Home » Thema: Android (Seite 19)

Google Android: Das meist verbreitetste mobile Betriebssystem aller Zeiten

Zeig mir alle Artikel zum Thema: Android

Android ist eine quelloffene für jeden Entwickler frei zugängliche Software für Smartphones, Tablets und Netbooks. Im Gegensatz zu Apple iOS, welches ausschließlich dem iPod touch, iPhone und iPad vorenthalten ist, kann Android Hersteller übergreifend genutzt werden. Urheber von Android ist die Open Handset Alliance, die von Google gegründet wurde. Als Basis bedient sich Android dem Linux-Kernel. Googles mobiles Betriebssystem ist sehr weit verbreitet. So konnte bereits im September 2013 die Marke von über einer Milliarde aktivierter Android-Geräte geknackt werden.

Google Android: Entwicklung und Erfolge

Android Logo

Andy Rubin gründete im Herbst 2003 ein Unternehmen, welches Software für Mobiltelefone entwickelte und nicht weiter bekannt war. Fokussiert wurde dabei die Nische der standortbezogenen Dienste. Zwei Jahre nach der Gründung kaufte Google das Unternehmen von Andy Rubin, welches den Namen Android trug. Ursprünglich sollte die Software zur Steuerung von Digitalkameras gedacht sein.

Der Suchmaschinen-Gigant schaffte es innerhalb kürzester Zeit aus der Android-Basis ein sehr erfolgreiches mobiles Betriebssystem zu kreieren. Ab dem 5. November 2007 begann Google zusammen mit 33 anderen Mitgliedern im Rahmen der Open Handset Alliance die aus Android ein mobiles Betriebssystem zu formen. Ein knappes Jahr später wurde am 21. Oktober 2008 die erste Android-Version für alle zur Verfügung gestellt.

Das HTC Dream war eines der ersten Smartphones, welches Googles Android unterstütze. Es dauerte nicht lange bis andere namenhafte Hersteller ebenfalls auf den Android-Zug mit aufsprangen. Allen voran der Technik-Gigant aus Südkorea, Samsung. Google setzt Android jedoch auch auf den seit Januar 2010 verfügbaren Nexus-Produktreihe ein. Kein Wunder, die Nexus Smartphones werden von Google gebaut.

Android Vorstellung im Videoclip

Vor und Nachteile der Android-Software

Aufgrund der Tatsache, dass jeder Smartphone-Hersteller auf Googles Android Betriebssystem zurück greifen kann und sich somit die Kosten und auch die Zeit für die Entwicklungen eines eigenen mobilen Betriebssystems sparen kann, ist Android sehr begehrt und daher auch weit verbreitet. Google nimmt somit auch in diesem, mittlerweile hart umkämpften Markt, eine Führungsposition ein. Im Jahr 2013 hatte Android einen weltweiten Marktanteil von 79,3 Prozent. Fernab geschlagen an Position zwei befand sich dann schon das Apple iOS, was jedoch unter Berücksichtigung der Tatsache, dass lediglich iDevices unterstützt werden, dennoch ein Erfolg für Apple war.

Geräte, die mit Android ausgestattet sind, ermöglichen es dem Nutzer auf die große Auswahl der im Google Play Store befindlichen Applikationen zurück greifen zu können. Google selbst profitiert unter anderem von den Verkäufen kostenpflichtiger Apps. Google bietet den Entwicklern von Apps eine einfach Plattform und ein überschaubares Geschäftsmodell. Google liefert die Plattform und partizipiert an den Umsätzen der Apps, sofern diese kostenpflichtig oder mit Werbeanzeige ausgestattet sind.

Der große Trumpf von Android, nämlich dass die Software Geräte übergreifend verfügbar ist, ist jedoch auch ein Nachteil zugleich. Schließlich haben hier die Nutzer das Nachsehen, wenn es darum geht stets das aktuellste Android-Update auf dem Gerät zu installieren. Sollte man nicht im Besitz des neusten Samsung oder HTC Smartphones beispielsweise sein, könnte es sogar bis zu einem halben Jahr und länger dauern bis das eigene Gerät ebenfalls mit einem neuen Update versehen werden kann. Wer in Punkto Update immer auf dem aktuellsten Stand der Dinge sein möchte und nicht ewig auf den Geräte Support warten möchte, der sollte dann auf ein Nexus-Smartphone zurück greifen. Die hauseigenen Geräte versorgt Google bekanntlich mit am schnellsten.

Android Entwicklung

Bildquelle: handy-faq.de

Schutz vor Schadsoftware

Eines der erfolgreichsten Android Updates ist die Versionsnummer 4.1, die auf den Namen Jelly Bean hört. Google ist bekannt für die süße Namensvergabe, was zuletzt auch Android 4.4 beweist. Dieses Update taufte Google auf den Namen KitKat. Android ist das führende mobile Betriebssystem auf den Markt. Ein Umstand der allerdings auch Bösewichte auf den Programmplan holt. Während Appels iOS nahezu überhaupt nicht anfällig für Schadsoftware ist, toben sich die Programmierer von schädlicher Software wie Vieren, Trojanern oder Fishing-Tools bei Android aus.

Anbieter von Sicherheitssoftware haben jedoch eine Fülle passender Anwendungen für die einzelnen Geräte parat, so dass man ähnlich wie beim Windows PC entsprechend auf eigen Faust Sicherungsmaßnahmen einleiten kann. Ein weiterer Tipp ist die Rezensionen der Apps von anderen Nutzern kurz zu überfliegen. Meist sieht man schon anhand der schlechten App Bewertungen, dass hier etwas faul sein muss.

Alle aktuellen Artikel zum Thema: Android



Google Keynotes? Reine Nebensache!

Als Apple heute das kommende iPad 3 Event ankündigte, war der Zeitpunkt vermutlich perfekt gewählt. Nicht zufällig landete das E-Mail der Jungs aus Cupertino just zu jenem Zeitpunkt im Posteingang vieler Journalisten, als Eric Schmidt gerade seine Keynote auf dem Mobile World Congress hielt. Die Aufmerksamkeit vieler dürfte sich daraufhin schlagartig verlagert haben und es war vermutlich genau das, was ...

Weiterlesen »

Apple klagt im großen Stil: 17 Produkte betroffen

Apples Patentklage gegen Samsung in den USA nimmt aktuellen Berichten zufolge nun größere Ausmaße an als erwartet. So sind es nicht vier sondern 8 Urherberrechtsverletzungen, die Cupertino anprangert. Die Ansprüche richteten sich zunächst gegen das Samsung Galaxy Nexus, und damit auch gegen Google. Mit dieser Ausdehnung sind nun 13 Smartphones, zwei Mediaplayer und zwei Tablets der Südkoreaner betroffen. Dies dürfte ...

Weiterlesen »

Entwickler laufen zunehmend zu Apple über

Einem aktuellen Bericht der Telekom-Presse zufolge, wenden sich immer mehr Entwickler der Android Plattform ab und steigen stattdessen auf die iOS-Entwicklung um. Die Gründe dafür sind in vielerlei Hinsicht die Einfachheit kompatibler Programmierung, der simple Vertrieb über den AppStore und das deutlich größere Umsatzvolumen. Obwohl Google mit seinem mobilen Betriebssystem nennenswerte Erfolge erzielen konnte, was dem kostenfreie Vertrieb sicherlich nicht zuletzt ...

Weiterlesen »

Speaktoit Assistant: Androids Nummer 1 in Sachen Sprachassistentin erobert nun alle iPhone und iPod Touch Modelle

Siri gehört langsam aber sicher zum Alltag tausende iPhone 4S Nutzer. Schließlich wird die Assistentin nach ein paar Wochen Gebrauch nicht mehr ganz so aktiv benutzt, wie zu Beginn, allerdings gibt es manche Aufgaben die weiterhin dank Siri schneller gemeistert werde können. Da iPhone 4 und Co User jedoch bislang in Punkto Sprachassistentin das Nachsehen haben, rücken Alternativen, wie beispielsweise ...

Weiterlesen »

Das iPad – in Kundenzufriedenheit weiterhin unschlagbar

Eine aktuelle Statistik des Meinungsforschungsinstituts „ChangeWave Research“ bestätigt erneut, was die Meisten eigentlich schon wissen. Im direkten Vergleich zu anderen Tabletts auf dem Markt, überzeugt das iPad mit seiner Zufriedenheit. Die Gründe dafür sind nicht unbedingt technischer Natur. Die Statistik zeigt die Auswertung der Kundenumfrage beim iPad, dem Kindle Fire und der Kategorie „Andere“, die hauptsächlich aus Android-Tablets bestehen würde. ...

Weiterlesen »

Patentklagen: Allein das Vorgehen gegen HTC kostet Apple angeblich über 100 Millionen US-Dollar – Eine Meinung

Steve Jobs machte aus seinem Hass auf Googles Betriebssystem Android kein Geheimnis. Aus seiner Biographie geht hervor, wie wütend ihn die Ähnlichkeiten zwischen Apples iOS und Android machten und dass er sich schwor, einen „thermonuklearen Krieg“ gegen Android zu führen und Apples Markenrechte mit allen finanziellen Mitteln, die der Konzern hat, zu schützen. Der Kolumnist von Newsweek, Dan Lyons (engl.) ...

Weiterlesen »

Steve Wozniak lobt Android

Wie ZDNet berichtet, habe Steve „Woz“ Wozniak, seinerzeit Apple-Mitbegründer, gegenüber der Daily Beast (engl.) Androids Spracherkennungssoftware hervorgehoben, und unterstellte Siri dabei Schwächen, die es bei Google nicht gäbe. Er beteuerte allerdings dennoch klar seine Verbundenheit gegenüber dem iPhone und Apple. Er sei enttäuscht von der Leistungsfähigkeit der Sprachassistentin Siri, gibt der Apple-Gründer Steve Wozniak öffentlich zu. Obwohl er noch auf der ...

Weiterlesen »

Siri-Annäherung für Android? Nuance veröffentlicht Dragon Go auch für Googles mobiles OS

Mit Siri ist es Apple mal wieder gelungen, ein Feature zu entwickeln, dass die Konkurrenz alt aussehen lässt. Die Sprachassistenz des iPhone 4s ist bisher unangefochten die beste, die auf einem mobilen Gerät verfügbar ist. Neben der reinen Diktatfunktion, die Apple wahrscheinlich bald auch auf anderen Devices verfügbar macht, hat Apple Siri derart in iOS integriert, dass auch auch Funktionen ...

Weiterlesen »

Microsofts Windows Phone war eine Reaktion auf das iPhone

Als in Apples Führungsetage vor einigen Tagen die Zeitungen aufgeschlagen wurden, dürfte dies bei einigen der führenden Köpfe aus Cupertino für Genugtuung gesorgt haben. Joe Belfiore, der Software-Chef von Microsoft, räumte in einem Interview mit der New York Times (engl.) ein, dass die Entwicklung des Windows Phones als Reaktion auf die durch Apples iPhone vollzogene Revolution des Smartphone-Marktes war.  Die morgen beginnende ...

Weiterlesen »

Google & Android: Neues Hoch am Markt

Neuesten Statistiken zufolge, erhält Googles mobiles Betriebssystem täglich etwa 700.000 Neuzugänge. Damit steigerte sich Google, wenn auch in immer kleiner werdenden Etappen zum Marktführer in diesem Segment. Zum Weihnachtsfest wird eine rückläufige Zahl erwartet. Nachdem es länger recht mau für Google ausgesehen haben soll, so MacNN (engl.), kann Google nun auch wieder mit verhältnismäßig guter Publicity auf sich aufmerksam machen. ...

Weiterlesen »