Home » Thema: Apps (Seite 55)

App News: Artikel rund um Apps für das iPhone & iPad

Zeig mir alle Artikel zum Thema: Apps

Der Begriff App wird im allgemeinen Sprachgebrauch als Bezeichnung für Software für Smartphones und Tablets verwendet. Eigentlich leitet sich diese Kurzform jedoch aus dem Wortpaar Application Software ab und beinhaltet das komplette Feld von Anwendungssoftware. Als jedoch der Hype rund um moderne Smartphones begann, an dem unter anderem auch Apples iPhone maßgeblich mit beteiligt war, assoziiert die Allgemeinheit mit dem Wort App, Applikationen die sich hinter kleinen teilweise auch recht bunten Icons verbergen und auf mobilen Endgeräten ihr zu Hause haben.

Apps Geschichte

Die Entwicklung der Apps

Die Geschichte der Apps begann mit dem Release der ersten Mobiltelefone. So waren die Vorgänger der modernen Smartphones bereits mit Anwendungen wie etwa einem Kalender, einem Wecker, Taschenrechner oder Mini-Spielen ausgestattet. Zu der Zeit konnte jedoch noch keiner etwas mit dem Begriff Apps anfangen. Erst das Zeitalter der PDAs rückte die kleinen Software-Anwendungen, die nun vermehrt von professionellen Programmierern entwickelt wurden, mehr und mehr in den Fokus der Anwender.

Die PDAs waren teilweise schon mit Touchscreens ausgestattet und in der Lage unter anderem Web-Apps zu installieren oder aber auf entsprechende Plattformen aus dem Internet zurück zu greifen, die wiederum Installationsexen für das mobile Betriebssystem parat hielten. Es war jedoch noch recht umständlich die Anwendungen zu installieren. Auf einen einheitlichen Store, wie der Apple App Store oder der Google Play Store konnte man noch nicht zurück greifen.

Apple iPhone und App Store

Als Steve Jobs 2007 das erste iPhone Modell präsentierte, begann auch der Hype um die Apps zu starten. Auf einmal waren die kleinen Programme hip und jede Smartphone Nutzer ein Begriff. Das Kürzel App ist einfach zu merken und jeder wusste alsbald sofort etwas damit anzufangen. Schließlich zog Google mit dem eigenen Google Play Store wenig später nach und setzte auch bei Android auf den Begriff App.

iPhone Apps

Nach der Einführung des „neuen“ App Begriffs dauerte es nicht lange, bis die breite Bevölkerungsschicht sich etwas darunter vorstellen konnte. Mittlerweile sind bereits mehr als eine Million Apps für sämtliche mobile Betriebssysteme im Umlauf. Einzelne Applikationen werden sogar mehrere Millionen Mal heruntergeladen und auf den jeweiligen Endgeräten installiert. Wer ein Gespür dafür hat, welche Anwendungen der Nutzer von heute braucht, der kann sogar von der Bereitstellung von nur einer guten App für Android oder iOS ein solides Einkommen schaffen.

Apps als Geschäftsmodell

Der App-Markt ist jedoch hart umkämpft. Die großen Spiele-Entwickler wie EA und Ubisoft Entertainment, welche einst mit der Entwicklung von Konsolen-Spiele und PC Games ihr Geld verdienten, sind nun ebenfalls in den einzelnen App Stores mit Qualitäts-Anwendungen vertreten und machen es den „Laien“ recht schwer eigene Anwendungen fest zu etablieren. Vor allem der Spiele-Markt hat sich recht stark auf die mobilen Anwendungen konzentriert. Das liegt zuletzt auch an den immer leistungsfähigeren Smartphones. Apple setzt beispielsweise bei den neuen iPhone Modellen  auf Prozessoren, die in der Lage sind grafisch aufwendige und sehr detaillierte Spiele flüssig auf den Smartphone und Tablet-Bildschirmen wieder zu geben. Auch Samsung kann hier mit den Spitzen-Modellen der Galaxy S Serie mithalten.

Native Apps und Web Apps

Apps sind in der heutigen zeit begehrter denn je. Man kann die Anwendungen, wie sie die Mehrheit kennen und lieben gelernt hat, grob in zwei Kategorien aufteilen. Zum einen existieren native Apps, die unter anderem im Apple App Store zu finden sind und teilweise tief in das mobile Betriebssystem eingreifen und auf die jeweilige Zielplattform abgestimmt sind und zum anderen ist die Rede von Web Apps. Web App werden über den Browser des mobilen Endgeräts installiert und bedürfen somit keiner festen Plattform. Das hat den Vorteil, dass Entwickler von Web Apps mehr Freiheiten genießen und nicht auf die Vorgaben der einzelnen Store Betreiber wie etwa Apple oder Google angewiesen sind oder gar beeinträchtigt werden. Der Nachteil ist jedoch, dass einige Funktionen wie etwa die beliebten Pushbenachrichtigungen bisher noch nicht über eine Web App realisiert werden können.

Web Apps

Bildquelle: developereconomics.com

Eine Sonderform stellt zudem eine Hybride App dar. Hierbei handelt es sich um einen Mix aus nativer App und Web App. Man kann hier auch von einer perfekten App sprechen die jeweils die Vorteile einer nativen und mobilen Web-App vereinen. Hybride Apps können zum einen auf mehreren Plattformen installiert werden und zeitgleich auf die eigenen Softwarekomponenten zurück greifen. Der Begriff App oder eher das, was sich die Menschheit darunter vorstellt, hat es sogar schon auf die Kinoleinwand beziehungsweise auf die heimische Bildröhre geschafft. „App“ ist der erste Second-Screen Film, den die ARD ausstrahlte.

App der Film

Alle aktuellen Artikel zum Thema: Apps



Toplist kostenloser Apps

Mittlerweile gibt es nahezu 70.000 teils kostenpflichtige teils kostenlose iPhone Applikationen. Wer soll da noch einen Überblick behalten? Jedoch gibt es hier auch Trends. Im folgenden wollen wir gerade für die Neuneinsteiger eine kleine Trendliste präsentieren. Diese Trendliste ist aufgeschlüsselt in eine „top five“ pro Kategorie (Produktivität / Musik). Top 5 Produktivitäts-Tools- Sparen Zeit und arbeiten effizient 1. Zuginfo 2. ...

Weiterlesen »

Apple erlaubt Kaufoption innerhalb kostenloser Programme

Apple erlaubt es nun den Programmentwicklern in deren Apps, eine direkte Kaufoption einzubauen. Dieses „in App purchase“ Feature besaßen bisher nur alle kostenpflichtigen Programme. Daher konnte man im App Store auch eine Vielzahl an Programmen finden, die eine kostenlose Lite Version und eine kostenpflichtige Vollversion angeboten haben. Durch die neue Kaufoption innerhalb der Apps öffnen sich nun ganz neue Welten ...

Weiterlesen »

„App-Piraterie“ – ein neues Modewort

Nach Informationen von Analysten des US-Unternehmen Pinch Media nimmt die Anzahl illegal herunter geladener Apps rasant zu. Es habe sich ein regelrechtes „Öko-System“ rund um den Applikations-Marktplatz gebildet. Insgesamt vier Millionen der verkauften iPhones und iPod Touches sollen inzwischen auf „Jailbreak“ umgerüstet worden sein, von denen wiederum auf mindestens 38% der Geräte zumindest eine illegale App installiert worden sei. Doch ...

Weiterlesen »

DOOM Resurrection ab sofort im App Store verfügbar

Bereits Anfang Juni enthüllte John Carmack von id Software ein bis dato absolut geheim gehaltenes Projekt, den nächsten iPhone-Titel für den App Store. Es handelt sich dabei um „Doom Resurrection„. Das erste Doom gehört ohne Zweifel zu den Klassikern unter den Videospielen. Auf dem iPhone und iPod touch scheute man deswegen keine Kosten und Mühen um ein möglichst perfektes iPhone-Spielerlebnis ...

Weiterlesen »

Löst das iPhone das Aussterben von mobilen Suchmaschinen aus?

Mit der Vorstellung des iPhone 3G und in diesem Zusammenhang dem App Store veränderte sich im Mobilgeschäft grundlegend etwas. Apple verfolgt hier seit knapp einem Jahr ein genaus Ziel und Konzept. Entwickler können Applikationen speziell für die Nutzung auf einem iPhone oder iPod touch entwickeln, dafür stehen ihnen mit dem iPhone OS 3.0 sogar über 1000 API's zur Verfügung um ...

Weiterlesen »

Neue iPhone-Apps ohne iPhone OS 3.0 Kompatibilität werden abgewiesen!

Zur WWDC 2009 im kommenden Monat wird unter anderem eine neue iPhone-Generation erwartet, in diesem Zusammenhang scheint man nun weitere Vorkehrungen für das ebenfalls für den Sommer angekündigte iPhone OS 3.0 zu treffen: In einer Rundmail an sämtliche registrierte iPhone-Entwickler mit Zugriff auf die aktuelle iPhone OS 3.0 Beta 5 stellte Apple nun fest, dass in Zukunft neue iPhone-Apps, die ...

Weiterlesen »

iPhone-TV-Spots treiben App-Verkäufe an!

Erst vor wenigen Tagen berichteten wir darüber, wieviel Apple mittlerweile in Werbung investiert und dass die Erfolge weitaus größer ausgefallen sind als beim IT-Konkurrenten Microsoft. Vor einigen Tagen veröffentlichte Apple eine ganze Reihe neuer Werbespots zu interessanten iPhone-Apps. In den Werbespots werden iPhone-Applikationen vorgestellt, die das alltägliche Leben erleichtern. Die jeweiligen Entwickler sind über die Werbung natürlich mehr als erfreut ...

Weiterlesen »

App Store mit fantastischen Umsätzen in Weihnachtszeit!

Trotz Wirtschaftskrise scheinen sich Produkte aus der Elektronik-Abteilung äußerst gut verkauft zu haben. Darunter auch Apple Medienspieler iPod touch, der sich als beliebtes Geschenk zu Weihnachten heraustellte. Das veranschaulichte zumindest Market Share in einer aktuelle Statistik. Der iPod touch habe ich hervorragend im Weihnachtsgeschäft verkauft. Amazon bestätigte diese Statistik nochmals, denn bei Amazon war der iPod touch der Bestseller unter ...

Weiterlesen »