Home » Software (Seite 18)

Software News: Spannende Artikel zu den Programmen von Apple

Direkt zu den Software News springen

Apple ist in erster Linie aufgrund der vielfältigen Hardware und technischen Gadgets bekannt. Doch viele Verbraucher vergessen ebenso, dass der IT-Konzern aus dem kalifornischen Cupertino einen Großteil der zum Einsatz kommenden Programme selbst entwickelt und dies hat auch massive Vorteile, die nicht zu vernachlässigen sind. Die aktuellsten News zum Software-Bereich von Apple findet Ihr zudem hier in dieser Rubrik von Apfelnews.

OS X

Software – Apple der Softwarehersteller

Seit jeher gilt für Apple der Grundsatz, dass die Hardware perfekt auf die Software und umgekehrt eingestellt werden muss. Damit unterscheidet sich der iPhone-Hersteller bekanntlich massiv im Vergleich zu Microsoft, das mit Windows auf Millionen Computern auf der ganzen Welt vertreten ist. Durch dieses einmalige Credo, das Apple nicht nur auf den Mac-Computern verfolgt, sondern ebenso bei den mobilen iOS-Geräten iPhone, iPad und iPod touch, sorgt des Weiteren für eine Vielzahl relevanter Vorteile, von denen nicht nur Apple sowie auch die Kunden profitieren.

OS X und iOS – Die geschlossenen Betriebssystem

Apple ist eigenständig für die Entwicklung der beiden Betriebssysteme iOS für die kleinen mobilen Devices und OS X für die stationären Mac-Rechner und MacBooks verantwortlich. Dies sorgt dafür, dass zum einen der Code nicht open source ist. Angreifer und Cyberkriminelle haben es demnach deutlich schwere, Sicherheitslücken ausfindet machen und in Anspruch nehmen zu können. Unmöglich ist es dennoch nicht – allerdings sind Apples Ingenieure stets damit beschäftigt, die Betriebssysteme zu verbessern und immer neue Optionen zur Verfügung zu stellen, damit die Software selbst auf älterer Hardware so gut wie nur möglich zum Einsatz kommen kann.

iOS 8

Für diese Software ist Apple ebenso verantwortlich

  • Safari
  • iMovie
  • iWork (Pages, Numbers, Keynote)
  • Mail
  • App Store

iTunes – Eine Software, die Milliardenumsätze generiert

Eine Software von Apple, die aufgrund ihrer Erlöse schon seit vielen Jahren sehr wichtig für Apple ist, stellt iTunes sowie die unterschiedlichen Ableger App Store, Mac App Store sowie der iBook Store dar. Hier haben Nutzer die Möglichkeit, digitale Waren aus einem schier unendlichen Sortiment kaufen zu können. Die Bezahlung ist dabei bequem bargeldlos oder wahlweise auch mit einer iTunes Guthabenkarte zu realisieren, die in Deutschland in nahezu jedem Supermarkt oder auch an der Tankstelle zur Verfügung steht.

iTunes

Kostenlose Software-Updates für Betriebssysteme

Apple bietet einen beeindruckenden Kundenservice. Dies gilt nicht nur für die Gestaltung vom Kaufprozess in einem Apple Retail Store, sondern ebenso für Reparaturen oder auch für Updates bzw. Aktualisierungen von Software. Während der stärkste Konkurrent im Markt der Betriebssysteme für seine neuen Versionen hohe Summen von den Kunden verlangt, waren diese bei Apple bis vor wenigen Jahren im Schnitt 90 Prozent günstiger. Seit OS X 10.9 Mavericks sind die Aktualisierungen von OS X jedoch vollkommen gratis für alle Nutzer erhältlich, sodass keinerlei Kosten bei der Nutzung und den Downloads anfallen. Bei iOS ist dies bereits seit dem Bestehen der Fall, wobei im Zusammenhang mit Apple des Weiteren die allgemeine Update-Politik zu erwähnen und positiv herauszustellen ist. Apple unterstützt mit den aktuellsten Versionen nämlich ebenso viele recht alte Geräte aus dem Mac- und iOS-Umfeld. Dies unterscheidet den iPhone-Hersteller ebenso von den Konkurrenten Google und Microsoft.

Alle aktuellen Software Newsmeldungen im Überblick



Titanfall für Mac: Entwickler verhandelt mit Aspyr

Titanfall für Mac

Der vor Kurzem exklusiv für Microsofts Spielkonsole Xbox One veröffentlichte Ego-Shooter Titanfall sorgt derzeit als Zugpferd für hohe Umsätze des PS 4-Konkurrenten. Doch Titanfall soll nicht wie zuvor geplant nur für die Xbox One erhältlich sein. Ein Entwickler bestätigte nun beim Kurznachrichtendienst Twitter, dass auch eine Mac-Version folgen soll. Vince Zampella, seines Zeichens Mitbegründer des Entwicklerstudios Respawn Entertainment, wurde vor ...

Weiterlesen »

Office für Mac: Microsoft soll Update in diesem Jahr veröffentlichen

Microsoft Office für Mac

Der Softwarehersteller Microsoft bereitet derzeit die neue Version von Office für Mac vor. Das Update soll aller Voraussicht nach im Laufe des Jahres veröffentlicht werden. Dies bestätigte ein deutscher Manager von Microsoft auf der CeBIT. Thorsten Hübschen, ein deutscher Manager von Microsoft, bestätigte auf der Computermesse CeBIT in Hannover, dass das Softwareunternehmen einzelne Teams zur Entwicklung der verschiedenen Anwendungen aus ...

Weiterlesen »

Apple gibt iTunes 11.1.5 Download frei

Apple hat am heutigen Abend noch ein Mini-Update der iTunes Software als Download für alle freigegeben. Das Update behebt kleinere Fehler und ist ab sofort unter dem Menüpunkt „Software-Aktualisierung“ oder auf der Apple Website verfügbar. iTunes 11.1.5 wurde für Mac OS X und Windows freigegeben und bringt mehr Stabilität mit. So hatten einige Nutzer Probleme mit Abstürzen, sobald ein Gerät, wie etwa ...

Weiterlesen »

Spielt mit einem neuen Emulator die alten Game Boy-Titel auf dem iPhone

Game Boy Emulator iOS

Die Spieleklassiker vom japanischen Entwickler Nintendo werden aller Voraussicht nach nicht in Zukunft für iOS umgesetzt. Aufgrund dessen gibt es kaum eine Möglichkeit, um die alten Games von Nintendo mit dem iPhone spielen zu können. Nun steht jedoch ein toller Emulator im Netz zur Verfügung, mit dem Ihr die ersten Spiele für den Nintendo Game Boy mit dem iPhone genießen ...

Weiterlesen »

Apple gibt OS X 10.9.2 Beta 7 als Download frei

Apple hat gestern Abend die siebte Beta von OS X 10.9.2 Mavericks für registrierte Entwickler als Download frei gegeben. Mit der Kennnummer 13C62 versehen, soll auch bei dieser Beta der Fokus auf den VPN Client, Mail sowie VoiceOver und Messages gerichtet werden.  OS X 10.9.2 Mavericks Es sieht ganz danach aus, als würde die finale Version des neuen OS X 10.9.2 ...

Weiterlesen »

Sony stellt Kunden ein Transfersystem zur Datenübertragung vom iPhone zur Verfügung

Xperia Transfer Mobile

Der japanische Hersteller Sony möchte weitere Kunden für seine eigenen Smartphones begeistern und von einem Wechsel überzeugen. Dazu bietet Sony nun das Xperia Transfer an, womit eine Vielzahl der auf dem iPhone gespeicherten Daten bequem auf ein Xperia-Smartphone übertragen werden kann. Dazu zählen unter anderem Apps, Musik, Filme, Fotos, Kontakte und einige weitere Details. Sehr interessant ist in diesem Zusammenhang, ...

Weiterlesen »

iTunes 11.1.4 Update bereitet unter Windows Probleme: Das sind die Lösungsansätze

Am Mittwoch hatte Apple das aktuelle iTunes 11.1.4 Update für alle zum Download frei gegeben. Das Software Update kam lediglich mit kleineren Stabilitätsverbesserungen und Neuerungen daher. Bei Windows Nutzern sorgt iTunes 11.1.4 allerdings für größere Probleme. Im Apple Support Forum häufen sich die Fehler-Berichte. Im folgenden Beitrag wollen wir euch Lösungsansätze präsentieren, die bei einigen Lesern bereits Besserungen herbeiführten.  Fehlermeldungen: ...

Weiterlesen »

Apple gibt dritte OS X 10.9.2 Beta für Entwickler frei

Apple hat gestern Abend noch die dritte Beta von OS X 10.9.2 zum Download frei gegeben. Registrierte Entwickler können das Update über den Mac AppStore oder über Apples Dev Center beziehen. Wer die dritte Beta von OS X 10.9.2 aus dem Mac App Store lädt, der sollte beachten, dass zuvor die zweite Beta installiert wurde. OS X 10.9.2 Beta 3 ...

Weiterlesen »

Apple gibt iTunes 11.1.4 Download frei

Apple hat ganz fisch iTunes 11.1.4 für Windows und OS X veröffentlicht. Mit diesem Update kommen kleinere Fehlerbehebungen und Funktionen auf das unterstützte Endgerät. Das aktuelle iTunes Update könnt ihr wie gewohnt über die Software-Aktualisierung oder von der Apple Support Seite laden. Unterstützt werden ab sofort auch die Sprachen Hebräisch und Arabisch. Eine weitere Neuerung ist zudem die Möglichkeit nun ...

Weiterlesen »

Mac- und PC-Spieler werden in den nächsten 3 Jahren bis zu 24 Milliarden US-Dollar für Spiele ausgeben [Studie]

Steam

Das Marktforschungsunternehmen International Data Corporation IDC hat nun seinen Bericht für die Prognose zur Zukunft zum Spielemarkt veröffentlicht. Demzufolge werden Mac- und PC-Spieler auf der ganzen Welt in den kommenden 36 Monaten wohl mehr als 24 Milliarden US-Dollar für Games ausgeben. Das Wachstum innerhalb der Branche schreitet demnach weiter voran. Zwischen den Jahren 2012 und 2017 wird der Umsatz, der durch ...

Weiterlesen »