Home » Sonstiges » Apfelnews Wochenrückblick – Noch eine Woche bis zum iPhone 5S und 5C

Apfelnews Wochenrückblick – Noch eine Woche bis zum iPhone 5S und 5C

In etwas mehr als einer Woche ist es so weit: Am 10. September werden Tim Cook und seine Kollegen die Bühne betreten, um der Welt neue iPhone-Modelle zu präsentieren. Ja richtig, Modelle in der Mehrzahl. Es ist wohl inzwischen kein Geheimnis mehr, dass Apple zum ersten Mal nicht nur ein iPhone vorstellen wird, sondern gleich zwei Modelle vorbereitet hat. Neben dem iPhone 5S als neues Spitzenmodell erwartet uns auch das iPhone 5C. So kurz vor der Keynote wird natürlich wie immer fleißig spekuliert, und so sind die neuen iPhones und die damit verbundene Keynote auch heute wieder Hauptaugenmerk unseres Wochenrückblicks sind. Aber auch in dieser Woche ging es nicht nur um die iPhones.

iPhone 5S

iPhone 5S Keynote

Das iPhone 5S wird also mit dem iPhone 5C um die Aufmerksamkeit der Kunden konkurrieren müssen. Ziel von Apple muss es sein, mit dem iPhone 5C so wenig wie möglich potentielle iPhone 5S Kunden zu erreichen und dafür so viele Kunden wie möglich anzusprechen, für die das iPhone sonst keine Option gewesen wäre. Daher muss Apple für das iPhone 5S Alleinstellungsmerkmale schaffen, die sich grundlegend von dem iPhone 5C unterscheiden. Ein entsprechendes Merkmal dürfte in jedem Fall die Verarbeitung werden. Das iPhone 5C soll weitgehend aus Plastik bestehen, während für das iPhone 5S wohl die selben Materialien wie auch schon beim iPhone 5 verwendet werden.

Aber auch technisch dürften sich die beiden iPhones unterscheiden. Im iPhone 5S soll eine hochwertige 12 MP-Kamera verbaut werden, und ein großes Alleinstellungsmerkmal wäre auch der Fingerabdruckscanner, über den immer noch geredet wird. Außerdem soll Apple mit dem A7 Prozessor eine leichte Steigerung der Leistung bei deutlich weniger Stromverbrauch erreicht haben. Damit dürfte sich auch die Akkuleistung verbessern. Welchen Prozessor Apple im iPhone 5C verbauen wird, ist bisher unklar. Denkbar wäre allerdings, dass es Wie gut es Apple damit gelingen wird, die Käuferschichten des iPhone 5C und des iPhone 5S voneinander zu trennen, wird sich zeigen. Der Apple-Mitbegründer Steve Wozniak sprach sich übrigens gegenüber Reuters für ein größeres iPhone aus.

Sollte sich der 10. September als Termin für die Keynote bestätigen, dann müssten in den nächsten Tagen die Einladungen rausgehen. Der Termin wird zumindest immer wahrscheinlicher, denn inzwischen verdichten sich auch die Hinweise auf den 20. September als Verkaufsstart für die iPhone-Modelle.

Als Einstimmung auf den 10. September haben wir euch übrigens hier ein paar Videos des iPhone 5S zusammengestellt. Außerdem seht ihr hier einen Kratztest, dessen Star das neue iPhone 5S sein soll. Und auch Amerikas Comedy-Künstler haben das iPhone 5S bereits als Thema aufgegriffen.

iPhone 5C

iPhone 5 C Leak

Fast schon interessanter als beim iPhone 5S wird es beim iPhone 5C. Das betrifft allerdings weniger die Spezifikationen. Nach nahezu allen bisherigen Einschätzungen erwarten uns keine spektakulären Überraschungen in dem Bereich, sondern das iPhone 5C wird hardwaretechnisch dicht am iPhone 5 liegen, lediglich mit einer anderen Verarbeitung. Interessant wird es vielmehr bei der Einordnung in das iPhone Lineup. Ich persönlich halte es für unwahrscheinlich, dass Apple das iPhone 5C nur auf ausgewählten Märkten auf den Markt bringt. Vielmehr wird das iPhone 5C weltweit erhältlich sein und das iPhone 5 in der Mitte des Lineups ersetzen. Die Gründe hierfür liegen auf der Hand. Apple würde es so gelingen, den Kaufanreiz des Mittelsegments zu erhöhen. Schließlich kaufen die Kunden so kein „altes“ iPhone-Modell, sondern ein neues, das lediglich nicht das Spitzenmodell ist.

Auch das iPhone 5C war in letzter Zeit das Thema zahlreicher Videos. So stellt beispielsweise dieses Video alle angeblich erscheinenden Farben vor. Das Design des iPhone 5C wird bunter, farbiger gestaltet. Und auch die Verpackung ähnelt anscheinend mehr dem iPod touch als der iPhone-üblichen schlichten Eleganz. In einem weiteren Video werden die beiden erwarteten iPhone-Modelle miteinander verglichen.

Die Keynote

Keynote Tim Cook

Die Keynote am 10. September wird sich nicht exklusiv auf die iPhones konzentrieren. Zeitweise kam sogar das Gerücht auf, dass Apple neue iPads zum gleichen Termin vorstellen wird. Dies wurde aber schnell wieder verworfen, und zwar von niemand geringerem als Jim Dalrymple.  Das würde auch keinen Sinn machen, da zwangsläufig eines der beiden Produkte hinter das andere treten würde. Und zwar wahrscheinlich das iPad hinter das iPhone.

Sicher ist aber, dass Apple auch die Golden Master von iOS 7 freigeben wird. Eine Woche später wird dann das offizielle Update stattfinden, damit iOS 7 pünktlich zum iPhone-Verkaufsstart in den Startlöchern steht.

Außerdem wäre eigentlich auch mal wieder ein Update für die Macs fällig. In Frage kämen das MacBook Pro, das bei einer Aktualisierung mit den Haswell-Prozessoren ausgestattet werden wird, oder die iMacs.

Was sonst noch geschah

Viel Bewegung war in den letzten Tagen in Sachen Apple und Recht. Das Unternehmen wurde von einem Patenttroll wegen der Find my iPhone Funktion verklagt. In den letzten 5 Jahren wurde Apple Ziel von 171 Klagen von sogenannten Non Practicing Entities.  Außerdem gibt es Neuigkeiten im E-Book-Prozess. Apple reichte ein Schriftstück ein, in dem man dem US-Justizministerium vorwarf, Amazon einen Vorteil auf dem Markt verschaffen zu wollen. Kurze Zeit später veröffentlichte Richterin Denise Kote ein Statement, aus dem hervorging, dass sie keine weitreichenden Eingriffe in Apples Geschäftspraktiken vornehmen werde. Und auch im Prozess von Apple gegen Samsung hat sich etwas ergeben. Wie bekannt wurde, möchte Apple im Verfahren im November mehrere hundert Millionen Dollar mehr an Schadensersatz verlangen,als ursprünglich durch Richterin Lucy Koh entfernt wurde.

Und auch zur iWatch gibt es Neuigkeiten: Apple scheint einen Veröffentlichung in der zweiten Hälfte 2014 anzustreben. Interessant ist vor allem der Preis, der zwischen 199,- und 299,- US-Dollar liegen soll. Derweil erscheint nächste Woche mit der Samsung Galaxy Gear eine Smartwatch von Samsung.

Für Aufregung und Nachhall sorgte auch die Ankündigung von Steve Ballmer, dem CEO von Microsoft, in den nächsten 12 Monaten in den Ruhestand zu gehen. Anders als ursprünglich von Microsoft kommuniziert scheint der Weggang Ballmers doch nicht so geplant zu sein wie ursprünglich angegeben. Ballmer gestand derweil Fehler ein, vor allem die Veröffentlichung von Windows Vista.

Der Ökonom Paul Krugman nahm dies zum Anlass, die aktuelle Lage Apples zu betrachten und kam zu dem Schluss, dass Apple keine gute Zukunft bevorsteht.

Apfelnews im Sozialen Netz

Das war unser Wochenrückblick für diese Woche. Wir hoffen, die Lektüre hat euch gefallen und würden uns sehr freuen, euch auch in der nächsten Woche wieder häufig und zahlreich auf unserer Seite begrüßen zu können.

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar. Alternativ könnt ihr auch unsere kostenlose Apfelnews App auf euer iPhone laden und dank Pushbenachrichtigungen immer auf dem aktuellsten Stand bleiben.

Apfelnews Wochenrückblick – Noch eine Woche bis zum iPhone 5S und 5C
4.28 (85.56%) 18 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


9 Kommentare

  1. ich glaub immernoch net an das 5C, ich glaub es erst, wenn es Tim Cook sagt.

    ich haette gerne neue iPods, wie zB n Shuffle mit mehr Speicher oder n Nano mit nem Clip (wie der Nano 6G)

  2. Ich hätte gerne ein größeres Display

  3. Die langweiligste Keynote ever.

  4. Das IPhone 5C würde nur dann Sinn machen wenn die 4er Generation nicht weiter verkauft wird. Dann hätten alle aktuellen IOS Geräte einen Lightning Anschluss und die Zubehör Hersteller bräuchten den 30poligen Anschluss nicht mehr zu berücksichtigen. Aber wenn’s wirklich erscheint bitte nicht so Bonbon mäßig im Glanz und den Farben, und genau das ist der Grund warum ich dieser Menge an informationslecks nicht glaube. So hat Apple noch nie „geleakt“ ;-))

  5. Wenn nicht mal das alles kommen sollte, was bereits alles „geleakt“ wurde, wird’s ja noch langweiliger…

  6. Ich habe von iphone 5 entteuscht die mussen ein neuheit ent wicklen momentahl samsung fuhrt

  7. Nuri wollte sagen, dass er vom iPhone 5 enttäuscht. Apple sollte etwas neues entwickeln, da Samsung z. Zt. der Marktführer ist. :-)

  8. Ich finde diese 4 Zoll iphone sehr gut, es liegt sehr gut in der Hand und kann man mit einem Finger den bedienen,wozu 5 Zoll Display unhandlich und um Filme zu gucken zu klein.

  9. Ich bezweifle ja immer noch, dass ein 5C kommen wird… Irgendwie passt es nicht zu Apple, sich auf eine Billigschiene einzulassen.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*