Home » Sonstiges » Apfelnews Wochenrückblick – Wann erscheinen das iPhone 5S, iPad mini 2 und iPad 5?

Apfelnews Wochenrückblick – Wann erscheinen das iPhone 5S, iPad mini 2 und iPad 5?

Schon wieder sind 7 Tage vergangen, und wie jeden Sonntag ist es Zeit für den Apfelnews Wochenrückblick. Wie jede Woche möchten wir versuchen, euch einen Überblick über die Nachrichten rund um Apple aus der letzten Woche zu geben. Natürlich könnt ihr alles auch noch im Detail bei uns nachlesen. Diese Woche ging es vor allem um die CES 2013 und den Schatten, den Apples iTV-Pläne auch dieses Jahr über die Messe geworfen haben. Aber auch sonst gab es einiges zu berichten, vor allem rund um Apples Hardware.

Apple und die CES 2013

Die Consumer Electronics Show, die alljährlich in Las Vegas stattfindet, ist nicht nur die größte Messe für Unterhaltungselektronik in Amerika, sondern wahrscheinlich auch Messe, die weltweit in diesem Bereich am wichtigsten ist. Jedes Jahr trifft sich dort alles, was in der Branche Rang und Namen hat, und präsentiert die neuesten Trends und Entwicklungen. So auch wieder in der letzten Woche vom  8. bis 11. Januar. Apple war zwar auch dieses Jahr nicht mit einem eigenen Stand vertreten, war aber auch dieses Jahr mit mehreren Mitarbeitern auf der Messe präsent. Man muss schließlich ein Auge auf die Konkurrenz haben.

Aber auch ohne Apple-Mitarbeiter, die durch die Messehallen streifen, konnte man auch in diesem Jahr wieder die Präsenz von Apple spüren. Besonders bei den Herstellern von Smart-TVs ist Apples Einfluss spürbar. Zwar ist der „iTV“ weiterhin nur ein Gerücht, aber allein das reicht aus, um die Konkurrenz nach Cupertino schauen zu lassen. Allerdings war das bereits im letzten Jahr so, und im Grunde hat sich dieses Jahr nicht viel verändert. Aber allein die Angst, dass Apple auf den TV-Markt drängen könnte, treibt die Entwicklung und Innovation seitens anderer Hersteller voran. Das wichtigste Thema in diesem Jahr in Sachen Fernseher war die 4k-Technologie, deren fantastische Auflösung teilweise auf gewaltigen 100 Zoll Displays präsentiert wurde. Auch die OLED-Displays waren Thema. Beides stellt allerdings sehr kostenintensive High-End-Technologie dar, die wohl in einem Apple-Fernseher nicht enthalten sein wird. Zumindest nicht, wenn er noch dieses Jahr auf den Markt kommt.

Interessant im Zusammenhang mit Apple ist auch die Nachricht, dass es noch in diesem Jahr eine Verbesserung des USB 3.0 Standards geben wird, der Übertragungsrate von bis zu 10 Gbit/s ermöglichen wird. Damit erreicht USB die Geschwindigkeit von Thunderbolt-Ports und könnte dieser Technologie, die bisher nur von Apple ernsthaft implementiert wurde, noch mehr das Leben schwer machen. Die Bekanntgabe erfolgte im Rahmen einer Pressekonferenz auf der CES.

Auf einem Nebenschauplatz war Apple dann noch einmal sehr präsent auf der CES: Das Unternehmen wurde mit dem Technology & Engineering Emmy Award ausgezeichnet.

Apple Hardware – Erscheinungstermine für das iPhone 5S und das iPad mini 2

Die Nachrichten bezüglich Apple Hardware drehten sich diese Woche vorrangig um die Frage, was uns in diesem Jahr noch erwartet. Spezifischer ging es um die Releases, von denen wir nahezu sicher sein können, dass sie kommen werden, also das nächste iPhone, das iPad 5 sowie die zweite Generation des iPad mini.

Laut Consumer Reports schneidet das iPhone 5 unter seinen Konkurrenten eher schlecht ab. Zwar darf man solchen Statistiken und Bewertungen nicht zu viel Bedeutung zumessen, weil die Frage, welches Smartphone zu einem passt zum größten Teil eine Geschmacksfrage ist. Dennoch bringen solche Berichte Apple in einen gewissen Zugzwang. Nach dem bisherigen Stand der Gerüchteküche wird Apples nächste iPhone-Generation das iPhone 5S sein, es sind also keine bahnbrechenden Revolutionen zu erwarten. Diese sind aber auch nicht zwingend nötig, schließlich rangiert auch das iPhone 5 bereits auf einem recht hohen Niveau. Laut Informationen von BGR könnte Apple das neue iPhone bereits im Juni dieses Jahres in den Verkauf bringen.

Stark diskutiert wurden diese Woche auch die Gerüchte um eine günstigere Variante des iPhoneIns Rollen gebracht wurde die Diskussion von DigiTimes. Sie wurde dann aber recht schnell vom Wall Street Journal aufgenommen, das bekanntlich stets recht gut informiert ist, wenn es um Apple geht. Die Gerüchte um das Budget-iPhone sind nicht neu, aber dieses Jahr soll es endlich soweit sein. Rein markttechnisch gesehen würde ein günstigeres iPhone für Apple Sinn machen, jedoch werden immer wieder Stimmen laut, die der Meinung sind, das Konzept einer Budget-Linie würde nicht in die Firmenphilosophie von Apple passen.

Für Aufsehen sorgte ein Interview mit Phil Schiller, in dem er gegenüber einer chinesischen Nachrichtenseite äußerte, dass es kein günstiges iPhone von Apple geben werde. Das betreffende Interview musste aber bereits kurz nach seiner Veröffentlichung geändert werden. Angeblich lag ein Übersetzungsfehler vor. Tatsache ist, dass Phil Schiller sich nicht über die Pläne bezüglich eines Budget-iPhones geäußert hat. Eine derartige Aussage wäre auch verwunderlich gewesen, da Apple die Gerüchteküche für gewöhnlich „frei kochen“ lässt.

Auch bezüglich der neuen iPad-Generationen gibt es Vermutungen über die Erscheinungstermine. Bereits im März könnte uns sowohl das iPad mini 2 als auch das iPad 5 erwarten. Angeblich testet Apple bereits hochauflösende Displays für das nächste iPad mini. Damit würde das Unternehmen einen der größten Kritikpunkte an der aktuellen Generation des kleinen Tablets beseitigen.

Was sonst noch geschah

Apples CEO Tim Cook hat in der letzten Woche zum zweiten Mal innerhalb von 10 Monaten eine Reise nach China unternommen. Begleitet wurde er dabei von Apples Senior Vice President of Marketing, Phil Schiller. Auf dem Plan standen unter anderem Gespräche mit hochrangigen Politikern und ein Besuch bei Apple Resellern. Außerdem kündigte Tim Cook das iPad mini cellular für den chinesischen Markt an und prophezeite, dass China zum größten Markt für Apple werden wird.

Last but not least solltet ihr noch einen Blick auf den MacBook Pro Automaten werfen, der sich in der Bibliothek einer amerikanischen Uni findet. Eine kuriose Idee, die aber durchaus Schule machen könnte.

Apfelnews im Sozialen Netz

Das war unser Wochenrückblick für diese Woche. Wir hoffen, die Lektüre hat euch gefallen und würden uns sehr freuen, euch auch in der nächsten Woche wieder häufig und zahlreich auf unserer Seite begrüßen zu können.

Neben unserer Webseite könnt ihr uns auf FacebookGoogle+ und Twitter besuchen. Für Feedback und Anregungen – sei es dort, in den Kommentaren oder via eMail – sind wir stets dankbar.

Apfelnews Wochenrückblick – Wann erscheinen das iPhone 5S, iPad mini 2 und iPad 5?
3.67 (73.33%) 6 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.


4 Kommentare

  1. Was soll der Hinweis auf die Kommunikation mit dem Apfelnews Zeam?
    Ich habe schon 2 Mails an die Redaktion geschrieben und keine Rückmeldung erhalten.
    Diesen Kommentar hier konnte ich nur vom iPhone aus absetzen weil ich den Browser auf Desktop Mode geschaltet habe. Ein schwaches Bild!

  2. Michael Kammler

    Karl wir sind an dem Problem dran.

  3. das 5s wird ein richtiger reinfall, genauso wie 4 auf 4s siri mehr arbeitsspeicher und ne bessere Kamera was ist das dauert doch nich 1 jahr entwicklungszeit

  4. Maxat, ich finde die S-Ausgaben sind weitaus lohnender und langlebiger als die Erstausgaben. Wesentlich mehr Leistung und ohne die Macken der Erstausgabe. Ich kaufe nur die S-Ausgaben.

Hinterlasse eine Nachricht

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert. *

*