Home » Thema: Tim Cook (Seite 9)

Apple CEO Tim Cook: Wirken, Erfolge und Ziele

Zeig mir alle Artikel zum Thema: Tim Cook

Tim Cook ist am 1. November 1960 in Mobile, Alabama geboren und wuchs in Robertsdale auf. Der Vater von Tim Cook war Vorarbeiter auf einer Werft und die Mom arbeitete in einer Apotheke. Tim Cook ist seit dem 24. August 2011 Chief Executive Officer (CEO) bei Apple. Bereits im Zeitraum vom Januar bis Ende Juni 2009 übernahm Cook kurzfristig das Unternehmenszepter und vertrat den damals bereits an Krebs erkrankten Steve Jobs.

Tim Cook und das iPhone

Tim Cook: Lebenslauf und Karriere bei Apple

Bevor Tim Cook die Führung der Chefetage bei Apple übernahm wurde dieser 1998 von Steve Jobs persönlich bei Apple als Senior Vice President of Operations angeheuert. Zuvor arbeitete Cook ein halbes Jahr bei Compaq und übernahm da den Aufgabenbereich als Vizepräsident für Corporate Materials. Die Anstellung bei Compaq resultierte aus der Zerschlagung des früheren Arbeitgebers Intelligent Electronics. Dort übernahm Tim Cook nämlich das operative Geschäft der Reseller Division von 1994 bis 1997. Im Jahr 1988 schloss Tim Cook seinen Master of Business Administration (MBA) an der Business School der Duke University ab. Zwischen dem Studium arbeitete Cook unter anderem bei IBM und schnupperte somit schon einmal die Luft eines angesehen Technik-Konzerns.

Als Tim Cook seine Arbeit bei Apple aufnahm, hegte Steve Jobs großes Vertrauen in seine Fähigkeiten als Führungsposition. Tim Cook erledigte im operativen Geschäft eine tolle Arbeit. Er alt als zuverlässig und erledigte seine Aufgaben gewissenhaft mit einem Hang zum Perfektionismus. Auch trockene Zahlenspiele schreckten Cook nicht ab. Bereits 2004 musste Tim Cook sogar den an Leberkrebs erkrankten Apple Chef Steve Jobs vertreten. 2009 musste Jobs erneut vertreten werden.

Tim Cook

Am 17. Januar 2011 gab der schwer-kranke Technikvisionär seinen Rücktritt bekannt und ernannte Tim Cook als seinen offiziellen Nachfolger als Apple CEO. Das Ableben von Steve Jobs war ein schwerer Schlag. Apple stand plötzlich ohne das Ideen-Genie da. Die ganze Welt trauerte und Experten bezweifelten, dass Apple auf lange Sicht diesen Menschen ersetzen kann. Tim Cook stand alsbald unter Beobachtung und konnte sich behaupten. Mittlerweile erledigt Cook einen guten Jobs und trifft auch eigene Entscheidungen.

iPhone 5s Keynote

Tim Cook präsentiert sich auch regelmäßig in der Öffentlichkeit. Nimmt an Interviews und Talk-Runden teil und engagiert sich sogar für Aktionen wie die Pride Parade. Seit der Führung von Tim Cook veröffentlichte Apple unter anderem iPad mini, das iPad Air, das iPhone 5c, das iPhone 5s, iOS 7 sowie einen stark überarbeiteten Mac Pro. Desweiteren präsentierte Tim Cook jüngst auch das neue Apple iOS 8, sowie die Health Gesundheitsplattform und das brandneue Mac OS X Yosemite.

Alle aktuellen Artikel zum Thema: Tim Cook



Apple Pay in Luxemburg und Ungarn gestartet

iPhone X

Der Onlinebezahldienst Apple Pay hat seine internationale Expansion mit einer Verfügbarkeit in Luxemburg und Ungarn ausgebaut. Alle Nutzer eines Apple iPhone, Apple iPad, Apple Watch oder Mac können in den beiden Ländern können damit nun Apples mobile Bezahl-Plattform verwenden.

Weiterlesen »

Was bedeuten die Trump-Zölle für Apple? | iPhone 11R Gerüchte | Sollte sich iOS endlich öffnen? – Apfelplausch 95

Hallo und willkommen zum Apfelplausch Nummer 95. Heute wieder mit Lukas und Roman, ihr kennt das Spiel. Und natürlich fassen wir die Technik- und Apple-Woche zusammen. In einem gleich unterhaltsamen wie informativen Rahmen. Beginnen tun wir mit etlichen Hörerzuschriften, bevor wir hauptsächlich über die Strafzölle und das AppStore Gerichtsurteil sprechen. Viel Spaß beim Zuhören! Apfelplausch auf Apple Podcast Apfelplausch auf Radio.de Apfelplausch auf Spotify Die heutigen ...

Weiterlesen »

Apples 5G-Modems werden erst 2025 kommen

iPhone 7 Plus, Bild: Apple

In einem umfangreichen Bericht schreibt “The Information” dass Apple seine 5G-Modems erst ab 2025 liefern wird. Das Magazin berichtete auch ausführlich über die jahrelange Auseinandersetzung mit Intel, die schließlich in einer Einigung mit Qualcomm endete.

Weiterlesen »

Apple-Mitarbeiter erhalten Apple Card Kreditkarte

Apple Geld

Wie der bekannter Leaker Ben Askin auf Twitter mit ein paar Fotos berichtet, erhalten Apple-Mitarbeiter die neue Kreditkarte Apple Card, die im März 2019 vorgestellt wurde. Er zeigte die Karte in ihrer Verpackung.

Weiterlesen »

Apple erweitert Partnerschaft mit SAP

sap

Apple hat seine Partnerschaft mit dem Walldorfer Softwarekonzern SAP ausgeweitet und hat das Ziel die Nutzung des iPhone, iPad und Mac in Unternehmen zu verstärken. Bei der Entwicklung von Business-Anwendungen wird SAP mit Apples Technologie zum Maschinellen Lernen arbeiten, wie die Nachrichtenagentur Reuters am Dienstag berichtete.

Weiterlesen »

Tim Cook: Apple kaufte 20 bis 25 Firmen in den letzten 6 Monaten

apple-money-geld-schlüssel-key

In den vergangenen sechs Monaten erwarb Apple 20 bis 25 Unternehmen, erzählte Konzernchef Tim Cook in einem Interview mit dem US-Sender CNBC. Durchschnittlich würde alle zwei bis drei Wochen ein Unternehmen übernommen.

Weiterlesen »

Apple Pay kommt in die Niederlande

Apple Pay auf Apple Watch, iPhone und iPad, Bild: Apple

Die niederländische Bank ING hat Apple Pay als Zahlungsoption in ihr Portfolio aufgenommen und lässt sich Firmenangaben zufolge bald nutzen. Kunden sollen eine Nachricht auf ihrer mobilen Banking-App erhalten sobald Apple Pay zur Verfügung steht.

Weiterlesen »

Apple verbucht weniger Gewinn

In den ersten drei Monaten 2019 verzeichnete Apple einen Gewinn von 11,56 Milliarden US-Dollar und sind 16 Prozent weniger als ein Jahr zuvor. Der Quartalsumsatz fiel auf 58,02 Milliarden US-Dollar und entspricht einem Rückgang von 5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Weiterlesen »

Patent: US-Unternehmen verklagt Apple wegen Apple Pay

iphone-mobile-payment

Das Unternehmen Quest NetTech Corporation hat Apple wegen einer Patentverletzung, die den Bezahldienst Apple Pay betrifft, verklagt, weil der iPhone-Konzern ein Patent von Wynn Technology LLC nutzte. Dieses Patent habe man erworben und da Apple dieses nicht lizenzieren wolle, wird nun die dreifache Lizenzgebühr in der Klageschrift verlangt, schreibt Parently Apple.

Weiterlesen »