Home » Sonstiges » Apfelnews Wochenrückblick: Das war die erste Woche 2013

Apfelnews Wochenrückblick: Das war die erste Woche 2013

Nun ist sie also vorbei, die erste Woche des Jahres 2013. Letzte Woche präsentierten wir euch an dieser Stelle den großen Apfelnews Jahresrückblick 2012, aber nun kommen wir wieder zum alten Konzept des Wochenrückblicks zurück. Auch in der Nachrichtenwelt rund um Apple ließ man die erste Woche des neuen Jahres ruhig angehen. Aber das ein oder andere gibt es dennoch zu berichten. Vor allem bezüglich des nächsten iPhones und iOS 7 gab es einige Gerüchte und Nachrichten in den letzten 7 Tagen.

iPhone

Das neue Jahr begann mit neuer Werbung: Nachdem die traditionelle Weihnachtswerbung, deren Objekt das iPad 4 war, nun wohl ausgedient hat, veröffentlichte Apple nun eine neue iPhone 5 Werbung. Diesmal mussten wieder zwei Promis herhalten: Die beiden Tennis-Schwestern Serena und Venus Williams machen nun Werbung für das aktuelle iPhone, das derweil in der Beliebtheit hinter das Nokia Lumia 920 zurückfiel.

Wer indes sein iPhone 5 etwas aufpeppen will, dem empfehlen wir einen Blick auf die Magnettastatur- und Gamecontroller-Kombination Ex Hybrid Controller zu werfen.

Und auch der Nachfolger für das iPhone 5 steht scheinbar schon in den Startlöchern. Bisher sieht es so aus, als würde Apple sich an die übliche Updatereihenfolge halten und als nächstes das iPhone 5s veröffentlichen. Scheinbar ist sowohl das nächste iPhone zusammen mit iOS 7 bereits in der Testphase. Zumindest gibt es wieder die alljährlichen Berichte von Geräten, die in den Serverlogs verschiedener Webseiten auftauchen. Eine Zusammenfassung der aktuellen Gerüchte rund um den Nachfolger des iPhone 5 hat Micha für euch zusammengestellt. Außerdem haben wir scheinbar bereits einen ersten Blick auf die Konkurrenz in Form des Samsung Galaxy S4 werfen können.

iOS

Für iOS-User startet das neue Jahr fast schon als Tradition mit einem Bug. Dass die iOS-Uhr sich nicht sonderlich gut mit Jahreswechseln versteht, ist inzwischen wirklich kein Geheimnis mehr. Waren es letztes Jahr noch Wecker, die anfangs des Jahres stumm blieben, so machte dieses mal die Nicht stören Funktion, die den Dienst verweigert. Laut Apple soll sich dieser Bug ab morgen aber wieder selber beheben.

Außerdem kam Anfang des Jahres das Gerücht auf, dass Apple die Übernahme der Firma Waze plant, die eine soziale Navigationssoftware betreibt, um den eigenen Kartendienst zu erweitern. Aber bereits am nächsten Tag erreichte uns die Nachricht, dass es wohl nicht zu dem Deal kommen wird. Apple verhandelt allerdings weiter mit Foursquare, um Apple Karten mit einer neuen Funktion zu erweitern.

Auch bezüglich iOS 7 gibt es einige interessante Konzepte, die einen Blick wert sind.

Law and Apple

Auch wenn es für viele für euch inzwischen wohl ein leidiges Thema ist: Auch über die zahlreichen Verfahren, in die Apple verwickelt ist, gibt es einiges Neues zu berichten.

Im Patentstreit zwischen Apple und Samsung geht es in den USA immer noch hoch her. Obwohl bereits im August das Urteil gesprochen wurde, ist Richterin Lucy Koh noch immer schwer beschäftigt. Samsung ist in die Revision gegangen, und muss in diesem Zusammenhang nun die aktuellen US-Verkaufszahlen offen legen, damit die Höhe des Schadenersatzes überprüft werden kann. Außerdem empfahl ein Richter der ITC umfangreiche Sanktionen gegen Samsung.

Desweiteren gab es ein  Teilurteil in dem Verfahren, dass Apple gegen Amazon wegen des Amazon App Store angestrengt hat. Amazon wurde von dem Vorwurf der irreführenden Werbung freigesprochen und darf seinen App-Marktplatz vorerst weiter App Store nennen. Allerdings steht weiterhin die Frage aus, ob Apple den Namen App Store als Marke beanspruchen kann.

Google indes hat in der Frage bezüglich der standard essential Patente, die man als Teil des Motorola-Portfolios erwarb, nachgegeben und sich auf Druck der ITC hin bereit erklärt, die Patente unter FRAND-Bedingungen der Konkurrenz zugänglich zu machen. Das dürfte sich auch auf die meisten Verfahren auswirken, in die Apple wegen den Motorola-Patenten verwickelt ist. Vorausgesetzt natürlich, Apple und Google/Motorola können sich bezüglich der Lizenzen einigen.

Was sonst noch geschah

Auch aus der Rubrik „gemischte Meldungen“ gibt es noch das ein oder andere zu berichten.

Im Bereich Hardware wurde letzte Woche bekannt, dass Apple den neuen 802.11ac WiFi-Standard in den kommenden Macs zu verbauen. Damit wären dann WLAN-Verbindungen mit bis zu 1,3 Gbit/s möglich. Außerdem macht Apple Nägel mit Köpfen, was die Zuliefererfrage für Chips angeht. Die Firma TSMC soll mit der Testproduktion begonnen haben und demnächst Samsung als Zulieferer ablösen.

In Las Vegas beginnt am kommenden Dienstag die Consumer Electronics Show 2013. Auch wenn Apple nicht vertreten sein wird, wird auch in diesem Jahr der Einfluss des Unternehmens in den Hallen der Messe deutlich zu spüren sein. Vor allem die Pläne bezüglich eines HDTV von Apple setzt die Branche unter Druck. Außerdem wird die Firma Corning die dritte Generation des Gorilla Glas auf der CES enthüllen. Diese wird mit hoher Wahrscheinlichkeit auch in kommenden Apple-Produkten Verwendung finden.

Zu guter Letzt möchten wir auch die Gelegenheit noch einmal nutzen, um den Gewinnern unseres Weihnachtsgewinnspiels zu gratulieren. Wir wünschen euch viel Spaß mit eurem i-Flashdrive HD Speicherstick.

Apfelnews im Sozialen Netz

Das war unser erster Wochenrückblick für dieses Jahr. Wir hoffen, die Lektüre hat euch gefallen und würden uns sehr freuen, euch auch in der nächsten Woche und im kompletten Jahr 2013 wieder häufig und zahlreich auf unserer Seite begrüßen zu können.

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar.

Apfelnews Wochenrückblick: Das war die erste Woche 2013
4 (80%) 12 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*