Home » iOS (Seite 80)

iOS News: Apples Grundlage für den Erfolg des iPhones

Direkt zu den iOS News springen

Mit iOS etablierte Apple ein Betriebssystem für die populären mobilen Geräte iPhone, iPad und iPod touch, das maßgeblich dazu beitragen konnte, dass sich diese Hardware derart positiv entwickeln konnte. Sämtliche aktuellen News zu iOS, den neuen Versionen sowie spekulierte potenzielle Funktionen findet Ihr hier in dieser Kategorie vom Online-Magazin Apfelnews.

iOS

iOS – Apples fortschrittliches Betriebssystem für mobile Geräte

Apples mobiles Betriebssystem iOS kommt bei nahezu sämtlichen kleinen Geräten aus dem Portfolio des Herstellers zum Einsatz. Eine kleine Ausnahme stellt in diesem Zusammenhang jedoch die Set-Top-Box Apple TV dar, auf der iOS ebenso in einer abgewandelten Form ab Werk zum Einsatz kommt und ein Dashboard bietet, das die einzelnen Programme und Channels beinhaltet. Apple lizenziert iOS aufgrund der eigenen Firmenphilosophie nach wie vor nicht, sondern verteilt die Software ausschließlich auf Hardware aus dem eigenen Haus. Dies stellt zudem ein Grund dar, weshalb iOS in der Regel eine sehr gute Performance bietet, was des Weiteren auch auf ältere Devices zutrifft, von denen iOS unterstützt wird.

Geschichte von iOS

iOS wurde im Jahr 2007 auf der Apple-Entwicklermesse WWDC präsentiert. Apples Mitbegründer Steve Jobs bezeichnete iOS damals noch als Mac OS, das lediglich auf dem iPhone läuft. Allerdings formte Apple infolgedessen iOS maßgeblich um, etablierte neue Strukturen und setzte auf ein einmaliges Design, das noch heute in seinen Grundzügen in der derzeit aktuellen Version iOS 7 zu erkennen ist. iOS sollte im Homescreen ein Dashboard der auf dem iPhone und iPad installierten Apps beinhalten, die bequem mit einem Fingertipp ausgewählt werden können.

Steve Jobs

Das Entwickler-Tool SDK

Um iOS und das iPhone so gut wie nur möglich vermarkten zu können und eine echte Marke aufzubauen, war es für Apple bereits von Beginn an wichtig, dass viele Entwickler ihre Apps für iOS kreieren können. Das Programmieren wurde mit dem Entwickler-Kit SDK für iOS sehr einfach gestaltet. Das Software Development Kit wurde Anfang 2008 zum Download für registrierte Entwickler freigegeben. Seitdem sind Programmierer auf der ganzen Welt in der Lage, ihre Apps und Tools für iOS schreiben zu können.

Neuausrichtung mit iOS 7

Nachdem Apple im Jahr 2011 mit iOS 6 eine fortgeschrittene Version des Betriebssystems für mobile Geräte enthüllte, kritisierten viele Kunden und auch Medien das Design, das seit der ersten Version nicht sonderlich weiterentwickelt wurde, wie es zum Beispiel bei Konkurrenzsystemen der Fall ist. Ebenso aufgrund der negativen Entwicklung der hauseigenen Karten-App feuerte Apple den bis dato verantwortlichen Chef der iOS-Abteilung Scott Forstall und integrierte sogar den Design-Guru Jony Ive, der sich ab sofort nicht mehr exklusiv um die Gestaltung der Hardware kümmerte, sondern ebenso an der Software von Apple arbeitete. iOS 7 wurde 2012 präsentiert und beeindruckte mit einer stark veränderten Optik, die zunächst nicht vielen Nutzern gefiel. Apple setzt hierbei auf das sogenannte flache Design mit Unschärfen und großen visuellen Ebenen. Im Herbst 2014 wird mit iOS 8 die nächste Version erscheinen, die Apple zudem gleichzeitig auf dem iPhone 6 sowie auf den übrigen noch erscheinenden mobilen Produkten abseits der MacBooks ab Werk installieren wird.

Alle aktuellen iOS Newsmeldungen im Überblick



iOS 6 Karten: Apple Store Mitarbeiter sollen beim Nachbessern mit helfen

Apple hat noch einiges zu tun, wenn es darum geht den hauseigenen Kartendienst auf Vordermann zu bringen. Obwohl eine Vielzahl der deutschen User eigentlich ganz zufrieden ist, fordert die eine oder andere Nation entsprechende Nachbesserungen. So sorgte ein Test aus Kanada beispielsweise für erschreckende Werte. Aktuellen Informationen zufolge soll Apple nun aber ausgewählte Apple Store Mitarbeiter dazu „verdonnert“ haben an ...

Weiterlesen »

Steve Jobs wollte die Google-Suche aus iOS entfernen

Mit iOS 6 hat Apple eine eigene Karten-App vorgestellt. Auch wenn diese nicht unbedingt auf Gegenliebe stößt, so werden die meisten, die die Wege der Fruit Company verfolgen, es begrüßen, dass Apple sich langsam von Google abwendet. Der nächste logische Schritt wäre, sich von der Google-Suche unter iOS zu trennen. Was vielen wie ein radikaler Schritt vorkommen mag – immerhin ...

Weiterlesen »

60 Prozent der iPhone- und 39 Prozent der iPod-Nutzer auf iOS 6

Das neue iPhone gibt es nun seit gut zwei Wochen im Handel, auch iOS 6 ist nun bereits mehrere Wochen für Jedermann verfügbar. Ab dem iPhone 3GS, iPod touch 4G und iPad 2 werden alle iOS-Geräte unterstützt. Chitika erstellte nun einige Grafiken und zeigt damit, wie viele Nutzer bereits auf das neue Betriebssystem iOS 6 gewechselt haben. Chitika Insights fand nun anhand ...

Weiterlesen »

iOS 6 – Facebook Integration mit Datenschutz Problemen versehen?

Facebook Integration

Ein Teil der neuen Facebook Integration in iOS 6 ist die Synchronisation eures Adressbuches mit euren Facebook Freunden. So werden die Daten, welche eure Facebook Freunde angeben, haben mit eurem Kontakten in der Adressbuch App verglichen und ggf. aktualisiert. Sollte ein Facebook Freund nicht in eurem Adressbuch stehen, so wird ein neuer Eintrag gemacht. Da stößt man auf das erste ...

Weiterlesen »

iOS 6 Jailbreak könnte schon morgen veröffentlicht werden

Im Rahmen der Worldwide Jailbreak Conference (WWJC), die morgen stattfindet, könnte das bereits bekannte redsn0w Tool ein iOS 6 Update erfahren. Hinweise dafür liefert ein jüngst veröffentlichter Screenshot, der die neuste redsn0w 0.9.15b1 Version in Aktion zeigt. Um die Euphorie aber etwas zu bremsen sei gesagt, dass weder das neue iPhone 5 noch das iPad 3 oder das iPhone 4S vorerst ...

Weiterlesen »

Google Street View in 2 Wochen in Web-App verfügbar

12

Nachdem Apple die Maps-App des Internetkonzerns Google ab iOS 6 durch eine eigene Lösung eintauschte, ist der Service des Suchmaschinenbetreibers mit einem mobilen Apple-Gerät der neuesten Firmware nur noch über den mobilen Browser verfügbar. Eine Funktion, die zahlreiche Nutzer besonders an der Apple-eigenen Kartenlösung vermissen, ist Street View. Dieses Features soll die Web-App von Google in weniger als zwei Wochen ...

Weiterlesen »

iOS 6:Das neue Design des App Stores ist in der Kritik sehbehinderter User – insgesamt aber Lob

Das neue Design des App Stores stößt generell nicht gerade auf Gegenliebe. Doch dabei handelt es sich meistens nur um persönliche Vorlieben, wirklich schlechter nutzbar als der Apple Store unter iOS 5 ist er nicht. Zumindest gilt das für die meisten User. Wer unter einer Sehbehinderum leidet, der muss seit dem Update auf iOS 6 bezüglich des App Stores einige ...

Weiterlesen »

iPhone 5, iPod Touch 5G und iPad 3 Nutzer bringen Siri zum Stottern

Am 19. September 2012 hat Apple das große iOS 6 Update für die Allgemeinheit zum Download zur Verfügung gestellt. Seit dem erfreuen sich nicht nur iPhone 4S Nutzer über die aufgebohrte Sprachassistentin, auch iPod Touch 5G sowie iPhone 5 und iPad 3 Fans stürzen sich jüngst auf die Sprach-Schönheit. Dieser geballte Schub an Anfragen, geht zur Zeit aber ganz schön ...

Weiterlesen »

Google Maps: Verträge wären erst in einem Jahr ausgelaufen

Schon seit der WWCDC 2012 ist bekannt, dass Apple auf eine eigene Karten App setzt und Googles Einbindungen in iOS weiter zurückschraubt. Die Verträge mit Google für die Nutzung von Google Maps hatten jedoch eigentlich noch über ein Jahr Laufzeit. Apple kündigte die Zusammenarbeit nun vorab und setzt auf die eigene App mit Kartenmaterial von TomTom und anderen Anbietern. Es ...

Weiterlesen »

iOS 6: Apple-Karten werden in China gelobt

iOS 6 Karten china

Während der Großteil der Welt harsche Kritik gegen Apples eigene Kartenlösung in iOS 6 übt, haben die Kalifornier mit einer speziellen Version für China die Menschen sowie die Presse vor Ort beeindruckt. Im Vergleich zu Google Maps ist Apples Kartenanwendung eine sehr große Verbesserung, obwohl ein paar der Features aufgrund der dortigen Gesetze nicht verfügbar sind. Apples Karten-App ist zumindest ...

Weiterlesen »