichte uns vor ein paar Tagen die Nachricht, dass Apple und Google ihre andauernden Streitigkeiten vor Gericht beigelegt und sich darauf geeinigt haben, sich für eine Überarbeitung des Patentsystems einzusetzen. Dieser Nachricht folgte dann auch die Meldung, dass auch Samsung und Apple wieder Gespräche über eine außergerichtliche Einigung aufgenommen haben.

Nach dem Kaffee trinken aus dem letzten Jahr wurde nun ein komplettes Mittagessen mit Apples CEO Tim Cook versteigert. Das Event erzielte einen Preis von über 330 000 Dollar, die dem dem Robert F. Kennedy Center for Justice and Human Rights zu Gute kommen.

Apropos Geld: Der Milliardär Carl Icahn kaufte erneut 2,8 Millionen Apple-Aktien und erhöhte damit sein Investment in das Unternehmen auf knapp 4,4 Milliarden Dollar.

Und zu guter Letzt wollen wir, auch wenn es nur am Rande mit Apple zu tun hat, noch einmal auf das Urteil des EuGH aus der letzten Woche hinweisen, in dem dieser das “Recht auf Vergessen” im Netz gestärkt hat.

Apfelnews im Sozialen Netz

Das war unser Wochenrückblick für die letzte Woche. Wir hoffen, die Lektüre hat euch gefallen und würden uns sehr freuen, euch auch in der nächsten Woche wieder häufig und zahlreich auf unserer Seite begrüßen zu können.

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar. Alternativ könnt ihr auch unsere kostenlose Apfelnews App auf euer iPhone laden und dank Pushbenachrichtigungen immer auf dem aktuellsten Stand bleiben.

Apfelnews Wochenrückblick: Das iPhone 6 und die WWDC
4 (80%) 9 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


5 Kommentare

  1. “Im September wird es also soweit sein. Die erste Version des iPhone 6 mit 4,7 Zoll wird auf einer Apple-Keynote vorgestellt werden.”

    Sorry, aber das ist eine VERMUTUNG, MEINUNG, was auch immer. Aber. Kein. Fakt. Jetzt fangen diese irreführenden Aussagen schon im Text an, nachdem sie schon einige Zeit die Schlagzeilen bevölkern. Echt Jungs, das muss besser gehen und kann es bestimmt auch…

  2. Alexander Trisko

    Sicher ist es das. Auf die Verwendung eines (unter Ausdehnung der Definition betrachteten) Füllwortes habe ich hier im Glauben auf die Intelligenz der Leser verzichtet…

  3. Na ja, so könnte man argumentieren. Aber ernsthaft: wenn ich (gerade in) Überschriften etwas als Fakt “vorgegaukelt” bekomme und mich evtl. sogar schon freue, dass jemand neue/verlässliche Informationen bekommen hat, es sich dann aber doch wieder als Vermutung/Mutmaßung herausstellt, ist der Ärger/die Enttäuschung schon nicht wegzudiskutieren…

  4. Zitat Alexander Trisko :

    Sicher ist es das. Auf die Verwendung eines (unter Ausdehnung der Definition betrachteten) Füllwortes habe ich hier im Glauben auf die Intelligenz der Leser verzichtet…

    Die Hoffnung hier einen intelligenten Leser anzutreffen habe ich aufgegeben, Des weiteren bin ich überzeugt dass nur annähernd die hälfte der hier kommentierenden Leser überhaupt ein Apple-Devise besitzen.

  5. > intelligente Leser? “Apple-Devise”

    du gehörst wohl auch nicht zu den intelligenten Lesern :D :D :D

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*