Home » Software (Seite 28)

Software News: Spannende Artikel zu den Programmen von Apple

Direkt zu den Software News springen

Apple ist in erster Linie aufgrund der vielfältigen Hardware und technischen Gadgets bekannt. Doch viele Verbraucher vergessen ebenso, dass der IT-Konzern aus dem kalifornischen Cupertino einen Großteil der zum Einsatz kommenden Programme selbst entwickelt und dies hat auch massive Vorteile, die nicht zu vernachlässigen sind. Die aktuellsten News zum Software-Bereich von Apple findet Ihr zudem hier in dieser Rubrik von Apfelnews.

OS X

Software – Apple der Softwarehersteller

Seit jeher gilt für Apple der Grundsatz, dass die Hardware perfekt auf die Software und umgekehrt eingestellt werden muss. Damit unterscheidet sich der iPhone-Hersteller bekanntlich massiv im Vergleich zu Microsoft, das mit Windows auf Millionen Computern auf der ganzen Welt vertreten ist. Durch dieses einmalige Credo, das Apple nicht nur auf den Mac-Computern verfolgt, sondern ebenso bei den mobilen iOS-Geräten iPhone, iPad und iPod touch, sorgt des Weiteren für eine Vielzahl relevanter Vorteile, von denen nicht nur Apple sowie auch die Kunden profitieren.

OS X und iOS – Die geschlossenen Betriebssystem

Apple ist eigenständig für die Entwicklung der beiden Betriebssysteme iOS für die kleinen mobilen Devices und OS X für die stationären Mac-Rechner und MacBooks verantwortlich. Dies sorgt dafür, dass zum einen der Code nicht open source ist. Angreifer und Cyberkriminelle haben es demnach deutlich schwere, Sicherheitslücken ausfindet machen und in Anspruch nehmen zu können. Unmöglich ist es dennoch nicht – allerdings sind Apples Ingenieure stets damit beschäftigt, die Betriebssysteme zu verbessern und immer neue Optionen zur Verfügung zu stellen, damit die Software selbst auf älterer Hardware so gut wie nur möglich zum Einsatz kommen kann.

iOS 8

Für diese Software ist Apple ebenso verantwortlich

  • Safari
  • iMovie
  • iWork (Pages, Numbers, Keynote)
  • Mail
  • App Store

iTunes – Eine Software, die Milliardenumsätze generiert

Eine Software von Apple, die aufgrund ihrer Erlöse schon seit vielen Jahren sehr wichtig für Apple ist, stellt iTunes sowie die unterschiedlichen Ableger App Store, Mac App Store sowie der iBook Store dar. Hier haben Nutzer die Möglichkeit, digitale Waren aus einem schier unendlichen Sortiment kaufen zu können. Die Bezahlung ist dabei bequem bargeldlos oder wahlweise auch mit einer iTunes Guthabenkarte zu realisieren, die in Deutschland in nahezu jedem Supermarkt oder auch an der Tankstelle zur Verfügung steht.

iTunes

Kostenlose Software-Updates für Betriebssysteme

Apple bietet einen beeindruckenden Kundenservice. Dies gilt nicht nur für die Gestaltung vom Kaufprozess in einem Apple Retail Store, sondern ebenso für Reparaturen oder auch für Updates bzw. Aktualisierungen von Software. Während der stärkste Konkurrent im Markt der Betriebssysteme für seine neuen Versionen hohe Summen von den Kunden verlangt, waren diese bei Apple bis vor wenigen Jahren im Schnitt 90 Prozent günstiger. Seit OS X 10.9 Mavericks sind die Aktualisierungen von OS X jedoch vollkommen gratis für alle Nutzer erhältlich, sodass keinerlei Kosten bei der Nutzung und den Downloads anfallen. Bei iOS ist dies bereits seit dem Bestehen der Fall, wobei im Zusammenhang mit Apple des Weiteren die allgemeine Update-Politik zu erwähnen und positiv herauszustellen ist. Apple unterstützt mit den aktuellsten Versionen nämlich ebenso viele recht alte Geräte aus dem Mac- und iOS-Umfeld. Dies unterscheidet den iPhone-Hersteller ebenso von den Konkurrenten Google und Microsoft.

Alle aktuellen Software Newsmeldungen im Überblick



Apple TV Firmware Update in der 5.0.2 Version ab sofort verfügbar

Während die ersten WWDC Banner bereits das Moscone Center in San Francisco schmücken, veröffentlicht Apple noch schnell ein neues Firmware Update der kleinen TV Set Top Box. Ab sofort steht die neue Firmware in der 5.0.2 Version zum Download bereit. Bisher sind allerdings keine großartigen Änderungen ersichtlich. Das entsprechende Support-Dokument beinhaltet noch die Änderungen der Vorgängerversion. Einzig und allein im ...

Weiterlesen »

BGR: Die Microsoft Office Suite für iOS wird kommen

Ende Februar kamen bereits die letzten Gerüchte zu einer eventuell kurz bevorstehenden Microsoft Office Version für das iPad auf. Diese verpufften jedoch recht schnell wieder. Offiziell dementierte Microsoft, dass es jemals eine Office Suite für Apples iOS geben werde. Nun schaltet sich jedoch auch das Team von Boy Genius Report ein. Diese wollen aus einer sehr zuverlässigen Quelle erfahren haben, ...

Weiterlesen »

Apple gibt OS X Lion 10.7.4 und Safari 5.1.7 zum Download frei [Sicherheitsupdates]

Apple hat soeben dem Safari Browser sowie OS X Lion ein kleines Update spendiert. Dabei wird gerade  das neue OS X Lion 10.7.4 wohl die letzte Version vor dem großem Berglöwen Update darstellen. Apple hat hier erneut einige Optimierungen vorgenommen. Zudem werden auch noch wesentliche Lücken für Schadsoftware geschlossen. Eine klaffende Schwachstelle stellte dabei die sogenannte FileVault Lücke dar, welche ...

Weiterlesen »

Mac App Store Alternative: The Hackstore bekommt 1.1.4 Update spendiert

Das Cydia Pendant „The Hackstore“ ist ab sofort in der 1.1.4 Version zum Download für Mac OSX 10.7 verfügbar. Eine Snow Leopard Unterstützung wird von vielen Usern sehnlichst herbei gewünscht, ist aber derzeit noch nicht möglich. Am 25. April 2012 ist die große Mac AppStore Alternative in der Form des Hackstores final online gegangen. Kurz nach dem Start des neuen HackStores gab ...

Weiterlesen »

Send to Kindle für den Mac verfügbar

Der Amazon Kindle ist wohl der am meisten verkaufte eReader der Welt. Zu Recht, denn das verwendete eInk-Display bietet einen fantastischen Kontrast und ist unter allen Lichtbedingungen (abgesehen natürlich von vollkommener Dunkelheit) lesbar. Nun macht Amazon dem Mac-User das Leben mit seinem Kindle noch ein wenig leichter. Wenige Monate nach der Windowsversion veröffentlicht das Unternehmen das Programm „Send To Kindle“ ...

Weiterlesen »

Antivirus Apps für den Mac [Top List Tipp]

Langsam aber sicher scheint die Virenplage auch Apples Mac OS X einzuholen. Bisher schien es sich nicht gelohnt zu haben entsprechende Schadsoftware für das Apple OS zu kreieren. Das dürfte sich nun wohl geändert haben. Immer noch scheinen tausende von Macs mit dem neuartigen Flashback Trojaner befallen zu sein. Dieser strickt ins Geheim ein Bot-Netzwerk, dass fleißig auf Infektionskurs geht. ...

Weiterlesen »

Apple verschenkt gratis Snow Leopard Update für MobileMe Kunden

MobileMe Kunden, die noch nicht in den Genuss des neuen Mac OS X Lion kommen konnten weil ihnen bisher das dafür nötige Snow Leopard fehlte, sollten nun die Ohren spitzen. Im Rahmen der Verbreitung des neuen iCloud Services verschickt Apple der treuen MobileMe Kundschaft nun kostenlose DVDs mit dem Snow Leopard OS. Somit soll das Update auf Lion, welches bisher ...

Weiterlesen »

Offener Betatest von Diablo III – Ein Wochenende in Tristram

12  Jahre ist es inzwischen her, dass Blizzard Entertainment den Rollenspielhit Diablo II veröffentlichte. Seitdem haben Millionen Spieler Abermillionen von Höllenkreaturen abgeschlachtet. Diablo II ist eines der erfolgreichsten Rollenspiele aller Zeiten. Es ist also nur logisch, dass Blizzard eine Fortsetzung plante. Diese wurde vor knapp 4 Jahren angekündigt und wird nun endlich – zur Freude der Spielergemeinde – am 15. ...

Weiterlesen »

Testversionen von Aperture und iWork bald nicht mehr bei Apple erhältlich

Apple lässt langsam aber sicher die Demoversionen von  „Aperture“ und „iWork“ auslaufen. Seit dem Start des Mac AppStores gibt es auch diese Anwendungen als Kaufversionen zum direkten Download. Parallel dazu bot es sich jedoch an, gerade für Neueinsteiger oder Umsteiger, erst einmal in die Testversionen hinein zu schnuppern. Diese findet man wohl nur noch für kurze Zeit auf der deutschen ...

Weiterlesen »

Apple kündigt neue Funktionen für Final Cut Pro X an

Am 21. Juni 2011 hat Apple das Schnittprogramm Final Cut Pro X veröffentlicht. Das Programm stieß schnell auf Kritik. Obwohl Apple den Anspruch eines professionellen Schnittprogramms stellte, fehlten viele essentielle Funktionen. Apple reagierte auf die Kritik mit mehreren Updates, das letzte davon Anfang des Jahres. Mit ihm wurden unter anderem Multicam-Editing, fortgeschrittene Chroma-Keyer für den Umgang mit komplexen Anpassungen direkt ...

Weiterlesen »