Home » Software (Seite 30)

Software News: Spannende Artikel zu den Programmen von Apple

Direkt zu den Software News springen

Apple ist in erster Linie aufgrund der vielfältigen Hardware und technischen Gadgets bekannt. Doch viele Verbraucher vergessen ebenso, dass der IT-Konzern aus dem kalifornischen Cupertino einen Großteil der zum Einsatz kommenden Programme selbst entwickelt und dies hat auch massive Vorteile, die nicht zu vernachlässigen sind. Die aktuellsten News zum Software-Bereich von Apple findet Ihr zudem hier in dieser Rubrik von Apfelnews.

OS X

Software – Apple der Softwarehersteller

Seit jeher gilt für Apple der Grundsatz, dass die Hardware perfekt auf die Software und umgekehrt eingestellt werden muss. Damit unterscheidet sich der iPhone-Hersteller bekanntlich massiv im Vergleich zu Microsoft, das mit Windows auf Millionen Computern auf der ganzen Welt vertreten ist. Durch dieses einmalige Credo, das Apple nicht nur auf den Mac-Computern verfolgt, sondern ebenso bei den mobilen iOS-Geräten iPhone, iPad und iPod touch, sorgt des Weiteren für eine Vielzahl relevanter Vorteile, von denen nicht nur Apple sowie auch die Kunden profitieren.

OS X und iOS – Die geschlossenen Betriebssystem

Apple ist eigenständig für die Entwicklung der beiden Betriebssysteme iOS für die kleinen mobilen Devices und OS X für die stationären Mac-Rechner und MacBooks verantwortlich. Dies sorgt dafür, dass zum einen der Code nicht open source ist. Angreifer und Cyberkriminelle haben es demnach deutlich schwere, Sicherheitslücken ausfindet machen und in Anspruch nehmen zu können. Unmöglich ist es dennoch nicht – allerdings sind Apples Ingenieure stets damit beschäftigt, die Betriebssysteme zu verbessern und immer neue Optionen zur Verfügung zu stellen, damit die Software selbst auf älterer Hardware so gut wie nur möglich zum Einsatz kommen kann.

iOS 8

Für diese Software ist Apple ebenso verantwortlich

  • Safari
  • iMovie
  • iWork (Pages, Numbers, Keynote)
  • Mail
  • App Store

iTunes – Eine Software, die Milliardenumsätze generiert

Eine Software von Apple, die aufgrund ihrer Erlöse schon seit vielen Jahren sehr wichtig für Apple ist, stellt iTunes sowie die unterschiedlichen Ableger App Store, Mac App Store sowie der iBook Store dar. Hier haben Nutzer die Möglichkeit, digitale Waren aus einem schier unendlichen Sortiment kaufen zu können. Die Bezahlung ist dabei bequem bargeldlos oder wahlweise auch mit einer iTunes Guthabenkarte zu realisieren, die in Deutschland in nahezu jedem Supermarkt oder auch an der Tankstelle zur Verfügung steht.

iTunes

Kostenlose Software-Updates für Betriebssysteme

Apple bietet einen beeindruckenden Kundenservice. Dies gilt nicht nur für die Gestaltung vom Kaufprozess in einem Apple Retail Store, sondern ebenso für Reparaturen oder auch für Updates bzw. Aktualisierungen von Software. Während der stärkste Konkurrent im Markt der Betriebssysteme für seine neuen Versionen hohe Summen von den Kunden verlangt, waren diese bei Apple bis vor wenigen Jahren im Schnitt 90 Prozent günstiger. Seit OS X 10.9 Mavericks sind die Aktualisierungen von OS X jedoch vollkommen gratis für alle Nutzer erhältlich, sodass keinerlei Kosten bei der Nutzung und den Downloads anfallen. Bei iOS ist dies bereits seit dem Bestehen der Fall, wobei im Zusammenhang mit Apple des Weiteren die allgemeine Update-Politik zu erwähnen und positiv herauszustellen ist. Apple unterstützt mit den aktuellsten Versionen nämlich ebenso viele recht alte Geräte aus dem Mac- und iOS-Umfeld. Dies unterscheidet den iPhone-Hersteller ebenso von den Konkurrenten Google und Microsoft.

Alle aktuellen Software Newsmeldungen im Überblick



Apple veröffentlicht Wifi Update für iMacs ab Late 2009

Über Nacht hat Apple ein mehr oder weniger kleines Software-Update für den iMac zur Verfügung gestellt. Das sogenannte Wifi Update soll einen Verbindungsfehler beheben. Allem Anschein nach klagten Nutzer unterschiedlicher iMac Modelle über den Umstand, dass der Apple Rechner sich nicht mehr (nach dem Neustart) automatisch mit dem W-Lan verbindet. Die Nutzer mussten stets die Verbindungen manuell aufrufen und wieder ...

Weiterlesen »

VLC erscheint in Version 2.0

Der beliebte Open-Source-Mediaplayer VLC ist gestern endlich in Version 2.0 erschienen. Mit dem neuen Release verabschiedet man sich nicht nur von dem altbackenen Design, sondern bringt aus massenhaft neue Funktionen auf den Mac. Mit der Veröffentlichung für Windows, Mac OS X und Linux-Systeme kündigten die Entwickler aus Frankreich außerdem an, in naher Zukunft auch wieder iOS zu beliefern. Die erste ...

Weiterlesen »

Jailbreak unter Windows – Update: Absinthe für Windows grafisch verfügbar

Nachdem gestern Abend erst der Jailbreak für Geräte mit A5-Prozessoren erschienen ist, gibt es nun auch eine Möglichkeit, mit einem Windows-basierten Computer, sein Device für Appstore-fremde Software zugänglich zu machen. Leider nicht ganz so entspannt. Das elegante Programm „Absinthe“ selbst, läuft leider noch nicht auf Windows, doch auch das soll nurnoch eine kurzfristige Frage der Zeit sein. Wer allerdings nicht ...

Weiterlesen »

Neue Variante des Mac-Flashback-Trojaners entdeckt

Wie ZDNet berichtet, soll mittlerweile eine neue Form des Mac-OSX Trojaners im Umlauf sein. Eine ältere Version soll bereits im September 2011 bekannt gewesen sein, diese jedoch mit den neuesten Updates ungefährlich. Es wird jedoch davon ausgegangen, dass zukünftige Mutationen mit Apples XProtect dauerhaft erkannt werden können. Genau Freitag der 13. war es, als das IT-Sicherheitsunternehmen Intego den bekannten Flashback-Trojaner ...

Weiterlesen »

Skype für Mac 5.5: Neue Beta bietet verbesserte GUI und erhöht die Qualität bei Anrufen

Skype ist das am weitesten verbreitete sowie beliebteste VoIP-Programm. Auch im Bereich Instant Messaging wird das Programm gerne genutzt. Kürzlich wurde eine neue Beta-Version zur Verfügung gestellt, die zum einen eine verbesserte grafische Oberfläche bei Anrufen, zum anderen die eine (angeblich) deutliche Verbesserung der Qualität der Sprachübertragung bietet. Das neue Interface während des Telefonierens soll es laut offiziellem Skype-Blog /engl.) den ...

Weiterlesen »

Doodle bietet jetzt iCal-Support

Schon seit Jahren bietet der Dienst Doodle eine einfache und effektive Möglichkeit, Termine mit mehreren Teilnehmern zu organisieren. Man erstellt einfach eine Umfrage, in der verschiedene Termine angeboten werden und lässt die Teilnehmer abstimmen. Bereits seit längerem lässt sich der Dienst auch in verschieden Kalenderdienste (unter anderem Google Calenders und Microsoft Exchange) einbinden. Seit neuestem unterstützt Doodle auch iCal als externen ...

Weiterlesen »

Probleme mit Apple-IDs nach Start von iTunes Match [Update]

[Update 10:45 Uhr: Es läuft wieder alles reibungslos.] Apple hat seit wenigen Minuten Probleme mit Apple-IDs. Auf allen Plattformen und Diensten wird Nutzern der Zugriff verweigert, da die Apple-ID angeblich nicht gefunden werden kann oder das Passwort falsch ist. Betroffen sind der iTunes Store, App Store, iCloud, der Apple Online Store und alle weiteren Dienste. Außerdem tritt der Fehler auf ...

Weiterlesen »

Apple wird vorgeworfen, man hätte Siri als Abtreibungsgegnerin programmiert

Abtreibung ist in vielen Regionen in den USA noch ein heikles Thema. Bei einer Siri- Suchanfrage nach Abtreibungskliniken weigert sich die Sprachassistentin vehement, einen Lösungsvorschlag zu bringen. ACLU, die US-Bürgerrechtsorganisation, hat kürzlich die Sprachassistentin Siri ins Kreuzfeuer genommen. Beim Thema Abtreibung sei Siri offensichtlich zu parteiisch. Von einigen Seiten wurde sie sogar als „Abtreibungsgegnerin“ betitelt und man unterstellte Apple, diese ...

Weiterlesen »

Safari 5.1.2 von Apple zum Download freigegeben!

Apple hat gestern Abend das neue Safari Update veröffentlicht und empfiehlt das Upgrade recht flott durchzuführen. Neben einigen Verbesserungen in Sachen Stabilität, wurden auch Fehler bei der Anzeige von Websites behoben und die Unterstützung von PDF-Aufrufen innerhalb von Internetseiten gefördert. Mit dem neuen iOS 5 ist Apples eigener Webbrowser noch zügiger unterwegs. Es finden kaum alternative Browser den Weg auf ...

Weiterlesen »

Duell zwischen Siri und TellMe hat einen eindeutigen Gewinner

Diese Woche hat Craig Mundie, Chief Research und Strategy Officer von Microsoft, für Diskussionsstoff gesorgt. In einem Interview mit dem Wirtschaftsmagazin Forbes beklagt er sich, dass Apple Siri als etwas besonderes herausstellt, obwohl Microsoft doch angeblich schon seit der ersten Version von Windows Phone 7 eine gleichwertige Spracherkennung ausliefert. Wie „gleichwertig“ diese Spracherassistenten wirklich sind, hat TechAU kurzerhand in einem Video ...

Weiterlesen »