Home » Thema: iOS (Seite 108)

Thema: iOS - Alle aktuellen Artikel im Überblick

Zeig mir alle Artikel zum Thema: iOS

Das Apple iOS startete als iPhone Software und leitete sich aus der Abkürzung von iPhone OS ab. Mittlerweile ist das Apple iOS auf dem iPhone, dem iPod touch und dem Apple iPad, iPad Mini und Apple TV  installiert. Apples mobiles Betriebssystem wird ausschließlich auf den hauseigenen Geräten verwendet und nicht anderen Smartphone- oder Tablet-Herstellern gegen Zahlung von Lizenzgebühren bereit gestellt. Bei Appels iOS handelt es sich um ein in sich geschlossenes Ökosystem, welches sich nahtlos mit den entsprechend unterstützten Geräten im Einklang befindet und somit ein optimales Nutzererlerbnis schafft.

iOS Evolution

Apple iOS: Kompakt, einfach und gut

Im Jahr 2005 begann Apple die Entwicklungen von iOS und wollte im selben Atemzug auch ein Tablet auf den Markt bringen. Das lehnte der damalige Chef, Steve Jobs, jedoch ab und warf den eigentlichen Plan ein wenig über den Haufen. Anstelle des Tablets wurde das erste iPhone zusammen mit der neuen iPhone Software am 9. Januar 2007 vorgestellt. Scott Forstall übernahm das Zepter bei der iPhone Software-Entwicklung und wollte eine Art Mac OS X Oberfläche für das mobile Endgerät erschaffen. Das Projekt unterlag einer hohen Geheimhaltungsstufe und brachte zudem mehrere Prototypen hervor. Insgesamt kam das mit dem Vorgänger vom heutigen iOS vertraute Software-Team mit den Entwicklungen zügig voran.

Steve Jobs stellte das iPhone OS zusammen mit dem ersten iPhone im Rahmen der Macworld 2007 vor. Damals bezeichnete Jobs das mobile Betriebssystem noch als Mac OS X, welches auf das iPhone zugeschnitten wurde. Apps von externen Entwicklern wurden zu Beginn noch nicht unterstützt. Das sorgte kurzer Hand jedoch für Empörung in der Öffentlichkeit. Wenn es nach Steve Jobs gegangen wäre, hätten Web-Apps von Drittanbietern auch gereicht. Am 17. Oktober 2007 gab Apple jedoch dem Druck der Öffentlichkeit nach und verkündete, dass in absehbarer Zeit auch eine Entwickler-Schnittstelle, das iPhone SDK, veröffentlicht wird. Im Februar 2008 hielt Apple Wort und veröffentlichte ein Tool für Entwickler von Drittanwendungen.

Mit dem Release des ersten Apple Tablets, dem iPad, setzte Apple noch auf zwei sich unterscheidenende Systeme, zum einen auf das iPhone OS und zum anderen auf das iPad OS. Da sich die beiden Systeme nicht sonderlich unterschieden und auch iPhone Apps auf dem iPad liefen, integrierte Apple innerhalb der Entwickler-Schnittstelle die sogenannte Upscaling-Funktion um Apps an das größere Display anpassen zu können und führte die beiden Systeme letztlich im Juni 2010 zusammen. Dem gemeinsame Name „iOS“ war geboren.

iOS 7

iOS 7

Das Apple iOS begann sich zu mausern und wurde stets um neue Funktionen erweitert. Ab November 2012 übernahm Apples Chefdesigner Jonathan Ive das Zepter in der iOS Abteilung, nachdem Scott Forstall entlassen wurde. Apple Kenner wissen, warum Forstall gehen musste. So erlaubte sich das Apple Urgestein einen groben Schnitzer bei der Entwicklung der hauseigenen Navigation und setzte auf veraltetes Kartenmaterial.

iOS 8

Unter dem Zepter von Jonny Ive erfuhr das Apple iOS wohl die bisher drastischste Design-Änderung. Ive nahm Abstand vom Real-Design und setzt auf das sogenannte einfache Flat-Design. Fortan mussten sich die Nutzer zunächst an das neue iOS 7 Design gewöhnen. Mittlerweile wurde das Flat-Design zu 100 Prozent angenommen und Apple steht kurz vor dem Roll-out des neuen iOS 8. Aus den Entwicklungen der relativ kurzen Zeit gingen bereits tolle Features, wie etwa die Sprachassistentin Sire, Apples Kartendienst sowie CarPlay und jüngst auch der neue Health-Dienst hervor.

iOS 8 im Video


Apple iOS ist einfach in der Bedienung und kaum anfällig für Schadsoftware. Das macht das mobile Apple Betriebssystem daher auch so einzigartig und begehrt. Mittlerweile können die Nutzer von iOS auf ein gewaltiges Angebot von Apps aus dem Apple App Store zurück greifen und ihre persönliches iDevice den Vorlieben entsprechend anpassen und um weitere nützliche Funktionen ergänzen.

Alle aktuellen Artikel zum Thema: iOS



Andy Rubin – 300.000 Android-Aktivierungen pro Tag

Das Smartphone-Betriebssystem Andorid befindet sich im Aufwind wie nie zu vor und macht Apple in einer immer deutlicheren Art und Weise Konkurrenz. Dies geht zum Beispiel aus aktuellen Berichten des Portals news.preisgenau.de hervor. Angeblich werden derzeit satte 300.000 Smartphones auf Basis von Andorid jeden Tag(!) in Betrieb genommen! Dass dieser Wert geradezu gigantisch ist, zeigt ein kurzer Rückblick: Schon zu ...

Weiterlesen »

Apple entfernt Anti-Jailbreak Feature aus iOS

Wie das News-Portal inside-handy.de soeben berichtet, hat Apple ein erst im Juni 2010 eingeführtes Feature zur Erkennung von Jailbreaks auf dem iPhone wieder entfernt, bzw. deaktiviert. Demnach sei ein Zugriff auf die entsprechende Funktionalität als Bestandteil von iOS 4.0 nicht mehr länger möglich. Zu den Hintergründen, bzw. Beweggründen von Apple ist noch nichts bekannt. Seit iOS 4.0 können zum Beispiel ...

Weiterlesen »

Auch dafür gibt es eine App: Der Satellitenfinder für’s iPhone

Der SatFinder, ab heute in der Version 1.3 für 1,59 € im App Store erhältlich, soll`s möglich machen. Beworben mit den kühnen Worten „Richten Sie ihre Satellitenschüssel innerhalb von Sekunden auf jeden beliebigen TV-Satelliten aus“, dürfte die App wohl zu den nützlichsten Helfern im App Store gehören – wenn’s denn funktioniert! Wir haben den SatFinder getestet. Und eines gleich vorweg: ...

Weiterlesen »

Kreisförmige Menüführung im iOS 5?

Kommt in der nächsten Version des mobilen Betriebssystems von Apple, dem iOS 5, eine kreisförmige Menüführung zu tragen? In einem entsprechenden Patentantrag sind spannende Zeichnungen diesbezüglich aufgetaucht, die darauf hindeuten könnten, dass der kalifornische Mac-Hersteller eine Art virtuelles “Clickwheel” in einer zukünftigen iOS Version integrieren könnte. Die neuartige Anordnung der Bedienelemente bezeichnet Apple als “Radial Menus”. Dabei werden die einzelnen ...

Weiterlesen »

USA – Apple und RIM an der Spitze des Smartphone-Marktes

Noch bis vor relativ kurzer Zeit hatte der Blackberry-Hersteller RIM die Nase vorn, was die Marktanteile im Bereich Smartphones angeht. Doch neusten Informationen, die der Quelle blog.nielsen.com zu entnehmen sind, sind Apple und RIM nun gleichauf an der Spitze, dich gefolgt von Googles Android-Betriebssystem. Die Studie ist allerdings noch auf dem Stand Oktober 2010. Inzwischen dürfte Apple mit iOS bereits ...

Weiterlesen »

Chip-Umfrage: Userwünsche für das iOS 5

Erst vor ein paar Tagen hat der Computerkonzern Apple das Update 4.2 seines mobilen Betriebssystems iOS für die iDevices iPhone, iPad und iPod touch veröffentlicht und damit die Funktionalitäten der einzelnen Geräte weiter ausgebaut. Viele Wünsche der User wurden von dem Computerbauer berücksichtigt, wie zum Beispiel AirPrint, was derzeit allerdings noch eher in den Kinderschuhen steckt, berücksichtigt man, dass nur ...

Weiterlesen »

AirVideoEnabler: Cydia Tool bringt AirPlay für alle Apps

Mit dem Upgrade auf Version 4.2 bringt Apple die neue Funktion AirPlay auf alle iOS Geräte. Dank dieser Neuerung ist es nun möglich digitale Medien wie Fotos, Video und Musik direkt vom iPhone, iPad oder iPod touch auf das Apple TV oder entsprechend auf AirPlay fähige Lautsprecher zu streamen. Ein großer Negativpunkt bei AirPlay ist jedoch die Tatsache, dass sich ...

Weiterlesen »

Fake iPhone 4 mit Android 2.1 gesichtet

Viele kritische Betrachter bezeichnen iOS oft als geschlossenes System, das im Gegensatz zu anderen, scheinbar offenen Systemen wie Android, den User einschränkt und in seiner Freiheit beschneidet. Viele iPhone- iPad- und iPod touch-Benutzer können diese Aussagen wahrscheinlich nicht nachvollziehen, denn obwohl die Kombination von App Store und iOS tatsächlich den Spielraum in gewisser Weise einschränkt, gelangt der Durchschnittsnutzer meist nie ...

Weiterlesen »

Große iOS-Entwicklerkonferenz nächste Woche?

Derzeit stehen Gerüchte im Raum, Apple würde in der kommenden Woche eine große Entwicklerkonferenz (unter Ausschluss der Öffentlichkeit) veranstalten. Entsprechende Informationen wurden von dem Portal businessinsider.com veröffentlicht. Dabei soll es sich um eine Konferenz handeln, im Rahmen derer Apple zusammen mit Programmierer eine neue Strategie zur „Qualitätssteigerung von Apps“ auf verschiedenen iOS-Systemen ausarbeiten will. So sollen Apps auf dem iPod ...

Weiterlesen »

Steve Jobs zieht über Rivalen her

Im Rahmen des gestrigen Pressekonferenz ließ Steve Jobs es sich nicht nehmen, neben der Präsentation der Quartalszahlen auch über verschiedene Konkurrenten herzuziehen. Im Mittelpunkt stand dabei vor allem Googles Android-Welt, aber auch Microsoft, Nokia und Blackberry bekamen ihr „Fett weg“. Im Prinzip war die Massage: Was nicht Apple ist, das taugt nichts! Als es um Googles Android-Betriebssystem ging, kam Steve ...

Weiterlesen »